Aktueller Tipp

Vaugelade, Anaïs: Steinsuppe. Dt. von Tobias Scheffel. Frankfurt am Main: Moritz 2000. O. Pag. : überw. Ill. ; 20 cm. Aus d. Franz. ISBN 978-3-89565-115-1, geb.: 16,00 €

Ein Wolf will mit anderen Tieren Suppe essen.

Ansprechende Bilder und eine klare Sprache kennzeichnen dieses Bilderbuch der jungen Französin. Die Textoberfläche ist schnell erzählt. „Es ist Nacht. Es herrscht Winter. Ein alter Wolf nähert sich dem Dorf der Tiere“. Was wird passieren? Er klopft bei einer Henne, wird angstvoll eingelassen und verlangt nach einem Kessel, um eine „Steinsuppe“ zu kochen. Neugierig kommen verschiedene Tiere dazu und jedes Tier bringt irgendwas, was noch in die Suppe hinein soll: Sellerie, Zucchini, Lauch, Rüben und Kohl. Die Suppe schmeckt. Es wird ein anregender Abend. Alle freuen sich, bis der Wolf seinen Stein einpackt, um ihn für die nächste „Steinsuppe“ mitzunehmen. „Kommst du wieder?“ Der Wolf antwortet nicht. Er geht. Die Tiefendimension der Geschichte erschließt viele Gesprächsmöglichkeiten: der böse Wolf in neuer Rolle; der Stein als Impuls für das gemeinsam bereitete Mahl; der Wunsch nach Wiederholung und die Zumutung der Eigenständigkeit.

Das schön gestaltete Bilderbuch ist eine ansprechende Einladung zum Gespräch mit Kindern.

Signatur: Jm 1
Schlagworte: Gemeinschaft / Ethik
Bewertung: +++
Rez.: Karl Foitzik