Aktueller Tipp

Wir Kinder aus dem (Flüchtlings)Heim. Deutsch - Tigrinya. Cool kids u. Hoa Mai Trần. Ill. von Michaela Schultz. Übersetzung Samson Solomon. Berlin: Viel & Mehr 2020. 125 S. : überw. ill. ; 23 cm. ISBN 978-3-945596-15-9, kt.: 7,00 €

Fünf Alltagsgeschichten von Kindern, die in Not- und Gemeinschaftsunterkünften leben.

Man sieht sie sofort vor sich, Aida und Ahmed, Narven und Yusuf und alle, die hier aus ihrer Perspektive von ihrem Alltag erzählen; ihr Tonfall ist genau getroffen - kein Wunder, denn das Buch wurde mit ihnen zusammen erarbeitet. Da geht ein kleiner Bruder ausgerechnet am Zuckerfest verloren und ein geheimer Garten wird entdeckt; Securitys, Betreuer und das Essen können manchmal eine Plage sein, aber die Kinder finden Plätze zum Spielen und Verstecken, schließen Freundschaften, sprühen vor Lebendigkeit, nur nachts kommen schlimme Träume. Denn alle leben ja mit der Angst vor Abschiebung. Das Buch gibt ihnen am Ende den Raum, ihre Wünsche zu äußern: ein echtes Zuhause, ein Schlüssel für mein Zimmer, Frieden für Afrin ... Der Text des Buches ist in Deutsch und Tigrinya zu lesen, das Buch ist auch mit Farsi, Englisch, Arabisch und Kurmancî als zweiter Sprache neben Deutsch erhältlich. Die poppig-bunten Illustrationen im Stil von Graphic Novels machen Gefühle, Stimmungen, Räume höchst lebendig.

Deutschklassen, Kinder-/Jugendhäuser, Gemeinschaftsunterkünfte; und eine entschiedene Leseempfehlung an alle, die über Asylsuchende oder in Asylverfahren entscheiden.

Signatur: Ju 2 | Ju 1
Schlagworte: Asyl | Flucht
Bewertung: +++
Rez.: Griet Petersen