Newsletter „Hörbücher" 02/2017

Liebe Hörerin! Lieber Hörer!

Winterlinge! Schneeglöckchen! Sogar ein paar vorwitzige Krokusse lassen sich schon entdecken! Der Frühling naht! Da steigt doch gleich auch die Abenteuerlust, oder?

Im Februar-Newsletter können Sie mit der Wilden Wilma auf Piratenfahrt  gehen, mit Kommissar Gordon tatsächlich noch einen Fall lösen und den hochbegabten Colin bei dem Versuch seinen 19. Liebeskummer zu überwinden auf einen sehr unterhaltsamen Roadtrip begleiten.

Darüber hinaus macht „George“ sich auf den aufregenden Weg zu seiner neuen Geschlechtsidentität, Hendrik Groen gründet den Verein Altanito („Alt aber nicht tot“) und diejenigen, die von der Kälte noch nicht ganz die Nase voll haben, können sich von Clare Mackintosh in die eisigen - und mitunter ziemlich schaurigen - Weiten Alaskas entführen lassen.

Mit einem köstlichen Berliner in der Hand und Marmelade im Gesicht grüßt

Ihr eliport-Team

Bewertung:
+++ = hervorragend
++    = gut
+      = möglich

P.S.: Aktuelle Buchbesprechungen verschicken wir jeweils
► am 05. des Monats als „Kita-Newsletter“,
► am 10. des Monats als „Gemeinde-Newsletter“ und
► am 20. des Monats als „Bücherei-Newsletter“.
Diese können Sie ebenfalls kostenlos unter www.eliport.de abonnieren. Es lohnt sich!

Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Serviceangebote, die Sie auf unseren Internetseiten abrufen können:
► Literaturtipps unter www.eliport.de
► Alles über den  Evangelischen Buchpreis unter www.evangelischerbuchpreis.de
► Leseförderungs- und Taufprojekt unter www.willkommeningotteswelt.de
► Schulanfängerprojekt unter www.leseningotteswelt.de
► Alle Arbeitshilfen zur Bibliotheksorganisation für Mitarbeitende unserer Büchereien unter www.buechereiservice.de

CDs für jüngere Kinder von 5-8 Jahren

Andres, Kristina: Mucker & Rosine. Die Rache des ollen Fuchses. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Martin Baltscheit. Hamburg: Hörcompany 2016. 2 CDs ; 149 Min. ISBN 978-3-945709-36-8, : 14,95 €

In ihrem neuen Abenteuer müssen sich Hase Mucker und Feldmaus Rosine gegen einen Zauberstaubsauger sowie einen Fuchs wehren.

Hase Mucker, Rosine Feldmaus und ihre Freunde aus dem Wald schauen entspannt dem Winter entgegen. Da schneit buchstäblich eine Katastrophe herein in Gestalt des „ollen Fuchses“. Der hat durch Zauber die Jäger des Waldes in seine Gewalt gebracht und plant Böses. Das lassen sich die beiden Freunde natürlich nicht gefallen. Gewieft finden sie einen Weg, hier spielt Tante Heidis Zaubersauger keine unwesentliche Rolle, dem Fressräuber Paroli zu bieten. Die phantasievolle Geschichte ist die Fortsetzung des Kinderbuches „Mucker & Rosine“. Viele skurrile Wesen finden sich darin wieder, z. B. die „putzteufelige“ Tante Heidi, Frau Eule und viele mehr. Martin Baltscheit, er trägt zurecht den Beinamen „Stimmkünstler“, intoniert jede einzelne der Figuren so, dass man sie unterscheiden kann (am besten gelingt das bei Berta und ihrem französischen Akzent), liest aber meist recht flott. Es empfiehlt sich, von Anfang an gut aufzupassen, da man sehr schnell bei den vielen skurrilen Ereignissen den Zusammenhang zu verlieren droht.  

Für geübte HörerInnen, die einem originellen und zügig vorgelesenen Text problemlos folgen können. Für die anderen empfiehlt sich das dazugehörige, reich bebilderte Kinderbuch.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Freundschaft | Zusammenhalt | Wald
Bewertung: ++
Rez.: Martina Mattes

Drescher, Daniela: Giesbert in der Regentonne. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Svenja Pages. Hamburg: Audiolino 2016. 1 CD ; 79 min. ISBN 978-3-86737-252-7, : 12,90 €

14 kurze Geschichten, in denen der kleine Wicht Giesbert die Welt entdeckt.     

