Newsletter „Hörbücher" 02/2018

Liebe Hörerin! Lieber Hörer!

Dieser Newsletter ist wieder gut gefüllt: Neben Tipps für ein achtsameres Leben, Infos über das Sprachverhalten der Bäume und unterhaltsame Blicke in die Zukunft finden Sie hier kämpfende Frauen, sprechende Waschbären, gut gelaunte Bärbeiße und das eine oder andere Gedicht.

Viel Freude beim Lernen, Lachen und Genießen wünscht

Ihr Eliport-Team

 

Bewertung:
+++ = hervorragend
++    = gut
+      = möglich

P.S.: Aktuelle Buchbesprechungen verschicken wir jeweils
► am 05. des Monats als „Kita-Newsletter“,
► am 10. des Monats als „Gemeinde-Newsletter“ und
► am 20. des Monats als „Bücherei-Newsletter“.
Diese können Sie ebenfalls kostenlos unter www.eliport.de abonnieren. Es lohnt sich!

Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Serviceangebote, die Sie auf unseren Internetseiten abrufen können:
► Literaturtipps unter www.eliport.de
► Alles über den  Evangelischen Buchpreis unter www.evangelischerbuchpreis.de
► Leseförderungs- und Taufprojekt unter www.willkommeningotteswelt.de
► Schulanfängerprojekt unter www.leseningotteswelt.de
► Alle Arbeitshilfen zur Bibliotheksorganisation für Mitarbeitende unserer Büchereien unter www.buechereiservice.de

CDs für jüngere Kinder von 5-8 Jahren

Bishop, Sylvia: Der Elefant im Wohnzimmer. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Julia Bareither. Dt. von Sabine Ludwig. Hamburg: Jumbo 2017. 1 CD ; 89 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8337-3802-9, : 13,00 €

Erica bekommt einen Elefanten zum Geburtstag geschenkt und übernimmt die Verantwortung für das Tier.

150 kg Kohl! Die Futterration eines Elefanten für lediglich einen Tag kann einen schon vor gewisse Herausforderungen stellen - selbst wenn man praktisch veranlagt ist. Erica Perkins (10) besitzt zwar eine gehörige Portion Pragmatismus, muss allerdings auch erstmal überlegen, was sie mit dem geschenkten Elefanten machen soll, der sich plötzlich vor ihrer Tür befindet. Die Wohnsituation (zweistöckiges Reihenhaus) mag nicht unbedingt ideal für den grauen Dickhäuter sein, stellt aber für keinen der beiden ein wirkliches Problem dar. Zumal Erica ohnehin alleine lebt. Mittels schnell organisierter Reitattraktion kann auch die Kohlmenge finanziert werden und so scheint der elefantösen Freundschaft zwischen Mädchen und Tier nichts mehr im Weg zu stehen. Wäre da nicht die besserwisserische Amy Avis vom Amt für exotische Tiere...  Die junge Julia Bareither liest das turbulente Freundschaftsabenteuer mit viel Schwung, insgesamt könnte sie noch ein bisschen stärker variieren. 

Für größere Bestände gerne empfohlen. Neben der Freundschaftsgeschichte auch eine kurzweilige Beschäftigung mit dem Thema Elefant.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Freundschaft | Elefanten | Abenteuer | Verantwortung
Bewertung: ++
Rez.: Anna Winkler-Benders

Pehnt, Annette: Der Bärbeiß. Schrecklich gut gelaunt. Gekürzte Lesung. Gelesen von Katharina Thalbach. Hamburg: Silberfisch 2017. 1 CD ; 83 Min. ISBN 978-3-86742-795-1, : 9,99 €

Der von Natur aus missmutige Bärbeiß sieht am Himmel eine hinreißende Bärbeißin. Ab sofort wird er ein anderer.

Der zottelige Bärbeiß grinst. Darüber sind seine Freunde – das Tingeli, die Königspinguine, Reiher, Hasen und das Mädchen Marie - sehr erstaunt; das hat er nämlich noch nie gemacht. Die einen denken, ihr ewig schlecht gelaunter Bärbeiß habe sich den Kopf gestoßen, die anderen vermuten ein großes Geheimnis. Tatsächlich ist der Bärbeiß verliebt. Am Himmel entdeckte er nämlich ein wolkiges Bärbeiß-Mädchen. Sofort lädt er sie ein, bei ihm in Timbuktu zu bleiben. Leider verschwindet sie. Da geht der Brummbär sie suchen, ohne vorher irgendwen zu informieren. Erneut sind die Tiere und Marie entsetzt. Nun wissen sie nicht, wo ihr missmutiger Gefährte hingegangen ist. Sie wollen ihn zurückhaben. Die tierisch-heitere Geschichte von Freundschaft und Verliebtheit spricht bestimmt einen großen Hörerkreis an. Während die bekannte Schauspielerin Katharina Thalbach mit eigenwillig rauer Stimme liest, kann sich der junge Zuhörer anstatt der Bilder aus dem gleichnamigen Buch im Kopf eigene Bilder malen.

Das sparsam inszenierte Hörstück entwickelt einen Reiz, dem humorvolle Kinder mit Hang zu skurrilen Figuren ab etwa 5 Jahren schwer widerstehen können. 3. Bärbeiß-Geschichte.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Freundschaft | Verliebtheit | Launen
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Svensson, Linnea: Villa Wunderbar. Ein Waschbär zieht ein. Lesung ausgewählter Texte. Gelesen von Martin Baltscheit. Ill. von Nikolai Renger. München: Der Hörverl. 2017. 1 CD ; 86 Min. + 1 Booklet. ISBN 978-3-8445-2730-8, : 12,99 €

In der Villa Wunderbar ist kein Tag wie der andere.


