So fremd und doch so nah

Literaturempfehlungen zu Judentum, Christentum und Islam

„Glaubensfestigkeit und Toleranz – Christsein in einer Welt religiöser, weltanschaulicher und kultureller Vielfalt“ – so war der Thementeil der EKD-Synode 2005 in Berlin überschrieben und zu diesem Schwerpunkt legte das Evangelische Literaturportal ein Themenheft mit 42 Literaturempfehlungen vor.

10 Jahre später diskutiert Österreich ein Islamgesetz, Deutschland das „Kopftuchurteil“ und weltweit bekunden Menschen „Je suis Charlie“ aus Solidarität mit den Opfern der religiös motivierten Mordanschläge auf die Redaktion der Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ in Paris. Zweifellos – in der Öffentlichkeit ist das Interesse an Religion, besser an Religionen, manchmal auch nur an „dem“ Islam groß. Auch der Buchmarkt spiegelt das.

Die Redaktion des Evangelischen Buchberaters verfolgt kontinuierlich, was deutschsprachige Verlage thematisch einschlägig herausbringen. Aus der Fülle der Publikationen haben wir für dieses Heft informative, interessante und empfehlenswerte Bücher zu den drei monotheistischen Religionen ausgewählt. Dabei haben wir uns auf Neuerscheinungen der letzten drei bis vier Jahre konzentriert, nur wenn kein neues Buch zum Thema vorlag und ein Titel besonders geeignet erschien, haben wir auf „Klassiker“ zurückgegriffen.

Es geht uns um Titel, die für den theologischen Laien und die interessierte Leserin/den interessierten Leser verständlich sind und die Grundlagen zu den drei Religionen legen. Gleichzeitig lag der Focus auf Texten, die vornehmlich Erfahrungen in Europa und in der Gegenwart im Blick haben.

Unsere Zielgruppe sind Interessierte in Kirche, Bibliothek, Schule und Bildungsarbeit. Ihnen bieten wir insgesamt 88 Titel, Sachbücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, aber auch fiktionale Texte, die in ihren Geschichten Erfahrungen mit dem religiösen Leben in Europa spiegeln. Viele Titel eignen sich für den Einsatz in Unterricht, Gemeindegruppen, Konfirmandenarbeit und Literaturkreisen.

Bücher sind ein Angebot zum Dialog. Lassen Sie sich anregen zum Vertiefen des Eigenen, zum Fragenstellen und zum Kennenlernen des Anderen, in dem nicht selten auch Verwandtes erscheint.

 

Das Heft kann für 2,- Euro inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten bestellt werden.

Staffelpreise:
1–49 Exemplare   2 €/Stück
50–99 Exemplare 1,50€/Stück
Ab 100 Exemplaren 1€/Stück

kaufen