Die Kunsttherapeutin erzählt Geschichten von Giesbert, einem Regenrinnen-Wicht, der bei einem Regen in die Regentonne gespült wird. Am liebsten isst er Schnittlauchbrote, lässt sich vom Holundergeist eine neue Flöte bauen und verliebt sich in eine Elfe. Er bespuckt den Kater Munz mit Regenwasser und versöhnt sich mit ihm beim gemeinsamen Wasser-weit-Spucken. Mit einer etwas eingebildeten Ente entdeckt Giesbert die Welt hinter dem Gartenzaun und fliegt mit einem Wolken-Eisbär sogar bis in die Arktis. Aber richtig wohl fühlt er sich nur daheim in seiner Regentonne. Kleine Kinder können sich gut mit dem Wicht identifizieren. Sie sind genau so neugierig wie er, wollen stets neue Erfahrungen machen, müssen wie Giesbert lernen, mit ihren Gefühlen gut umzugehen. Alle Geschichten haben keinen aufregenden Spannungsbogen. Sie erzählen ohne moralischen Zeigefinger und legen Kindern einen friedlichen und freundlichen Umgang miteinander nahe. Die liebevolle Schilderung der  belebten Gartenwelt regt an, vorsichtig und achtsam mit der Natur umzugehen. Svenja Pages liest mit warmer Lebendigkeit und verleiht jedem Geschöpf einen eigenen Charakter.  
                          
Auch gut geeignet als Gute-Nacht-Geschichten, die Kinder ab 5 J. entspannt in den Schlaf begleiten können.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Freundschaft | Natur
Bewertung: ++
Rez.: Heidrun Martini

Nilsson, Ulf: Doch noch ein Fall! Autorisierte Audiofassung. Dt. von Ole Könnecke. Sprecher: Ulrich Noethen, Lotta Doll u.a. Köln: Headroom 2016. 2 CDs ; 110 Min. (Kommissar Gordon). Aus d. Schwed. ISBN 978-3-942175-70-8, : 12,90 €

Kein Fall ohne Kommissar Gordon!

Eigentlich befindet sich der Kommissar ja im Ruhestand, aber es fällt ihm doch schwer den Platz seiner Nachfolgerin Buffy zu überlassen. Zum Glück vermisst Buffy ihn auch, und sie benötigt dringend seine Hilfe: Der Fuchs geht wieder um im Wald und zwei Kinder aus der Kita sind verschwunden. Die Aufregung ist groß. Der alte erfolgreiche Kommissar läßt sich nicht lange bitten und schon bald finden sie eine Spur. Dieser dritte und wieder großartige Kriminalfall ist wunderbar als Hörbuch umgesetzt. Kleine und große Hörer werden ihren Spaß dabei haben. Als Hörer erfährt man natürlich relativ früh, dass die Kinder nicht vom Fuchs gefressen wurden. Die unterschiedliche Ermittlungsarbeit der beiden Kommissare ist wunderbar anzuhören und sorgt für Schmunzeln und Lachen bei den Zuhörern. Die kauzig bedächtige Kröte und die quirlig lebendige Maus harmonieren gerade wegen ihrer Gegensätzlichkeit miteinander. Ein wunderbares Hörerlebnis mit Geräuschen und Hintergrundmusik. 

Alle Büchereien, Krankenhausbüchereien empfohlen. Für HörerInnen ab 6 J.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Abenteuer | Krimi | Tiere
Bewertung: +++
Rez.: Gabriele Rojek

Till, Jochen: Die Wilde Wilma. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Julian Horeyseck. Hamburg: Audiolino 2016. 1 CD ; 55 Min. ISBN 978-3-86737-247-3, : 9,90 €

Mädchen sind doch immer so lieb!

Raubritter Waldemar und seine Tochter sind auf dem Weg zum Meer. Waldemar will auf Pirat umsatteln. Sie machen Station bei Raubritter Ralle und seinem Sohn Rocko, der auf einmal mit einem Mädchen spielen soll. Aber Wilma ist ganz anders, sie besiegt ihn im Armdrücken, läuft schnell und springt weiter als er. Schließlich muss sie ihn in letzter Sekunde retten und dann endlich kann Mann ja mal mit Puppen Tee trinken, oder? Endlich am Meer angekommen übernehmen Waldemar und Wilma das Piratenschiff Grimmige Gräte und stechen in See. Zunächst wird Wilma zum Schiffsjungen degradiert, aber sie rettet das Schiff beim Angriff durch den Riesenkraken und bekommt einen neuen Freund, den wasserscheuen Kugelfisch Kringel, der fortan auf ihrer Schulter sitzt. Sie wird zur Piratenkapitänin ernannt. Das Leben einer Kapitänin ist nicht einfach, allein schon die vielen neuen Begriffe, links ist Backform und Rechts ist Steuerreform.

Ein wunderbar fantasievolles, spannendes und lustiges Hörbuch für AbenteurerInnen ab 6 J.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Spannung | Abenteuer | Piraten | starke Mädchen
Bewertung: +++
Rez.: Gabriele Rojek

CDs für ältere Kinder von 9-12 Jahren

Beck, Ulrike: Martin Luther. Rebell und Reformator. Autorisierte Audiofassung. Sprecher: Frauke Poolman, Daniel Werner u.a.. Köln: Headroom 2016. 1 CD ; 85 Min. + 1 Booklet. ISBN 978-3-942175-66-1, : 12,90 €

Luthers Leben, seine Persönlichkeit, sein Werk, seine Zeit kindgerecht erzählt.

In einer Mischung aus erzählenden Passagen, Originalzitaten und ergänzenden Kommentaren  laufen die bekannten Ereignisse in Luthers Leben vor uns ab. Dabei wird gleich viel Wert gelegt auf äußere Ereignisse, historische Fakten, politische Bestrebungen und historische Entwicklungen. Dem Wort wird durch gut ausgesuchte Geräusche und Musik ein farbiger Hintergrund verliehen. So entsteht eine lebendige Atmosphäre, die die Zuhörenden mitnimmt in eine Zeit, die unser Leben bis heute geprägt hat. Wie in der Hörbuchreihe „Abenteuer & Wissen“ üblich, gibt es einen zeitgenössischen Experten. Das ist hier Martin Treu, der sich als Theologe und Vorsitzender der Luther-Gesellschaft viel mit Luther beschäftigt hat. Seine erklärenden Kommentare zeigen Luther auch ganz modern als Marketing-Experten und Bestsellerautor. Gut, dass Luthers Stellung zu den Bauernkriegen und den Juden nicht ausgespart sind. Das Booklet bietet mit vielen Bildern versehene Informationen zum Nachlesen.    
              
Ein gut recherchiertes und sehr informatives, packendes Bild des Reformators und seiner Zeit. Erste historische Grundkenntnisse sind hilfreich. Auch ein schönes Konfirmationsgeschenk!

Signatur: Ju 2 | Ju 3
Schlagworte: Reformation | Luther | Geschichte
Bewertung: +++
Rez.: Heidrun Martini

Boie, Kirsten: Thabo, Detektiv & Gentleman - Die Krokodil-Spur. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Hendrik Kleinschmidt. Hamburg: Jumbo 2016. 4 CDs ; 297 Min. ISBN 978-3-8337-3619-3, : 16,99 €

Der zweite spannende Fall für Detektiv Thabo.

Wunderschön und facettenreich gesprochen liest Hendrik Kleinschmidt die Geschichte von Thabos Abenteuer in Swasiland vor und fesselt damit über sechs Stunden die jungen Zuhörer. Ein spannender Kinder-Krimi um den Fall Delighty, ein Mädchen, das spurlos verschwunden ist. Die drei Freunde Thabo, Emma und Siphiso (Delightys Bruder) machen sich auf die Suche nach Delighty und gehen den verschiedenen Spuren nach: Ist sie womöglich zu nah an den Fluss gegangen? Könnte sie dabei vielleicht von einem Krokodil angegriffen worden sein? Oder spielen andere Personen eine Rolle, z. B. der Medizinmann Sangoma? Und auch diese Hilfsorganisation Water WiZZard wirkt irgendwie dubios, oder? Schon bald erfahren die Kinder, dass auch andere Kinder verschwunden sind. Doch mit festem Zusammenhalt lassen sich auch die kniffligsten Fälle lösen!

Für Kinder ab 8 Jahren. Die Geschichte führt die jungen Leser/innen auf eine spannende Krimi-Reise nach Afrika mit Themen zu Kinderhandel und Rassismus.

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Krimi | Afrika | Freundschaft | Kinderhandel
Bewertung: +++
Rez.: Petra-Kristin Bonitz

Gino, Alex: George. Ungekürzte Lesung mit Musik. Gelesen von Julian Greis. Dt. von Alexandra Ernst. Berlin: Argon Sauerländer Audio 2016. 3 CDs ; 215 Min. Aus d. Amerikan. ISBN 978-3-8398-4861-6, : 16,95 €

Mit 10 Jahren erkennt George, dass sie sich in der Geschlechterrolle, die ihr Körper ihr zuweist, nicht wohlfühlt.


George, 10 Jahre alt, geboren und erzogen als Junge, fühlt  sich selbst als Mädchen. Für eine Schultheateraufführung bewirbt sie sich um die weibliche Hauptrolle der weisen Spinne Charlotte. Diese Figur gibt ihr den Mut, dazu zu stehen, dass sie anders ist, auch wenn Mitschüler, Familie und Lehrer sie zunächst nicht verstehen. Julian Greis leiht Ich-Erzählerin George überzeugend seine Stimme, emotional berührend, aber ohne unangemessenes Pathos. Eingefügte Klaviermusik setzt angenehme Pausen, um Szenen wirken zu lassen.
Das Hörbuch macht am Beispiel der jungen Protagonistin bewusst, dass Transidentität nicht unmittelbar etwas mit Sexualität zu tun hat, und weckt damit hoffentlich die Sensibilität für die Vielzahl der mit dem Themenkomplex verbundener Fragen, da die Zahl von Kindern, die schon vor der Pubertät ihr Geschlecht wechseln wollen, steigt.
Diese Geschichte vom Anderssein gibt keine allgemeingültiger Antworten, macht aber grundsätzlich Mut, nach der eigenen Identität zu suchen.

Empfohlen für Menschen ab 10 Jahren, um der breiten Präsentation des Themenkomplexes Transsexualität in den Medien eine kindgerechte Perspektive hinzuzufügen.

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Anderssein | Identität | Transgender
Bewertung: +++
Rez.: Birgit Schönfeld

Mai, Manfred: Wir leben alle unter demselben Himmel. Die 5 Weltreligionen für Kinder. Vollständige Lesung. Gelesen von Peter Kaempfe. München: Der Hörverl. 2016. 3 CDs ; 194 Min. ISBN 978-3-8445-2359-1, : 16,99 €

Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus: die fünf Weltreligionen für Kinder zum Hören, Wissen und Staunen.

Manfred Mai gibt in diesem Hörbuch Kindern einen ersten Überblick über die fünf großen Weltreligionen, damit sie besser verstehen, was die unterschiedlichen Menschen, denen sie in ihrem Umfeld begegnen, glauben und leben und wodurch sie geprägt werden. Es ist dem Autor wichtig, so dazu beizutragen, dass Toleranz, Akzeptanz und friedliches Zusammenleben wachsen können. Er lässt den Sprecher Peter Kaempfe von den Ursprüngen und der Entwicklung der verschiedenen Religionen erzählen, von ihren wesentlichen Glaubensinhalten, von Ritualen, Festen und Feiern und von den Unterschieden zwischen den Religionen und ihren Gemeinsamkeiten. Die drei CDs sind informativ, ansprechend vorgelesen und wecken das Interesse, sich mit den (manchmal nur angerissenen) komplexen Themen weiter zu beschäftigen und/oder sich mit anderen Menschen über die Inhalte auszutauschen. Sie können zu generations- und religionsübergreifenden Gesprächen in Familien, Schulen, Stadtteilzentren und Gemeinden anregen.

Das Hörbuch eignet sich für Büchereien, Schulen und Gemeinden. Es kann in Gesprächsrunden mit Kindern und/oder Erwachsenen eingesetzt werden.

Signatur: Jc
Schlagworte: Religion | Toleranz | Geschichte | Theologie für Kinder
Bewertung: +++
Rez.: Natascha Faull

CDs für Jugendliche ab 13 Jahren

Green, John: Die erste Liebe. (Nach 19 vergeblichen Versuchen). Gekürzte Lesung. Gelesen von Andreas Fröhlich. Hamburg: Silberfisch 2016. 4 CDs ; 302 Min. ISBN 978-3-86742-799-9, : 12,99 €

Witziges Roadmovie und Liebesgeschichte in einem.

Colin ist ein Genie. Der hochbegabte Sohn jüdischer Eltern spricht 11 Sprachen, er lernt im Fluge und versteht komplizierteste Zusammenhänge. Doch mit seiner Sozialkompetenz hapert es. Von den Mitschülern gehänselt, verliebt er sich seit seiner Kindheit ständig neu und zwar immer in Mädchen mit dem Namen Katherine, die nicht nur den Namen gemeinsam haben, sondern ihn auch alle nach einiger Zeit wieder sitzen lassen. Colins Freund Hassan überredet ihn nach Katherine der 19. dazu, mit dem Auto ins Blaue zu fahren, um auf neue Gedanken zu kommen. So landen die beiden in dem kleinen Ort Gutshot, wo das Grab des Erzherzogs Franz Ferdinands besucht werden kann. Hier treffen sie auf Lindsey, deren Mutter den Jungs ein Arbeitsangebot macht und auf einmal kommt alles anders als gedacht. Andreas Fröhlich liest diesen Jugendroman gefühlvoll und gibt so dem oft besserwisserischen und alles auf einen mathematischen Nenner bringenden Jugendlichen einen sehr eigenen, sympathischen Charakter.

Witzige, unterhaltsame, schrullige doch manchmal etwas langatmige Geschichte über das Erwachsenwerden eines ungewöhnlichen Jungen, für Hörer und Hörerinnen ab 14 J.

Signatur: Ju 3
Schlagworte: Liebe | Freundschaft | Hochbegabung
Bewertung: ++
Rez.: Stefanie Drüsedau

Poznanski, Ursula: Elanus. Vollständige Lesung. Gelesen von Jens Wawrczeck. München: Der Hörverl. 2016. 1 mp3-CD ;  693 Min. ISBN 978-3-8445-2322-5, : 14,99 €

Ein sehr intelligenter, aber emotional unreifer Jugendlicher kommt einem Verbrechen auf die Spur.

Der 17-jährige Jona bekommt ein Stipendium an einer Universität, wo er wegen seiner schnellen Auffassungsgabe und großen Intelligenz bewundert wird. Doch durch sein arrogantes Verhalten findet er keine Freunde. Zudem verwickelt er sich durch zweideutige Briefe und eine selbst konstruierte Hochleistungsdrohne in den mysteriösen Tod eines Professors. Bald findet Jona heraus, dass seine Gasteltern in fragwürdige Vorgänge an der Uni, wie dem Verschwinden des Rektors und angebliche Unfälle zweier Studenten, verwickelt sind. Zwar ist Jona lange auf der falschen Fährte, doch mit der Hilfe einer Studentin, in die er sich verliebt, und eines Jugendlichen aus der Nachbarschaft wird der Fall gelöst. Zuvor entkommt Jona knapp einer lebensgefährlichen Situation.
Die von dem Schauspieler Jens Wawrczeck ausdrucksstark gelesene vollständige Fassung des Jugendromans ist spannend und unterhaltsam.

Das Hörbuch dürfte nicht nur bei Jugendlichen gut ankommen, es sollte auch jüngere Erwachsene ansprechen.

Signatur: Ju 3
Schlagworte: Jugendthriller | Überwachung | Hochbegabung
Bewertung: ++
Rez.: Peter Bräunlein

CDs für Erwachsene

Anderson, Poppy J.: Taste of love. Geheimzutat Liebe. Bearbeitete Fassung. Gelesen von Cathlen Gawlich. Köln: Lübbe Audio 2017. 4 CDs ; 268 Min. ISBN 978-3-7857-5342-2, : 14,90 €

Eine Journalistin und ein Sternekoch verlieben sich ineinander. Leider verschweigt er ein wichtiges Detail. Serienauftakt.

Liebe auf den ersten Blick sieht anders aus. Brooke Day und Andrew Knight kommen sich erst allmählich näher. Sie, die gelernte Journalistin, legte ihre Karriere auf Eis, um in dem etwas heruntergekommenen Restaurant ihrer Eltern auszuhelfen. Er, ein auf den ersten Blick arroganter Businessmann, will Abstand von seiner Arbeit als viel beschäftigter Sternekoch mit Aussicht auf eine eigene Fernsehshow bekommen. Andrew verschweigt Poppy seinen Beruf und beschwört so einen Vertrauensbruch herauf. Gemeinsam bringen sie - mit kulinarischen Köstlichkeiten auf dem Speiseplan - das Restaurant wieder auf Vordermann. Aus Zuneigung wird Liebe, ein Happy Ende ist aber nicht selbstverständlich. Dieses Werk der deutschen (!) Autorin muss frau einfach lieben, wenn sie leichte, gut geschriebene Couch-Lektüre mit liebenswerten Charakteren mag. Ein flotter Schreibstil, spritzige Dialoge und eine romantische Geschichte, noch dazu von einer angenehmen Stimme vorgetragen, garantieren einen Hörgenuss. Der Nachfolgeband lässt hoffentlich nicht  lange auf sich warten!

Sehr empfohlen für ein gefühlvolles Publikum, das charmante Liebesromane mit ästhetisch erotischen Szenen favorisiert.

Signatur:
SL
Schlagworte: Kochen | Neu-England | Liebe | Erotik
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Biermann, Wolf: Warte nicht auf bessre Zeiten. Die Autobiographie. Gekürzte Lesung mit Gedichten und Liedern. Gelesen von Burghart Klaußner. Hamburg: Hörbuch Hamburg 2016. 10 CDs ; 754 Min. ISBN 978-3-95713-063-1, : 25,00 €

Der bekannte Sänger und Lyriker blickt auf sein Leben zurück.

Zu seinem 80. Geburtstag veröffentlichte der zu DDR-Zeiten wohl bekannteste Dissident seine Autobiografie, die der Schauspieler Burghart Klaußner in einer gekürzten Fassung ausdrucksstark vorliest. Sie wird immer wieder durch zum Text passende Lieder aus den Jahren 1962 bis 2006 ergänzt.
Biermann geht ausführlich auf seine Herkunft aus einer kommunistischen Arbeiterfamilie ein. Er übersiedelte jung aus der Bundesrepublik in die DDR, eckte dort aber durch seine Kritik an der SED-Bürokratie an. Trotzdem blieb er lange seiner kommunistischen Überzeugung treu, obwohl er durch Auftrittsverbote als Liedermacher immer stärker eingeschränkt wurde. Erst nach seiner Ausbürgerung in die Bundesrepublik gab er seine früheren Überzeugungen auf. Er kritisiert heute v.a. ‘Die Linke‘, in der er v.a. Gregor Gysi durch seine Kontakte zur Stasi als diskreditiert ansieht.

Die Autobiografie des wohl bekanntesten DDR-Oppositionellen sollte bei allen an der jüngeren Zeitgeschichte Interessierten gut ankommen. Empfohlen. 

Signatur: Bb
Schlagworte:
SLiedermacher | DDR | Bundesrepublik
Bewertung: +++
Rez.: Peter Bräunlein

Ferrante, Elena: Meine geniale Freundin. Kindheit, frühe Jugend. Band 1. Vollständige Lesung. Dt. von Karin Krieger. Gelesen von Eva Mattes. München: Der Hörverl. 2016. 1 mp3-CD ; 11 h 43 Min. Aus d. Ital.ISBN 978-3-8445-2352-2, : 22,99 €

Zwei Frauen in Neapel – Kindheit und frühe Jugend in den 50er Jahren.

Das Verschwinden ihrer alten Freundin Lila regt Ich-Erzählerin Elena an, die gemeinsame Geschichte aufzuschreiben. Aufgewachsen im Neapel der 50er Jahre fühlen sich die Mädchen gefangen in einem räumlich wie sozial abgeschlossenen Kosmos mit vorgegebenen Rollen. Elena versucht die intuitiv erfasste Begrenzung durch Bildung zu überwinden. Lila, immer Elenas Bezugspunkt, kämpft mutig im Hier und Jetzt um Freiheiten, wird dabei durch die starren Strukturen immer wieder ausgebremst. Dann korrigiert sie ihr Ziel, was sie am Ende der Geschichte in eine frühe, scheinbar vorteilhafte Ehe hineintreibt.
Autorin Ferrante baut ihre flüssig geschriebene Geschichte mit einer Vielzahl handelnder Personen langsam auf. Dadurch wird sehr eindrücklich eine Stimmung Nachkriegsitaliens vermittelt.
Eva Mattes, offenbar gut vertraut mit den zahlreichen neapolitanischen Namen und Begriffen, verkörpert sehr überzeugend den Spagat zwischen der Perspektive der Rückschau und der Sicht eines jungen Mädchens.

Eine Frauengeschichte im besten Sinne. Trotz einiger gefühlter Längen in der Mitte, macht diese Lesung des ersten Bandes der Saga Lust, die Geschichte weiter zu verfolgen.

Signatur: SL
Schlagworte: Italien | Frauen | Nachkriegszeit | Erwachsenwerden
Bewertung: +++
Rez.: Birgit Schönfeld

Groen, Hendrik: Eierlikörtage. Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 1/4 Jahre. Gekürzte Lesung. Gelesen von Felix von Manteuffel. Dt. von Wibke Kuhn. Hamburg: Osterwold Audio 2016. 8 CDs ; 644 Min. Aus d. Niederländ. ISBN 978-3-86952-328-6, : 20,00 €

Mit seinem Verein Altanito (Alt, aber nicht tot) mischt der Rentner Hendrik Groen den Alltag im Seniorenheim ordentlich auf.

Wer Angst hat vorm Altwerden, sollte sich die Zeit für dieses Hörbuch nehmen. Zwar nimmt der Ich-Erzähler kein Blatt vor den Mund über die Beschwerden, Einschränkungen und Krankheiten im Alter sowie viele Nachteile in Altenheimen. Doch er gibt sich nicht so leicht geschlagen. Er will allem das Beste abgewinnen. So gründet er mit Mitbewohnern den Club "Altanito", lang heißt das "Alt, aber nicht tot". Die Mitglieder organisieren Ausflüge, gehen Essen, Golfspielen oder in den Zoo und genießen das alles in vollen Zügen. So vermitteln sie die hoffnungsfrohe Botschaft: Für Lebensfreude kann man nicht zu alt werden. Der als Internettagebuch begonnene Roman war in den Niederlanden von Anfang an ein Erfolg. Nachdem das Buch auch auf Deutsch erschien, ist es nun auch als Hörbuch veröffentlicht worden. Felix von Manteuffel leiht Hendrik Groen seine Stimme. Und egal, ob der gut oder schlecht gestimmt ist, der Schauspieler trifft immer die richtige Tonart.

Für alle, die sich mit dem Altern auseinandersetzen, ist das Buch eine lohnende Lektüre. Es lehrt einen, die Dinge positiv zu sehen und sich auch so manchen Spaß zu erlauben.

Signatur: SL
Schlagworte: Alter | Lebensfreude
Bewertung: ++
Rez.: Ute Lawrenz

Die große Luther-Hörbibel 2017. Die Psalmen. Gelesen von Rufus Beck. Stuttgart: Dt. Bibelges. 2016. 4 CDs ; 290 Min. ISBN 978-3-438-02228-8, : 20,00 €

Der Schauspieler Rufus Beck liest die Psalmen in der revidierten Textfassung Luther 2017.

Rufus Beck, als kongenialer Harry-Potter-Interpret  bekannt dafür, verschiedenste Figuren durch seine Stimme lebendig werden zu lassen, liest eine Sammlung von Gebetstexten, die die Spannbreite von Leid und Trauer bis zu Freude und Lobpreis abdeckt. Das klingt schlüssig.
Zugrunde liegt der revidierte Luthertext 2017. Dem Ziel, diese Sprache zum Klingen zu bringen, zeigt sich Rufus Beck nicht immer gewachsen. An manchen Stellen bereitet ihm die für uns gewunden wirkende Luther‘sche Ausdrucksweise leichte Probleme.
Als Schauspieler scheint er die Psalmen unmittelbar als Texte mit einem Sprecher und einer Situation zu interpretieren. Die Lesung wechselt zwischen den verschiedenen Emotionen. Eine liturgische Sprache ist offensichtlich nicht in erster Linie gewollt. Deshalb ist dies nicht primär eine Lesung für Andachtszwecke.
Da man kaum alle Psalmen direkt hintereinander hören wird, wäre eine Ansage der Nummer des Psalms bei den jeweiligen Hörbuchtracks für die Orientierung hilfreich.

Weniger geeignet für gottesdienstliche Zwecke, bietet diese Interpretation vielleicht einen Weg, die Psalmen persönlich neu zu entdecken durch stärkeren Fokus auf den Psalmbeter.

Signatur: Cb 1
Schlagworte: Bibel | Psalmen
Bewertung: ++
Rez.: Birgit Schönfeld

Heldt, Dora: Böse Leute. Kriminalroman. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von der Autorin. Hamburg: Goya Lit 2016. 4 CDs ; 320 Min. ISBN 978-3-8337-3468-7, : 16,99 €

Man nehme vier rüstige Senioren, eine Einbruchsserie auf Sylt, viel Herz und Humor und es entsteht eine wunderbare Krimikomödie im typischen Dora Heldt-Stil.

Karl ist pensionierter Polizist und erschüttert. Auf seiner Heimatinsel Sylt versetzt eine mysteriöse Einbruchsserie ältere Damen in Angst und Schrecken. Die örtliche Polizei steht vor einem Rätsel und da der neue Polizeichef Karls Hilfe ablehnt, beschließt dieser, Ermittlungen auf eigene Faust anzustellen. Mit dabei sind sein bester Freund Onno, Chorschwester Inge und Charlotte. Zu blöd nur, dass Onnos Tochter Maren – ebenfalls Polizistin - nach der Trennung von ihrem Lebensgefährten zurück auf die Insel gekommen ist. Diese ist neben der laufenden Ermittlung aber zum Glück mit einem anderen Gespenst ihrer Vergangenheit beschäftigt. Doch was hat der neue Schwarm von Marens Freundin mit den Einbrüchen zu tun? Und was verheimlicht Onno? Als schließlich eine Nachbarin der vier Freunde ermordet wird, soll der Spuk endgültig beendet werden...
Stets untermalt wird die Handlung durch zwischenmenschliche Beziehungsproblematiken und Wirrungen, wie sie eigentlich nur das Leben schreiben kann.

Dora Heldt liest ihren Roman selbst vor und verleiht so jeder einzelnen Romanfigur ihren ganz eigenen Charme. Eine schöne Krimikomödie fürs Herz.

Signatur: SL
Schlagworte: Krimi | Komödie | Liebe
Bewertung: ++
Rez.: Claudia Osterloh

Klüpfel, Volker u. Kobr, Michael: Himmelhorn. Kluftingers neuer Fall. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von den Autoren u. Christian Berkel. Hamburg: Osterwold Audio 2016. 12 CDs ; 898 Min. ISBN 978-3-86952-296-8, : 29,99 €

Der knurrige und eigenbrötlerische Allgäuer Kommissar Kluftinger klärt auch seinen neunten Fall souverän und mit Bauchgefühl auf.

Kluftinger probiert auf Drängen von Dr. Langhammer zusammen mit ihm sein neues E-Bike aus, das Erlernen des Umgangs mit neuer Technik wie Gopro (Kamera) ist für ihn auch nicht einfach. Prompt entdeckt er etwas Seltsames in den Bergen auf dem Himmelhorn, zwei Personen in altertümlicher Bergsteigerkluft, was sich bei genauerem Hinsehen als drei abgestürzte Bergsteiger erweist. Es ist kein tragischer Unfall, wie alle behaupten, es sieht ganz nach einem gezielten Mord aus. Eine 80 Jahre alte Familienfehde wird ausgegraben, auch das Ende ist überraschend. 
In der Familie von Kluftinger geht es auch drunter und drüber, der Sohn lernt für das Examen, während dessen Frau hochschwanger zuhause sitzt. Nicht zu vergessen: Die montäglichen Käsespätzle werden teilweise gestrichen! Kluftingers Privatleben steht bei diesem Krimi eindeutig an erster Stelle. Das Krimi-Gefühl geht etwas verloren. Die drei Sprecher, beide Autoren sowie Christian Berkel, überzeugen auf ganzer Linie. In Mundart und mit den richtigen Akzenten zur passenden Zeit wird das Hörbuch lebendig und lässt den Hörer zu einem schmunzelnden Beobachter werden.

Ein unterhaltsames und amüsantes Hörbuch, das im Süden der Republik nicht fehlen darf.

Signatur: SL
Schlagworte: Allgäu | Krimi
Bewertung: +++
Rez.: Martin Ertz-Schander

Lupton, Rosamund: Lautlose Nacht. Autorisierte Lesefassung. Gelesen von Tanja Geke. Dt. von Christine Blum. Berlin: Argon 2016. 6 CDs ; 446 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8398-1503-8, : 19,95 €

Im eiskalten Alaska verschwindet der Dokumentarfilmer Matt. Frau und Tochter glauben nicht an seinen Tod und suchen ihn.

Die schreckliche Nachricht erreicht die Astrophysikerin Yasmin bei der Ankunft in Alaska. Die Polizei berichtet, dass ihr Mann, der Dokumentarfilmer Matt, gemeinsam mit einem ganzen Dorf weit oben am Polarkreis verbrannt ist. Yasmin glaubt nicht an diese Version der Geschichte. Sie packt ihre gehörlose, 10-jährige Tochter Ruby in einen Truck und begibt sich auf die Suche. Eiseskälte, unheimliche Dunkelheit und schwere Unwetter sind nicht die einzigen Gefahren. Ein unheimlicher Verfolger heftet sich an die Fersen der beiden. Die Hoffnung gibt ihnen den Mut der Verzweifelten, der sie nicht nur einmal in die Nähe des kalten Todes führt. Atemlos gespannt lauscht der Hörer einer Verfolgungsjagd, der sich die tapfere Yasmin und ihre gewitzte Ruby aussetzen. Gleichzeitig erfährt man viel über die Gedankenwelt des Kindes sowie über die Lebensgeschichte der Mutter. So vermischen sich Krimielemente, eine dramatische Biografie, Aspekte von Behinderung und vieles mehr zu einem Hörbuch, das man nicht verpassen sollte. 

Ein eiskaltes, spannendes Hörerlebnis, welches sich besonders im Warmen genießen lässt.

Signatur: SL
Schlagworte: Alaska | Spannung | Gehörlosigkeit | Fracking
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Mackintosh, Clare: Alleine bist du nie. Bearbeitete Fassung. Gelesen von Sabina Godec, Milena Karas u.a. Dt. von Sabine Schilasky. Köln: Lübbe Audio 2017. 6 CDs ; 466 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-7857-5347-7, : 18,00 €

Eine Stalking Platform im Internet bringt einige Männer auf schreckliche Ideen. Ein Opfer ist die Londonerin Zoe.

In der Londoner U-Bahn entdeckt die Buchhalterin Zoe in einer Zeitung ihr Bild. Es ist Teil einer Annonce für eine Kontakt-Hotline mit dem ominösen Namen „Find the one“, die die Frau niemals aufgegeben hat. Sie wendet sich an die Polizei und trifft auf Kelly, eine engagierte Ermittlerin. Es gibt noch weitere Fotos von Frauen dieses Anzeigen-Typs, eine von ihnen wird ermordet, eine andere vergewaltigt. Nicht nur Zoe schwebt in höchster Gefahr. Aus wechselnder Perspektive baut sich ein Szenario auf, das einem bald das Blut in den Adern gefrieren lässt. Besonders die Passagen, die ein anonymer männlicher Stalker mit heiserer Stimme spricht, könnten den Zuhörer veranlassen, über die eigene Schulter zu schauen, um nach einem Verfolger Ausschau zu haltern. Dieser Psychothriller ist spitze mit seinem hervorragend konstruierten Plot, den undurchsichtigen Protagonisten und der schockierenden Wendung am Schluss, die wohl keiner voraussehen konnte. Gelesen wird das Meisterwerk von drei echten Profis.

Ein Psychothriller der Spitzenklasse; auch - oder besser besonders - für Zuhörer, die glauben, schon alles zu kennen, was dieses Genre zu bieten hat.

Signatur: SL
Schlagworte: Stalking | Internet | Psychothriller | Eifersucht
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Weiss, Peter: Die Ermittlung. Oratorium in 11 Gesängen. Hörspiel. Hörspielbearbeitung von Hermann Naber. Gesprochen von Fritz Strassner u.a. München: Der Hörverl. 2016. 3 CDs; 239 Min. ISBN 978-3-8445-2338-6, : 24,99 €

Neuausgabe eines Hörspielklassikers aus dem Jahre 1965  über die Frankfurter Ausschwitzprozesse in den 60er Jahren.

Mit seinem dokumentarischen Theaterstück über den Holocaust hat Peter Weiss aus den Protokollen der Ausschwitzprozesse ein Konzentrat geschaffen, in dem neun namenlose Zeugen stellvertretend für die Masse der Opfer vom Leidensweg der Juden im Vernichtungslager Auschwitz berichten und die Täter beim Namen nennen. Im "Oratorium in 11 Gesängen" kommen die Vertreter der Anklage und der Verteidigung, die angeklagten Aufseher und Ärzte sowie die Zeugen zu Wort. Die Zeugen belegen mit ihren Aussagen die unvorstellbaren Grausamkeiten im Lager, während die angeklagten Täter alles abstreiten, keine Schuld anerkennen und teils sogar amüsiert wirken. Die nüchterne, sachliche Sprache in den Verhandlungen steht im krassen Gegensatz zu den geschilderten Gräueln und erschüttert  nach wie vor. Die Hörfassung wird durch namhafte Schauspieler der 60er Jahre zu  einem zeitlosen Klassiker.   

Überall dort einsetzbar, wo die Auseinandersetzung mit diesem düsteren Kapitel deutscher Geschichte erfolgt z. B. in Schulen des Sekundarbereichs 2.

Signatur: SL
Schlagworte: Holocaust | Auschwitzprozesse | Hörspiel
Bewertung: +++
Rez.: Doris von Eltz