In der alten Villa Wunderbar leben die verschiedensten Menschen unter einem Dach. Z. B. Mathilda und ihre Familie, ihr Freund Joschi mit seiner Mama und seinem Erfinderpapa, Oma Hilde und Opa Günther. Im Erdgeschoß der Villa befindet sich ein Waschsalon mit einem Café. Und genau dort, in einer defekten Waschmaschine hat sich der sprechende Waschbär Henri eingenistet. Dieser neu hinzugezogene eigenwillige Bewohner mischt die Familie ordentlich auf. In seinem Umfeld kommt keine Langeweile auf. Mal ist es ein Seifenkistenrennen im Wohnviertel, mal ein Großwaschtag oder ein besonderer Flohmarkt. Henri ist verschmust, gefräßig und recht eigenwillig. Sehr gefühlvoll zeigt er sich in seiner Romanze mit einer Biberdame. Die CD ist unterteilt in 10 Kapitel, jedes einzelne beginnt mit den Worten: "In der Villa Wunderbar ist kein Tag wie der andere…" Dies ist sehr einprägsam für kleine Hörer. Empfohlen ab 4 Jahre. Die CD-Hülle kann zur 3D-Villa umgefaltet werden.

Ein fröhliches Hörbuch, gern empfohlen.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Tiere | Familie | Freundschaft
Bewertung: ++
Rez.: Gabriele Rojek

Wohlleben, Peter: Hörst du, wie die Bäume sprechen? Eine kleine Entdeckungsreise durch den Wald. Autorisierte Lesefassung. Gelesen von Hans Löw. Hamburg: Oetinger audio 2017. 2 CDs ; 141 Min. ISBN 978-3-8373-1031-3, : 14,99 €

Kinderfragen rund um den Wald und seine Bewohner für Kinder ab 6 verständlich beantwortet vom Förster Peter Wohlleben.

In Frage- und Antwortform werden unterschiedliche Themen angesprochen, z. B.: Schlafen Bäume? Kann ein Baum dünner werden? Bekommen auch Bäume Pickel? Was macht Bäume krank? Was lernen Baumkinder in der Schule? Gibt es im Wald ein Internet? Ist es im Wald gefährlich? Woran erkenne ich kranke Tiere? Wie leben wilde Tiere in der Stadt? Ausführliche Erklärungen vermitteln in kindgerechter Sprache, wie in der Natur alles zusammenhängt, wie sich Tiere und Bäume schützen und dass kein Eingriff ohne Folgen bleibt. Der Autor räumt mit vielen Vorurteilen auf und macht neugierig auf diesen für viele heutige Kinder leider unbekannten Lebensraum. – Wohlleben, der sich mit seinen Büchern für ein besseres Verständnis der Natur einsetzt, hat für Erwachsene „Das geheime Leben der Bäume" (6 CDs) und „Das Seelenleben der Tiere" (1 MP3-CD) herausgebracht. Mit dieser Doppel-CD richtet er sich an Kinder ab 6 Jahren. Die Fragen werden von verschiedenen Kindern gelesen, die interessanten und unterhaltsamen Antworten liest der Schauspieler Hans Löw. Geräusche aus dem Wald untermalen die spannenden und lehrreichen Sachtexte. Dazu kann das gleichnamige und illustrierte Buch angeboten werden.

Kindersachbuch zum besseren Naturverständnis. Allen Bibliotheken für Kinder ab 6 Jahren empfohlen.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Natur | Wald | Tiere
Bewertung: +++
Rez.: Bärbel McWilliams

CDs für ältere Kinder von 9-12 Jahren

Daugey, Fleur: Vögel auf Weltreise. Alles über Zugvögel. Lesung für kleine und große Ohren. Ill. von Sandrine Thommen. Dt. von Edmund Jacoby. Gelesen von Julian Horeyseck. Hamburg: Audiolino 2017. 1 CD ; 79 Min. Aus d. Franz. ISBN 978-3-86737-276-3, : 12,90 €

Ein Hörbuch über das Leben der Zugvögel, ihre Routen und Orientierungsmöglichkeiten.


Ein sachlich zuverlässiges und sehr gut verständliches Hörbuch, das Auskunft über alle aktuellen und wichtigen Informationen rund um das Thema Zugvögel gibt. Auf der Grundlage aktueller Forschungsergebnisse, liefert es Antworten auf Fragen über Routen, Orientierungsmöglichkeiten, jahreszeitbedingte Abläufe sowie Bedürfnisse dieser faszinierenden Tiere. Auch für Nichtfachmänner und –frauen werden Daten und Fakten anschaulich erklärt und mit vielen Beispielen untermauert. Um einen Ganzheitlichen Blick zu wahren,  nimmt das Hörbuch zusätzlich Bezug auf den durch Menschen verursachten Klimawandel, der sich neben vielen weiteren Auswirkungen, auch im Leben der Vögel auf unangenehme Weise bemerkbar macht und sensibilisiert so ergänzend für wichtige Themenbereiche wie den Naturschutz. Zusätzlich zum Inhalt,  lädt auch das ansprechend gestaltete Cover zum Hören ein und die zusätzlich enthaltende Übersicht der Flugrouten auf einer Landkarte erleichtert die Wissensaufnahme.

Ein sehr informatives Hörbuch für vogelbegeisterte Hörer_innen ab 8 Jahren.

Signatur: Jn
Schlagworte: Vögel | Ornithologie | Naturschutz
Bewertung: +++
Rez.: Rosa Bömelburg

Leonard, M. G.: Käferkumpel. Hörspiel. Gesprochen von Sascha Icks, Bjarne Mädel u. a. Dt. von Britt Somann-Jung. Hamburg: Silberfisch 2017. 1 CD ; 54 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-86742-368-7, : 9,99 €

Darkus will seinen verschwundenen Vater finden und gerät in ein käferkrabbliges Abenteuer.

Darkus Vater ist Käferforscher und plötzlich verschwunden. Ob das mit seinem Beruf zusammenhängt? Darkus entdeckt merkwürde Nachbarn, die ihn beim Spionieren ertappen und einsperren. Befreit wird er von einer Horde Käfer, darunter Baxter, ein riesiger Nashornkäfer, der ungewöhnlich menschliche Fähigkeiten hat. Hat ein altes Projekt und eine ehemalige Kollegin mit dem Verschwinden und den besonderen Käfern zu tun? Kann Baxter ihm bei der Suche helfen? Auch Darkus Freunde sind engagiert dabei.
Das spannende Hörspiel nach dem gleichnamigen Kinderroman von M.G. Leonard dauert 54 Minuten und lässt Baxter trompetend kommunizieren. Es ist temporeich und „käferkrabbelig"  inszeniert. Auf die fantastische Idee genmanipulierter, vermenschlichter gefährlicher wie guter Käfer muss sich der Hörer einlassen können, dann bietet es Hörvergnügen.

Für fantasievolle Käfer-Fans ein spannendes und irrwitziges Abenteuer, ab 10 Jahren empfohlen. Für Leser des Romans ist wichtig zu wissen, dass das Hörspiel deutlich gekürzt ist.

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Abenteuer | Käfer | Freundschaft
Bewertung: +++
Rez.: Kathrin Vogel

CDs für Jugendliche ab 13 Jahren

Bronsky, Alina: Und du kommst auch drin vor. Gekürzte Lesung. Gelesen von Jasna Fritzi Bauer. Hamburg: Silberfisch 2017. 3 CDs ; 216 Min. ISBN 978-3-86742-348-9, : 14,99 €

Die fünfzehnjährige Kim entdeckt einen Roman, dessen Inhalt eindeutig ihr eigenes Leben beschreibt.

Kim ist Einzelkind, lebt in Berlin und ihre Eltern haben sich grade scheiden lassen. Sie ist eine eher introvertierte Person, schlecht in der Schule und kommt aus einem reichen Elternhaus. Seit einer Prügelei in der Grundschule ist die kluge, starke Petrowna ihre beste Freundin und die beiden sind unzertrennlich. Als Kim mit ihrer Klasse im Deutschunterricht zu einer Lesung gehen muss, kann sie es kaum fassen, aber die völlig fremde Autorin scheint aus Kims Leben vorzulesen. Nach dem Kauft des Buches muss Kim feststellen, dass all das was im Buch steht, auch ihr wiederfährt. Ziemlich gruselig, wenn man bedenkt, dass ein Junge aus ihrer Klasse auf den letzten Seiten des Buches an einem Allergieschock stirbt. Um dieses Ereignis in der Realität zu verhindern, unternehmen Petrowna und sie alles nur Mögliche, was letztendlich sogar ihre Freundschaft auf den Prüfstand stellt. Angenehme ca. 216 Minuten, gelesen von der Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer.

Ein zeitgemäßes Hörbuch über Freundschaft, Liebe und Familie, das besonders für Teenager geeignet ist.

Signatur: Ju 3
Schlagworte: Freundschaft | Pubertät | Interkulturalität
Bewertung: ++
Rez.: Rosa Bömelburg

Schäuble, Martin: Endland. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Florian Lukas, Julian Greis u.a. Hamburg: Oetinger audio 2017. 1 mp3-CD ; 360 Min. ISBN 978-3-8373-1034-4, : 14,99 €

Eine junge Äthiopierin kommt auf ihrer Flucht in ein Deutschland unter einer rechtspopulistischen Regierung.

Der ungekürzt gelesene Jugendroman wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Die junge Äthiopierin Fana flieht mit Hilfe einer deutschen Ärztin nach Deutschland, um dort ihren Traum von einem Medizinstudium zu verwirklichen. Dort lernt sie den Rechtspopulisten Anton kennen, der als eingeschmuggelter vermeintlicher Flüchtling ein Attentat begehen soll, mit dem die Regierung die endgültige Abschaffung von legalen Einwanderungsmöglichkeiten begründen will. Doch der homosexuelle Anton liebt den flüchtlingsfreundlichen Noah und leidet unter der schwulenfeindlichen Haltung der Rechtspopulisten.
Das spannende Hörbuch wird überzeugend von vier Schauspielern gelesen. Es setzt sich fundiert und differenziert mit den Themenkomplexen Flucht und Rechtspopulismus auseinander.

Das gelungene Hörbuch zu einem aktuellen Thema sollte auf Interesse stoßen und kann breit empfohlen werden.

Signatur: Ju 3
Schlagworte: Flucht | Rechtspopulismus | Deutschland | Homosexualität
Bewertung: ++
Rez.: Peter Bräunlein

Wung-Sung, Jesper: Weg mit Knut. Gekürzte Lesung. Gelesen von Jens Wawrczeck. Dt. von Friederike Buchinger. Hamburg: Audiolino 2017. 3 CDs ; 80 Min. Aus d. Dän. ISBN 978-3-86737-267-1, : 16,90 €

Ein todkranker Junge überwindet mit einem Fantasie-Freund seine Krankheit.

Eines Tages ist Knut einfach da. Klettert durchs Fenster und macht sich kugelrund, mit akkuratem Seitenscheitel und beneidenswerten Turnschuhen ganz selbstverständlich in Williams Leben breit. Außer William kann ihn keiner sehen und hören und doch taucht er immer wieder auf und die beiden durchleben Höhen und Tiefen gemeinsam, haben Spaß, Streit und viele aufregende Erlebnisse. Knut ist Freund und Feind zugleich und er muss wieder verschwinden, denn er steht für die schwere Krebserkrankung, mit der William kämpft. Die leider sehr realistische, so schwerwiegende Erkrankung wird in lockerem, unterhaltsamem Ton, jedoch ernsthaft und berührend, beschrieben und wir begleiten William durch seinen harten, kräftezehrenden Kampf und das glückliche Überwinden des Krebses. Jens Wawrczeck interpretiert die emotionale Geschichte äußerst glaubwürdig, feinfühlig und mitreißend.

Spannendes, tief gehendes, dabei sehr humorvolles Hörbuch, sehr empfohlen für alle Hörer und Hörerinnen ab 12 Jahren.

Signatur: Ju 3
Schlagworte: Krebs | Mut | Freundschaft
Bewertung: +++
Rez.: Stefanie Drüsedau

CDs für Erwachsene

Backman, Fredrik: Kleine Stadt der großen Träume. Autorisierte Lesefassung. Gelesen von Heikko Deutschmann. Dt. von Antje Rieck-Blankenburg. Berlin: Argon 2017. 6 CDs ; 480 Min. Aus d. Schwed. ISBN 978-3-8398-1590-8, : 19,95 €

Eine kleine Stadt in Schweden wehrt sich gegen das Vergessen-Werden.

