Aktueller Tipp

Michaelis, Antonia: Wind und der geheime Sommer. Ill. von Claudia Carls. Hamburg: Oetinger 2018. 334 S. : Ill. ; 22 cm. ISBN 978-3-7891-0869-3, geb.: 15,00 €

Hinter einem Berliner Bauzaun findet der einsame John-Marlon nicht nur eine fantastische Welt, sondern auch Freunde.

Mitten in Berlin sieht John-Marlon einen Bauzaun. Neugierig schlüpft er hindurch und betritt ein urwaldähnliches Grundstück. Dort trifft er das schönste Mädchen, das er je gesehen hat. Sie nennt sich Wind und lebt allein in einem Bauwagen. Alles was sie sagt, wird scheinbar Realität. Außerdem kann sie wunderbar Geige spielen. Einige andere Kinder, ebenso vom Schicksal nicht verwöhnt, schließen sich an. Gemeinsam erleben sie einen Sommer voller einzigartiger Abenteuer. In denen spielen ein geheimer Dschungel, gezähmte Fledermäuse, hohe Sanddünen und der zuverlässige Kleinkriminelle Pepe eine Rolle. Natürlich gibt es auch Wermutstropfen, z. B. die Verbrecher, die das geheimnisvolle Mädchen verfolgen. Spannend und eindringlich erzählt Antonia Michaelis von Einsamkeit, Mobbing, Freundschaft, Sehnsucht u.v.m. Neben den phantasievollen Abenteuern um eine Heldin, die ein bisschen an Pippi Langstrumpf und Momo erinnert, punkten auch das attraktive Coverbild und die zahlreichen schwarz-weiß-Illustrationen.

Selbst Kinder ab dem Ende der Grundschule, die nicht gerne lesen, werden große Freude an diesem besonderen, phantasievollen Kinderbuch haben. Ab 10 J.

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Abenteuer | Freundschaft | Berlin
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes