Literatur erleben, gemeinsam über Bücher sprechen, Eindrücke vertiefen

Lesen allein ist gut, sich über Leseerfahrungen mit anderen austauschen ist besser, gemeinsam Literatur erleben macht besonders viel Freude. Veranstaltungsarbeit ist deshalb ein wichtiger Schwerpunkt evangelischer Büchereiarbeit. Zur Anregung und als Hilfestellung für Mitarbeitende in Bücherei, Gemeinde und Bildungsarbeit bringt das Evangelische Literaturportal in lockerer Folge Arbeitshilfen für die Medienarbeit heraus. Sie sind in der Praxis erprobt und so aufgebaut, dass auch Laien mit ihnen erfolgreich eine Literaturveranstaltung durchführen können. Die hier vorgestellten Veranstaltungen eignen sich besonders für Erwachsene, können aber zum Teil auch mit Jugendlichen durchgeführt werden. Weitere Veranstaltungen, die eventuell auch mit Erwachsenen möglich sind, finden Sie unter dem Stichwort „Jugendliche“.

 

„Der Weg einer Isländerin“ (Island – Buchmesseland 2011)

Die Autorin, Kristín Marja Baldursdóttir, wurde 1949 in der Stadt Hafnarfjörður im Südwesten Island geboren. Nach langjähriger Tätigkeit zunächst als Grundschullehrerin, dann als Journalistin der Tageszeitung Morgunblaðið, erschien 1995 mit Mávahlátur, „Möwengelächter“, ihr erster Roman.

In „Die Eismalerin“ und „Die Farben der Insel“ schildert Baldursdóttir den dornigen Weg der  jungen Isländerin Karitas aus der, Anfang des 20. Jh. noch sehr traditionell-bäuerlich geprägten isländischen Gesellschaft in ein selbstbestimmtes Leben.  Immer sind es starke Frauen, die die Autorin zeichnet, doch sie haben es nie leicht, fallen aus der Gemeinschaft durch ihr Anderssein, müssen versuchen, sich zu behaupten, ihren Platz zu finden und zu beanspruchen in einer  Gesellschaft, die für die scheinbaren Eskapaden und das scheinbare Versagen kein Verständnis hat. - Eine eindrucksvolle Geschichte über das Schicksal einer starken Frau, die ihrem künstlerischen Ruf folgt und dennoch in der Familie verhaftet bleibt.

Autor der Arbeitshilfe: Jan Alexander van Nahl

Arbeitshilfe Nr. 47, 8 Seiten

Das Heft kann für 1,- Euro inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten bestellt werden.

kaufen

„Ach Glück“

Ein Literaturgottesdienst

Ein Literaturgottesdienst mit dem Roman "Ach Glück" von Monika Maron.

Im Mittelpunkt des Romans stehen Johanna und Achim, ein Ehepaar Mitte Fünfzig, seit fast dreißig Jahren verheiratet. Tochter Laura ist Ende Zwanzig, eine ehrgeizige Physikerin. Die Beiden haben ihre ersten vierzig Lebensjahre in der DDR verbracht, haben sich dort in kritischer Distanz arrangiert. Die Wende ändert alles, nur die ehelichen Ritual sind gleich geblieben.

Autoren der Arbeitshilfe: Susanne und Hans Große, Claudia und Martin Hülsenbeck

Arbeitshilfe Nr. 42, 12 Seiten

Das Heft kann für 1,- Euro inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten bestellt werden.

kaufen

Auf den Flügeln der Poesie

Lyrik für Gruppen- und Gemeindearbeit. - Zu allem, was Menschen bewegt, haben Dichter Gedichte geschrieben. In ihrem Themen- und Formenreichtum begegnen wir der Vielfalt der Welt und uns selbst. Gedichte sind deshalb besonders gut für die Gruppenarbeit geeignet. Das 48-seitige Heft "Auf den Flügeln der Poesie" stellt eine Fülle von Methoden für die Veranstaltungsarbeit mit Gedichten vor, spielt einige im Detail in einer Gruppenarbeit mit "Reisegedichten" durch und zeigt an den Beispielen Dorothee Sölle und Peter Härtling, wie sich eine Autorenpersönlichkeit im Spiegel ihrer Gedichte vorstellen lässt. Einen weiteren Schwerpunkt legt das Heft auf die Begegnung mit religiösen Gedichten. Drei Vorschläge zu Andachten mit Gedichten werden ergänzt von Buchempfehlungen für Andachten mit Gedichten und Bibeltexten. Die vorgeschlagenen Veranstaltungen eignen sich für ganz unterschiedliche Zielgruppen und regen an zum heiteren oder ernsten Austausch von Gedanken und Erinnerungen und zu neuen Erfahrungen mit Sprache und Texten. Der folgende Download liegt im pdf-Format vor. Zum Lesen der Datei benötigen Sie den Acrobat Reader von Adobe.

Autorinnen: Heidrun Martini. Dörte Melzer. Monika Wiebel.

Lyrik für Gruppen- und Gemeindearbeit

PDF Download

Abschied von Sidonie

Eine Veranstaltung mit Buch und Film 

Die auf einer wahren Geschichte beruhende Erzählung "Abschied von Sidonie" von Erich Hackl wurde 1991 mit dem Ev. Buchpreis ausgezeichnet. Im selben Jahr drehte Karin Brandauer den gleichnamigen Film. Es geht um die Kindheit des Zigeunermädchens Sidonie, das nach 1933 bei Pflegeltern in Steyr aufwächst und nach dem Anschluss Österreichs an das nationalsozialistische Deutschland nach Auschwitz deportiert wird. In einer dreieinhalbstündigen Veranstaltung werden Entstehungsgeschichte von Buch und Film lebendig. Eine thematische Einführung, die Buchvorstellung und die Filmvorführung münden in den Austausch über die spezifischen Möglichkeiten der Literatur und des Filmes, Geschichten zu erzählen.

Autorin: Monika Wiebel

Arbeitshilfe Nr. 30, 8 Seiten

Das Heft kann für 0,50 Euro inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten bestellt werden.

kaufen

Zu Gast bei Mose

Sinnlich-kulinarische Zugänge zur Bibel

Ein festliches Mahl kann zum sinnlichen Rahmen für einen ganzheitlichen Zugang zur Bibel werden. Die gemeinsame Vorbereitung (Zubereiten der Speisen, die Gestaltung des Raumes und die Entwicklung einer Festliturgie) und Durchführung des Festes sind kommunikativ und stiften eine neue Aufmerksamkeit im Blick auf die spirituelle Dimension von Essen / Trinken / Feiern und nehmen biblische Inhalte unter einer häufig vernachlässigten Perspektive auf. Das vorgestellte Projekt basiert auf Erfahrungen mit Lehrer- und Gemeindegruppen, es lässt sich aber - mit kleinen Modifizierungen - auch auf andere (Alters-)Gruppen übertragen. Die Arbeitshilfe enthält einen detaillierten Vorbereitungsplan, Rezepte sowie eine Übersicht über die Festfolge und Tipps für vorzutragende Texte.

AurorIn: Helga Westerholz. Hans Freudenberg.

Arbeitshilfe Nr. 29, 12 Seiten

Das Heft kann für 0,50 Euro inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten bestellt werden.

kaufen

Der Sonntag, an dem ich Weltmeister wurde

Ein Literaturgottesdienst 

In seiner autobiografischen Erzählung erinnert sich F.C. Delius, wie er als elfjähriger Pfarrerssohn 1954 die legendäre Rundfunkreportage der damaligen Fußballweltmeisterschaft im elterlichen Wohnzimmer am geheiligten "Sonntag" erlebte, in der Enge eines Pfarrhauses, das dem Jungen nur wenig Luft zum eigenen Leben ließ. Das Autorenteam gestaltet mit diesem literarischen Text von intensiver Sprachdichte einen Gottesdienst. Vorangestellt werden kurze grundlegende Überlegungen zum Einsatz von Literatur im Gottesdienst, die sich auch auf die Arbeit mit anderen Büchern übertragen lassen. Es folgt eine chronologische Beschreibung des Gottesdienstes mit Text- und Liedvorschlägen sowie abschließend Lektüre- und Hörbuchtipps.

 Autorin: Monika Wiebel

Arbeitshilfe Nr. 37, 12 Seiten

Das Heft kann für 0,50 Euro inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten bestellt werden.

kaufen

Geh, wohin dein Herz dich trägt

Eine Anregung für die Arbeit mit Senioren

Nach einem Zusammenbruch wird der Großmutter Olga ihr nahendes Lebensende bewusst und sie schreibt ein Brief-Tagebuch an ihre abwesende Enkelin. Dieser Roman der Italienerin Susanna Tamaro hat den Charakter einer Lebensbilanz. Der lässt sich in einer Veranstaltung mit älteren Menschen leicht aufnehmen und führt in ein angeleitetes Gespräch über eigene Erinnerungen. Motive des Textes wie ?Lieblingsbuch?, Schulzeit, ?Kuchenform? oder ?meine Tiere? werden aufgenommen und mit verschiedenen Methoden für eine Gesprächsgruppe fruchtbar gemacht. Mit hilfreichen didaktischen Anmerkungen und grundlegenden Gesprächsregeln, die auch für andere Literaturkreise übertragbar sind.

Autorin: Lore Reiter

Arbeitshilfe Nr. 21, 8 Seiten

Das Heft kann für 0,50 Euro inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten bestellt werden.

kaufen

Babettes Fest

Ein Festmahl - Gottesdienst

Die Vorstellung, Erwachsene und Jugendliche übergemeindlich zu einer Veranstaltung zu Literatur und Theologie an ?einen Tisch? zu bringen, brachte sechs Frauen aus Soest auf die Idee einen ?Festmahl-Gottesdienst? zu gestalten. Ausgangspunkt war die Faszination für den Film ?Babettes Fest? und für die gleichnamige Erzählung von Tanja Blixen. Schritt für Schritt schildert diese Arbeitshilfe das Projekt, von der Idee, ersten Informationen über die Autorin und den Text über die Auswahl der Textpassagen bis hin zum Fazit einer Veranstaltung bei der ?Maria und Martha versöhnt werden?.

Autorin: Gisela Ruschke

Arbeitshilfe Nr. 19, 10 Seiten

Das Heft kann für 0,50 Euro inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten bestellt werden.

kaufen