Björnstad ist die Stadt der Bären, eine halb vergessene schwedische Stadt inmitten von Eis und Kälte. Hier lebt man nicht, man überlebt. Die Menschen dieser Stadt haben einen gemeinsamen Traum, ihre Junioren Eishockey Mannschaft möge diesmal die schwedische Meisterschaft gewinnen. Dadurch würde in ganz Schweden ihr kleiner Ort wieder in Erinnerung gerufen. Ein Leistungszentrum könnte aufgezogen, das geplante Einkaufszentrum könnte gebaut werden, Arbeitsplätze würden geschaffen und Menschen müssten den Ort nicht mehr verlassen. Den 17jährigen Spielern bedeutet ihre Mannschaft alles. Ausnahmetalent Kevin stammt aus der reichsten Familie der Stadt, sein Freund Benji aus der Sozialsiedlung. Nach dem Eishockey Halbfinale kommt es zu einem Verbrechen. Die Anklage des Täters würde die heile Sportlerwelt durcheinanderbringen, und so machen die Bewohner der Stadt das Opfer zum Täter. Heikko Deutschmann liest das Buch trotz einfacher Sprache exzellent.

Dieser Roman über Gemeinschaft und Loyalität passt in jede Bücherei.

Signatur: SL
Schlagworte: Gesellschaft | Schweden | Zusammenhalt | Sport
Bewertung: ++
Rez.: Gabriele Rojek

Collard, Patrizia: Das kleine Hörbuch vom achtsamen Leben. 10 Minuten am Tag für weniger Stress und mehr Gelassenheit. Autorisierte Hörbuchfassung. Gelesen von Daniela Hoffmann. Dt. von Karin Weingart. Münster: Random House Audio 2017. 1 CD ; 79 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8371-3994-5, : 9,99 €

Motivierende Anleitung, wie man durch kurze 10-Minuten-Übungen pro Tag seine Work-Life-Balance verbessern kann.


Das Hörbuch beginnt mit einem Versprechen. Die Autorin, eine erfahrene Psychologin und Achtsamkeitstrainerin, sichert den Zuhörer*innen weniger Stress und mehr Gelassenheit zu, wenn sie sich täglich rund zehn Minuten Zeit nehmen für verschiedene Übungen, welche sich alle um die Achtsamkeit drehen. Sie werden ausführlich in sieben Kapiteln beschrieben und tragen Titel wie etwa „Im Jetzt sein“, „Einfach sein“, „Mit Bedacht essen“, „Dankbarkeit und Mitgefühl“. Die Anleitungen zu Yogapositionen, Atem-, Bodyscan- und Dankbarkeitsübungen sowie zu verschiedenen Formen der Meditation können bewirken, dass der Zuhörer sich entspannt, sein Gedankenkarussell stoppt und sein Leben entschleunigt. Das siebte und letzte Kapitel ist als eine Art Zusammenfassung zu sehen, denn es bietet Impulse für einen ganzen Tag in Achtsamkeit. Gelesen wird der Text, den es auch in Buchform gibt, von Daniela Hoffmann. Ihre einfühlsame Stimme verstärkt die beruhigende Wirkung, die sich schon alleine beim Zuhören einstellt.

Achtsamkeit ist ein Thema, das immer populärer wird. Deshalb sollte das interessante Hörbuch in keiner gut sortierten Bibliothek fehlen.

Signatur:
Fd
Schlagworte: Achtsamkeit | Entschleunigung | Lebenshilfe
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Du Maurier, Daphne: Meine Cousine Rachel. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Erich Wittenberg. Dt. von Brigitte Heinrich u. Christel Dormagen. Untermünkheim: Steinbach sprechende Bücher 2017. 1 mp3-CD ; 900 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-86974-289-2, : 14,99 €

Eine mysteriöse Familiengeschichte über Rache und Liebe in England zu Beginn des 19.Jahrhunderts.

Nachdem sein geliebter Vetter und eigentlich überzeugter Junggeselle Ambrose auf einer Italienreise die Cousine Rachel kennenlernt und überraschend ehelicht, muss Philip dessen Anwesen in Cornwall alleine bewirtschaften. Sie kommunizieren nur noch per Post und die Stimmung der anfangs noch euphorischen Briefe des schwer verliebten Ambrose wandelt sich mit der Zeit zu paranoiden Schuldzuweisungen. Ambrose erkrankt schwer und verdächtigt seine exzentrische Ehefrau Rachel ihn aus dem Weg räumen zu wollen. Doch als Philip nach langer Reise endlich in Florenz ankommt um ihn zu retten, ist jede Hilfe zu spät und Ambrose bereits verstorben. Zurück in England kündigt Rachel, die nun Witwe ist unerwarteter Weise ihren Besuch an und verdreht auch Philip nach und nach den Kopf, woraufhin auch dieser schwer erkrankt. In 900 Minuten Hörvergnügen schafft es Daphne du Maurier durch ihren fesselnden, detailverliebten Schreibstil und trotz einiger Längen die Hörer_innen zu faszinieren.

Besonders zu empfehlen für Liebhaber_innen ausschweifender historischer Romane!

Signatur: SL
Schlagworte:
Spannung | Intrigen | Liebe | Drama
Bewertung: ++
Rez.: Rosa Bömelburg

Ferrante, Elena: Die Geschichte der getrennten Wege. Vollständige Lesung. Gelesen von Eva Mattes. Dt. von Karin Krieger. München: Der Hörverl. 2017. 2 mp3-CDs ;  910 Min. (Band 3 der Neapolitanischen Saga: Erwachsenenjahre). Aus d. Ital. ISBN 978-3-8445-2542-7, : 24,99 €

Das enge Band der Freundschaft zwischen Elena und Lila hat sich nicht nur durch räumliche Trennung gelockert.

Getrennte Wege verheißt der Titel des 3. Bandes der Neapolitanischen Saga. Durch Elenas Wegzug aus Neapel berühren sich ihr und Lilas Leben nur noch punktuell. Lila arbeitet als alleinerziehende Mutter in einer Fabrik und wird in der politisch bewegten Zeit gegen ihren Willen in harte Kämpfe für gerechtere Arbeitsbedingungen hineingezogen.
Für die Schriftstellerin Elena erweist sich die Ehe mit dem florentinischen Professor Pietro nicht als Befreiung. Ehe und Mutterschaft begrenzen sie, Pietro fördert sie intellektuell nicht. An diesem Punkt muss sich Elena eingestehen, dass sie selbst, während Lila sich ins Leben hineinwirft, immer nur Beobachterin ist. Dies treibt sie dazu, Veränderungen anzustreben. Sie schließt sich feministischen Kreisen an. Und dann ist da noch ihre Jugendliebe Nino…
Unerwartete Wendungen, die tief ausgeleuchteten Charaktere und vor allem die hervorragende Interpretation durch Eva Mattes halten Zuhörer*innen über gewisse Längen hinweg bei der Stange.

Als gelungene Fortführung der Vorgängerbände mit stärkerer politischer Dimension sehr gern empfohlen.

Signatur: SL
Schlagworte: Frauen | Neapel | 70er Jahre | Gesellschaft
Bewertung: +++
Rez.: Birgit Schönfeld

Forman, Gayle: Manchmal musst du einfach leben. Autorisierte Lesefassung. Gayle Forman. Gelesen von Simone Kabst. Dt. von Stefanie Schäfer. Berlin: Argon 2017. 6 CDs ; 466 Min. Aus d. Amerikan. ISBN 978-3-8398-1580-9, : 19,95 €

Auf der Suche nach Gelassenheit.

Maribeth Klein, Redakteurin einer namhaften Frauenzeitschrift, erleidet, scheinbar überraschend- einen Herzinfarkt. Eine Diagnose, die ihr Lebens restlos verändert. Nach einer Operation ist eine Phase der Rekonvaleszenz angesagt. Obwohl ihre Mutter Unterstützung bei der Betreuung der vierjährigen Zwillinge anbietet, obliegt Maribeth weiterhin die Organisation für einen reibungslosen Familienalltag. Ihr Mann Jason entzieht sich, flüchtet in seinen Job, macht sich unerreichbar, scheint den dramatischen Gesundheitszustand seiner Frau nicht zu erkennen. Es entsteht eine harte Machtdokumentation zwischen den Ehepartnern, geprägt von Egoismus, Intoleranz und Ignoranz, eine herbe Phase zwischenmenschlicher Enttäuschungen, die die Protagonistin zu einer überraschenden, schmerzlichen Entscheidung zwingt, nämlich: zu gehen. Sie versucht verzweifelt ihren Lebensanteil für sich zurückzugewinnen unter dem Aspekt,  sich zu finden, um gelassen und stabilisiert in die Zukunft gehen zu können.

Hoch sensibles, berührendes Hör-Erlebnis. Eindringlich - textadäquat gelesen von der Interpretin Simone Kabst. Bestens geeignet für alle (Patienten-) Büchereien.

Signatur: SL
Schlagworte: Mutter | Berufstätigkeit | Kindererziehung
Bewertung: ++
Rez.: Brigitta Morgenstern

Gardam, Jane: Die Leute von Privilege Hill. Erzählungen. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Martin Baltscheit, Felix von Manteuffel u.a. Dt. von Isabel Bogdan. Hamburg: Hörbuch Hamburg 2017. 8 CDs ; 600 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-95713-097-6, : 22,00 €

Erzählungen aus der sich wandelnden Welt der englischen Oberschicht und des gehobenen Mittelstandes im 20. Jahrhundert.

Jane Gardam (geb. 1928) wurde bekannt durch die "Old Filth"-Romantrilogie über Richter Feathers. In den vorliegenden 16 Erzählungen geht es um eine Gesellschaftsschicht, die einen Teil des Lebens privilegiert in den Kolonien des Britischen Empires verbracht hat. Obwohl diese Zeiten längst vorüber sind, scheint der Wandel an diesen Kreisen vorbei gegangen zu sein. Gardam versteht es, mit feiner Ironie und mitfühlendem Verständnis, die Eigenheiten und Schwächen ihrer Protagonisten zu beschreiben und die Erzählungen mit einer überraschenden Pointe enden zu lassen. Besonders gelungen ist dies in „Letzte Ehre", wo sich vier alte Ladys anlässlich des Todes ihres ehemaligen Kindermädchens an frühere Zeiten und an die Nanny erinnern. Aber auch die Wiederbegegnung mit Old Filth in der titelgebenden Erzählung ist herrlich. Neun verschiedene Sprecher unterstreichen die Vielfalt der Geschichten.

Die kurzweiligen Erzählungen und ihre einfühlsame Umsetzung als Hörbuch sind für alle (Krankenhaus-)Büchereien sehr empfehlenswert! 

Signatur: SL
Schlagworte: England | Erzählungen | Gesellschaftskritik
Bewertung: +++
Rez.: Doris von Eltz

Kaléko, Mascha: Solo für Frauenstimme. Gedichte. Autorisierte Audiofassung. Mascha Kaléko. Gelesen von Katharina Thalbach. Hamburg: Goya Lit 2017. 1 CD ; 60 Min. ISBN 978-3-8337-3774-9, : 15,00 €

54 Gedichte der immer wieder bekannten und immer wieder vergessenen Autorin.    

Mascha Kaléko ist 1907 in Galizien geboren. Über Frankfurt und Marburg kommt die Familie nach Berlin. Hier gelangte Mascha mit der Veröffentlichung ihrer Gedichte zwischen 1929 und 1935 zu großer Berühmtheit, bis sie als Jüdin aus der Reichsschrifttumskammer ausgeschlossen wird. Es folgen 1938 Emigration in die USA, in den 50er Jahren Lesereisen durch die BRD, 1960 Übersiedlung nach Jerusalem. 1975 stirbt sie in Zürich. „Ich fremder Niemand aus Niemandsland“ hat sie sich in einem Gedicht einmal genannt. Ihre Gedichte beschreiben Szenen aus dem Alltag für den Alltag. Jeder kann sich in den Texten wiederfinden und fühlt sich verstanden. Feine Beobachtungen, Alltagsnähe, warme Emotionalität, Trauer, Wortwitz und leise Ironie bringt Katharina Thalbach mit ihrer dunklen, leicht kratzigen Stimme genial zum Ausdruck. Die Vielfalt der Gedichtthemen ist auf der CD in drei Blöcke geordnet: „Lieder für Liebende“, „Im Exil“, „Das sogenannte Rad des Lebens“.

Im Booklet fehlt eine Biographie, Leben und Werk hängen bei Kaléko eng zusammen. Die angegebene web-Seite hilft weiter. Für den kleinsten Lyrikbestand, auch für die Veranstaltungsarbeit.

Signatur: SL
Schlagworte: Lyrik | Frauenleben | Emigration
Bewertung: +++
Rez.: Heidrun Martini

Krup, Agnes: Mit der Flut. Gekürzte Lesung. Gelesen von Nina Petri. Hamburg: Osterwold Audio 2017. 8 CDs ; 660 Min. ISBN 978-3-86952-365-1, : 22,00 €

Der junge Tischler Paul träumt davon, Arzt zu werden. Er emigriert 1923 nach New York und kommt seinem Glück näher.

Hamburg-Finkenwerder, 1923. Paul sieht in Deutschland keine Zukunft. Heimlich stiehlt er sich auf ein Schiff mit Kurs New York. Dort trifft er Antonina. Sie verlieben sich, was Paul nicht davon abhält, seinen Traum von einer eigenen Arztpraxis zu verfolgen. Seine Familie will ihm das Medizinstudium ermöglichen, wenn er wieder nach Finkenwerder zurückkehrt, was 1937 auch geschieht. Zehn Jahre später kann Antonina endlich zu Paul ins Nachkriegsdeutschland reisen. Sie heiraten, erkennen aber bald, dass das Glück, wenn es denn eines gibt, in den USA liegt. Erneut wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt. Basierend auf der Lebensgeschichte ihres Großonkels schrieb Agnes Krup ein beachtliches Debüt. Die Zeichnung der Romanfiguren, der Lebensumstände und der Launen des Schicksals gelingt ihr so gut, dass man stets gebannt zuhört. Das ist zum großen Teil auch der Schauspielerin Nina Petri zu verdanken. Durch ihr vielfältiges Stimmenrepertoire (inklusive Plattdeutsch) entsteht ein akustisches Familienpanorama vom Feinsten.

Da der umfangreiche Mehr-Generationen-Roman für die Hörbuchversion gekürzt werden musste, empfiehlt es sich, sehr gut zuzuhören, um problemlos folgen zu können. Breit einsetzbar. 

Signatur: SL
Schlagworte: Generationen | Familie | Immigration | USA
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Pamuk, Orhan: Die rothaarige Frau. Vollständige Lesung. Gelesen von Eva Mattes u. Thomas Loibl. Dt. von Gerhard Meier. München: Der Hörverl. 2017. 1 mp3-CD ; 409 Min. Aus d. Türk. ISBN 978-3-8445-2685-7, : 22,99 €

Der Junge Cem arbeitet einen Sommer lang als Gehilfe bei einem Brunnenbauer, um sich das Geld für den Zugang zur Universität zu verdienen und verliebt sich in eine geheimnisvolle rothaarige Frau. 

Der 16-jährige Apothekersohn Cem leidet darunter, dass sein Vater die Familie verlassen hat. Um sich das Geld für die Vorbereitung zur Universitätsprüfung in Istanbul selbst zu verdienen, arbeitet er im Sommer bei Brunnenbauer Murat als Gehilfe auf dem Land. Dort verliebt er sich in eine geheimnisvolle, rothaarige Frau. Aber Cem macht einen schrecklichen Fehler. Er flieht und verdrängt diese für ihn prägende Zeit. – Orhan Pamuk, dem u. a. 2006 der Nobelpreis für Literatur verliehen wurde, verbindet mit dieser Meistererzählung Orient und Okzident, indem er Parallelen des Vater-Sohn Konflikts der griechischen Ödipus-Sage mit der Sage von Rostam und Sohrab aus der persischen Shahnameh (Buch der Könige) zieht und beide in die moderne Türkei verlegt. Dabei zeichnet er das Bild eines Landes und einer Gesellschaft im Spagat zwischen Tradition und Moderne. Eva Mattes und Thomas Loibl lesen diese feinsinnige Parabel überzeugend und glaubwürdig. Ihnen gelingt es die Spannung zwischen Märchen und Wirklichkeit auf unsere Zeit zu übertragen. Große Literatur, wunderbar erzählt, die zum Nachdenken nicht nur über die Türkei, sondern über das Leben, den Tod, die Familie und die Liebe anregt.

Für literarisch Interessierte.

Signatur: SL
Schlagworte: Vater | Sohn | Literatur | Türkei
Bewertung: +++
Rez.: Bärbel McWilliams

Pflüger, Andreas: Niemals. Thriller. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Nina Kunzendorf. München: Random House Audio 2017. 2 mp3-CDs ; 671 Min. ISBN 978-3-8371-3574-9, : 19,99 €

Eine blinde Polizistin kämpft gegen das organisierte Verbrechen.

