Aktueller Tipp

Poznanski, Ursula: Cryptos. Thriller. Bindlach: Loewe 2020. 443 S. ; 22 cm. ISBN 978-3-7432-0050-0, geb.: 19,95 €

Jana ist Weltendesignerin. Da passiert in ihrer idyllischen Welt Kerrybrook ein unvorhergesehenes Verbrechen.

Nicht sehr weit in der Zukunft: Der Klimawandel hat die uns bekannte Welt praktisch unbewohnbar gemacht. Die Bevölkerungszahlen sind explodiert. Die Menschen flüchten sich in virtuelle Welten, die von den Programmierern des Großkonzerns Mastermind geschaffen werden, der praktisch als Weltregierung ihre Geschicke durch totale Überwachung und Kontrolle bestimmt. Die 16-jährige Jana gehört zur Elite dieser Weltendesigner. Als sie bemerkt, dass sich in ihrer Lieblingswelt, dem idyllischen Fischerdorf Kerrybrook, ein Mord ereignet hat, und auch aus anderen Welten Menschen verschwinden und tatsächlich sterben, sieht sie sich zum Handeln gezwungen - und kommt einem Komplott auf die Spur. Bald stößt sie auf eine Widerstandsgruppe, die dem Regime von Mastermind den Kampf angesagt hat. Ursula Poznanski knüpft hier an die Thematik ihrer erfolgreichen Erebos-Titel an und erzählt actionreich und schnörkellos eine spannende Geschichte um Klimakatastrophe und virtuelle Welten.

Ein aktuelles Thema, verpackt in eine spannende Geschichte. Der Titel wird sicher nicht nur jugendliche Poznanski-Fans ansprechen und wird deshalb sehr empfohlen. Ab 14.

Signatur: Ju 3
Schlagworte: Thriller | Dystopie | virtuelle Realität | Klimawandel
Bewertung: +++
Rez: Wolfgang Vetter