Jenny Aaron gehört zur „Abteilung", einer fiktiven, in Berlin angesiedelten Polizeieinheit, die der Innenministerkonferenz untersteht und für die geheimsten Einsätze am Rand der Legalität zuständig ist. Als Tochter des früheren GSG9-Kommandaten ist sie von Kindheit an mit Waffen vertraut, die sie auch als im Einsatz Erblindete im Krieg gegen die Mafia nutzt. Wie eine zwischen Mensch und Maschine angesiedelte Comic-Heldin besteht sie auch aussichtslose Kämpfe mit und ohne Waffen. Konkret geht es in der überwiegend in Deutschland und Marokko spielenden Geschichte um einen allmächtigen Gegenspieler, den „Broker", der Terroranschläge initiiert, um folgende Börsenkursschwankungen zu nutzen. Erst spät lüftet sich seine Identität und seine persönliche Nähe zu Jenny Aaron. Vor dem nach ungezählten Leichen erreichten Showdown in den verschneiten Alpen sind aber einige Zeitsprünge und Längen zu überstehen. Tatort-Kommissarin Nina Kunzendorf liest den James-Bond-artigen Text brillant.

Eine harte, schnelle High-Tech-Story, die besonders männlichen Hörern gefallen dürfte.

Signatur: SL
Schlagworte: Action | Blindheit | Mafia | Marokko
Bewertung: ++
Rez.: Tobias Behnen

Taschler, Judith W.: David. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Elisabeth Günther. Berlin: Argon 2017. 5 CDs ; 388 Min. ISBN 978-3-8398-1589-2, : 19,95 €

Ein Mädchen gerät nach dem Tod seiner Verwandten in schwierige Verhältnisse, aus denen es sich aber befreit.

Die Sprecherin Elisabeth Günther liest mit viel Einfühlungsvermögen den Roman der österreichischen Autorin. Im Mittelpunkt steht Magdalena, ein Mädchen, das früh ihre Eltern und bald darauf ihre Großmutter verliert. Sie verliebt sich und wird schwanger. Doch sie gibt ihr Kind zur Adoption frei, da sie überfordert ist. Mit Hilfe eines Freundes ihres verstorbenen Vaters fasst sie wieder Tritt und kehrt in ihren Heimatort zurück. Dort begegnet sie anfangs unerkannt ihrem Sohn und schließt schließlich Freundschaft mit ihm.Die komplexe Familiengeschichte entgeht der Gefahr, in Herz und Schmerz Kitsch zu verfallen. Sie rührt gerade durch ihre zurückhaltenden Beschreibungen an und zeichnet das Bild einer Frau, die wegen etlicher Schicksalsschläge zwar nahe daran ist, sich aufzugeben, aber letztlich mit einer Hilfe wieder auf die Beine kommt.

Ein gelungenes Hörbuch, das breit empfohlen werden kann.

Signatur: SL
Schlagworte: Adoption | Identität | Herkunft | Österreich
Bewertung: ++
Rez.: Peter Bräunlein

Wagner, Jan Costin: Sakari lernt, durch Wände zu gehen. Ein Kimmo-Joentaa-Hörbuch. Gelesen von Matthias Brandt. Berlin: Argon 2017. 5 CDs ; 376 Min. ISBN 978-3-8398-1577-9, : 19,95 €

Warum stieg der offenbar geistig verwirrte Sakari in Turku nackt in den Marktplatzbrunnen, um dann erschossen zu werden?

Kimmo Joentaa, Kollege des Todesschützen, ist kein herkömmlicher Polizist. Deshalb ist es eher seine Annäherung an das Geschehen als eine polizeiliche Ermittlung zum Tode des jungen Sakari Ekman, die Jan Costin Wagner beschreibt. In der dem Autor eigenen eindringlichen Art umkreist der Roman aus verschiedenen Perspektiven den Vorfall und deckt ein dahinterliegendes Geschehen auf, das zwei Familien auf tragische Weise verbindet. Joentaa erschließt die Situation durch Intuition. Auf dem Hintergrund seiner privaten Situation, verwitwet mit Tochter, kann er sich vor allem in die Gedankenwelt der involvierten Kinder einfühlen.Tod und Trauer ist das zentrale Thema des psychologisch dichten Romans, in dem alle handelnden Personen auf irgendeine Weise beschädigt sind und der in einer Aneinanderreihung von genau beobachteten Miniaturen tief unter die Oberfläche dringt.Matthias Brand liest mit einer angemessenen zögerlichen Distanz und lässt die sprachlichen (Traum )Bilder wirken.

Band 6 der Reihe. Empfohlen für Zuhörer, die sich auf ein dichtes Beziehungsgeflecht einlassen mögen, in dem Tod, Trauer, aber auch der Umgang mit Schuld im Mittelpunkt stehen.

Signatur: SL
Schlagworte: Tod | Psychose | Trauma | Finnland
Bewertung: +++
Rez.: Birgit Schönfeld

Weiner, Matthew: Alles über Heather. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Ulrich Matthes. Dt. von Bernhard Robben. München: Random House Audio 2017. 3 CDs ; 180 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8371-4035-4, : 19,99 €

Die behütete Heather lernt den Ex-Häftling Bobby kennen, was letztendlich in einer Katastrophe endet.

Das Ehepaar Breakstone ist schon älter, als endlich eine Tochter geboren wird. In Zukunft dreht sich alles nur noch um Heather, die ein besonders einfühlsames und attraktives Mädchen ist. Die perfekte Kleinfamilie lebt materiell gut versorgt in Manhattan und die Sorge um Heathers Wohlergehen hält sie zusammen. Erst als Heather in die Pubertät kommt, versucht sie sich von der besitzergreifenden Mutter zu lösen. Sie begegnet Bobby, einem Arbeiter mit schwieriger Kindheit, der wegen versuchter Vergewaltigung im Gefängnis saß und sich durch große Gefühlskälte auszeichnet. Beide verspüren eine Anziehung, die auch Heathers Vater bemerkt. Er sieht eine Bedrohung auf die Familie zukommen und beschließt zu handeln. Die Lebensläufe von Heather und Bobby werden parallel erzählt, wobei die Klischees von Gut und Böse anhand der unterschiedlichen Milieus stereotyp bedient werden. Ulrich Matthes liest den sprachlich angenehmen Roman nüchtern und erzeugt dadurch eine Spannung zum Ende hin, lässt die Personen jedoch durch seine Überartikulation wenig Farbe annehmen.

Der Debütroman des Autors und Regisseurs der erfolgreichen Fernsehserie "Mad Men“ kann im Unterhaltungsbereich für Hörer*innen von spannenden Gesellschaftsromanen eingesetzt werden.

Signatur: SL
Schlagworte: Familie | Gesellschaft | New York
Bewertung: +
Rez.: Birgit Hillmer

Wolf, Doris: Ängste verstehen und überwinden. Wie Sie sich von Angst, Panik und Phobien befreien. Autorisierte Lesefassung. Gelesen von Beate Himmelstoß. Berlin: Argon 2017. 3 CDs ; 215 Min. ISBN 978-3-8398-8146-0, : 16,95 €

Hörbuch über Ängste und was man dagegen unternehmen kann.

Die Radiosprecherin Beate Himmelstoß liest mit einer beruhigenden Stimme einfühlsam das gekürzte Sachbuch der Psychotherapeutin Doris Wolf. Auf verhaltenspsychologischer Grundlage werden zunächst die körperlichen und psychischen Symptome von Ängsten und deren Gründe vorgestellt. Anschließend werden praktikable Vorschläge zum Umgang damit gegeben, wie z. B. körperliche Bewegung. Es werden aber auch Techniken wie die progressive Muskelentspannung und beruhigende Atemtechniken vorgestellt. Ein weiterer Abschnitt widmet sich sozialen Phobien und wie mit ,panischen‘ Reaktionen wie Erröten umgegangen werden kann. Zum Schluss wird die Bedeutung einer positiven Lebenseinstellung erläutert. Das Hörbuch setzt an leicht nachvollziehbaren Alltagsphänomenen an und macht viele, auch für psychologische Laien umsetzbare Vorschläge, wie mit Ängsten umgegangen werden kann.

Das gut verständliche Hörbuch sollte auf ein breites Interesse stoßen und eignet sich auch für kleinere Büchereien.

Signatur: Pb 3
Schlagworte: Ängste | Verhaltenspsychologie | Ratgeber | Psychologie
Bewertung: ++
Rez.: Peter Bräunlein

Yogeshwar, Ranga: Nächste Ausfahrt Zukunft. Geschichten aus einer Welt im Wandel. Autorenlesung. Berlin: Argon 2017. 2 mp3-CDs ; 600 Min. ISBN 978-3-8398-1612-7, : 19,95 €

Der bekannte Wissenschaftsjournalist blickt auf die vielfältigen rasanten Veränderungen in den Bereichen Digitalisierung, Gentechnik und Künstliche Intelligenz, die einen epochalen Wandel zu Folge haben und zeigt Chancen aber auch Risiken auf.

Wir befinden uns inmitten eines epochalen Wandels: Die digitale Revolution, Fortschritte in der Gentechnik und die rasante Entwicklung der künstlichen Intelligenz greifen immer tiefer in unseren Alltag ein und stellten uns vor bisher ungeahnte Herausforderungen technischer und gesellschaftlicher Art. Der bekannte Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar stellt uns diese Veränderungen verständlich und auch unterhaltsam in ihrer ganzen Breite vor. Er berichtet aus einem Klon-Labor in Südkorea, einem Forschungslabor für künstliche Intelligenz in Schweden oder der AKW-Ruine in Fukushima, beschreibt diverse Selbstversuche (autonomes Fahren, digitale Überwachung per Handy) und fragt, was wird dieser Wandel aus uns Menschen machen. Er benennt Risiken, sieht aber auch Chancen, die wir wahrnehmen müssen, um die Gestaltung unserer Zukunft nicht anderen zu überlassen. Ein ebenso informatives wie anregendes Buch über unsere Zukunft. Yogeshwar liest den Text selbst, eine vertraute und angenehme Stimme, die viele aus dessen Wissenschaftssendungen noch im Ohr haben dürften.

Als informativer und unterhaltsamer Blick in unsere Zukunft, ähnlich wie zuletzt Hararis ‚Homo Deus‘, sehr empfohlen. Der Bekanntheitsgrad des Autors wird für entsprechende Nachfrage sorgen.

Signatur: Se
Schlagworte: Digitalisierung | Gentechnik | Künstliche Intelligenz | Zukunft
Bewertung: +++
Rez.: Wolfgang Vetter

Zeh, Juli: Leere Herzen. Gekürzte Lesung. Gelesen von Ulrike C. Tscharre. München: Der Hörverl. 2017. 6 CDs ; 415 Min. ISBN 978-3-8445-2715-5, : 19,99 €

Deutschland, 2020. Britta bewegt sich mit ihrer lukrativen Firma in einer rechtlichen Grauzone. Schauriger Politthriller.

Deutschland in der nahen Zukunft. Demokratie wurde praktisch abgeschafft, die „Besorgte-Bürger-Bewegung“ hat das Sagen. Die Selbstmordrate befindet sich auf einem historischen Hoch. Daraus machte Britta Söldner ein Geschäftsmodell. Ihr IT-Fachmann Babak Hamwi fischt mittels ausgetüftelter Algorithmen potentielle Selbstmörder aus dem Netz. Die Sterbewilligen werden als „Märtyrer“ an Organisationen vermittelt und verlieren bei einem akribisch geplanten Selbstmordattentat  für eine „gute Sache“ ihr Leben. Das Geschäft brummt, bis unliebsame Konkurrenz auftaucht, die Britta und Babak beinahe das Leben kostet. Die promovierte Juristin Juli Zeh hat sich einen Namen gemacht durch ihre thematisch außergewöhnlichen, scharfsinnigen und brillant formulierten Bücher. Hier nun porträtiert sie eine desillusionierte Generation der „leeren Herzen“, die per se schon eine Gefahr für die Demokratie darstellt. Tadellos gelesen von Profi Ulrike C. Tscharre liegt ein Politthriller vor, der Furore machen wird.

Für interessierte, anspruchsvolle Hörer, welche die vielen Zwischentöne, den Sarkasmus und das schwarze Zukunftsszenario durchschauen und weiterdenken wollen.

Signatur: SL
Schlagworte: Politthriller | Dystopie | Nationalismus
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes