Newsletter „Hörbücher" 07+08/2019

Liebe Hörerin! Lieber Hörer!

Bei manchen sind die Ferien schon fast zu Ende, bei anderen gehen sie gerade erst so richtig los. Der Sommer-Newsletter ist kunterbunt bestückt, mit allem, was spannend und unterhaltsam zu hören ist. Pferderennen in der Götterwelt, turbulentes Wichtelleben, ein Multimillionär, der aussteigt, Reisereportagen aus Frankreich … Wer sich gerne mit Zeitfragen beschäftigt wird mit „Die Diktatur der Konzerne“ fündig und auch Sybille Bergs (herausfordernder) neuer Roman „GRM“ regt zum Nachdenken über unsere Welt an.

Da Kita-Start und Schulanfang für einige Kinder kurz bevorstehen, finden Sie auch drei Titel, die sich mit dieser aufregenden Umbruchphase beschäftigen.

Nun bleibt uns nur noch, Ihnen schöne Sommermonate zu wünschen! Wir werden an Seen faulenzen, zu Pferde übers platte Land galoppieren, im Pool planschen, umziehen – und haben natürlich einen großzügig bemessenen Vorrat an Hörbüchern im Gepäck!

Ihr Eliport-Team

 

Bewertung:
+++ = hervorragend
++    = gut
+      = möglich

P.S.: Aktuelle Buchbesprechungen verschicken wir jeweils
► am 05. des Monats als „Kita-Newsletter“,
► am 10. des Monats als „Gemeinde-Newsletter“ und
► am 20. des Monats als „Bücherei-Newsletter“.
Diese können Sie ebenfalls kostenlos unter www.eliport.de abonnieren. Es lohnt sich!

Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Serviceangebote, die Sie auf unseren Internetseiten abrufen können:
► Literaturtipps unter www.eliport.de
► Alles über den  Evangelischen Buchpreis unter www.evangelischerbuchpreis.de
► Leseförderungs- und Taufprojekt unter www.willkommeningotteswelt.de
► Schulanfängerprojekt unter www.leseningotteswelt.de
► Alle Arbeitshilfen zur Bibliotheksorganisation für Mitarbeitende unserer Büchereien unter www.buechereiservice.de

CDs für jüngere Kinder von 5-8 Jahren

Drescher, Daniela: Giesbert hört das Gras wachsen. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Svenja Pages. Hamburg: Audiolino 2018. 1 CD ; 78 Min. ISBN 978-3-86737-296-1, : 12,90 €

Regenrinnen-Wicht Giesbert lernt das alte Holzapfelmännchen, Kater Munz und weitere liebenswerte Geschöpfe kennen.

Wenn Gartenwichtel Giesbert aus der Gattung der Regenrinnen-Wichte sich ärgert, bringt er die Regentonne zum Überlaufen. Da er im Winter im Haus wohnt, lässt er eben Wassermassen über Bad- und Küchenboden laufen. Natürlich bekommt Giesbert deswegen einiges zu hören. Der Kleine schüttelt das einfach ab und geht weiter seinen Beschäftigungen nach. So lernt er einen gar nicht grimmigen Wolf, einen staubigen Eckenwichtl, Glühwürmchen mit „Leuchtpopos“ u.v.m. kennen. Außerdem möchte der Wicht das erste Mal seinen Geburtstag feiern und viele Gäste dazu einladen. Ein weiterer Höhepunkt: Die tote Amsel bekommt von ihm das „schönste Begräbnis ihres Lebens“. Sympathisch, kindgerecht, unterhaltsam – das sind nur einige positive Adjektive, die auf Giesbert und die vielen Episoden aus seinem turbulenten Leben zutreffen. Junge Hörer*innen werden nicht genug von der CD bekommen können. Darum seien die Erziehenden gewarnt. Sie werden sie sehr oft (mit)anhören „müssen“. Gibt es einen eindeutigeren Qualitätsbeweis?

Zusätzlich zur ganz besonderen Lesung von „Giesbert hört das Gras wachsen“ sollte auch Teil 1, „Giesbert in der Regentonne“, in jeder Kinderaudiobibliothek ausleihbar sein. Ab 5.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Wichtel | Natur | Freundschaft
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Forssén Ehrlin, Carl-Johan: Der kleine Moritz und die Durcheinander-Woche. Die perfekte Vorbereitung auf Kindergarten und Vorschule. Vollständige Lesung. Gelesen von Peter Kaempfe. Dt. von Greta Gold. München: Der Hörverl. 2019. 1 CD ; 25 Min. + 1 Booklet. Aus d. Schwed. ISBN 978-3-8445-3262-3, : 12,99 €

Moritz kommt in einen neuen Kindergarten. Die Ängste und Herausforderungen sind groß, bis er lernt, sie zu bewältigen.

Ein großer Einschnitt steht Moritz bevor. Seine Familie ist umgezogen. Das Kind muss Freunde zurücklassen, in einer fremden Umgebung heimisch werden und sich im neuen Kindergarten zurechtfinden. Sieben Tage begleiten die Hörer*innen den kleinen Moritz. Bei dieser Durcheinanderwoche bekommt der Junge jegliche Unterstützung. So lernt er Strategien kennen, wie man den Trennungsschmerz lindert, die Angst vor Spinnen minimiert oder Brokkoli nicht von vornherein ablehnt. Dies alles ist glaubhaft und pädagogisch wertvoll in der Geschichte verpackt. Der Clou kommt am Schluss. Moritz weiß sich selbst zu helfen. Außerdem liefert er eine reife Transferleistung. Er zeigt seinem Papa, wie man Schmerzen visualisiert und sie dadurch erträglicher macht. Im beiliegenden, ansprechend gestalteten Booklet werden verschiedene Techniken erklärt, die Erziehende anwenden sollen, um Kinder stark und selbstbewusst zu machen. Das Büchlein alleine ist schon Grund genug, die CD mit den therapeutischen Impulsen einzusetzen. 

Zuhause, in der Bücherei und in der Kita kann die CD (es existiert ein gleichnamiges Buch) bei Bedarf gute Dienste leisten. Ab 5 Jahren.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Kindergarten | Ängste | Neuanfang
Bewertung: ++
Rez.: Martina Mattes

Ludwig, Sabine: Das verflixte Alfa-Bett. Schultütengeschichten. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Beate Rysopp, Dagmar Dreke u.a. Hamburg: Oetinger audio 2019. 2 CDs ; 111 Min. ISBN 978-3-8373-1113-6, : 13,00 €

11 vergnügliche Geschichten rund um den Abschied vom Kindergarten, dem ersten Schultag und den Ernst des Lebens.

Natürlich ist der erste Schultag ein Meilenstein im Leben jeden Kindes. Die Autorin Sabine Ludwig hat sich dazu elf sympathische Geschichten mit ebensolchen Hauptfiguren ausgedacht. Da gibt es z. B. Ida, die erst von den anderen Kindergartenkindern gehänselt wird, bis sie ihnen Märchen vorliest. Fanny hat Angst vor dem Schularzt und seinen Fangfragen, Sebastian entkommt nur mit Mamas Hilfe dem gierigen Schulteufel. Lisa dagegen hat ganz andere Sorgen. Sie traut ihrer Mama nicht zu, rechtzeitig eine Schultüte zu besorgen und erlebt dabei gleich fünfeinhalb Überraschungen. Die vielleicht lustigste Geschichte bildet den Schluss der amüsanten Lesung. Giraffe Gloria und Lilli aus der ersten Klasse lernen die zauberhafte Miss Braitwhistle kennen. Sympathieträger wie Ida, Sebastian oder Lilli sprechen den jungen Zuhörer*innen aus dem Herzen und zeigen, dass Schule große Freude machen kann. Dieses Hörbuch sollte die erste Wahl sein, wenn es darum geht, die Schultüte mit geeigneten Geschenken zu füllen. Ab 5.

Die netten Schulgeschichten mit integriertem Happy Ende werden von diversen Stimmprofis vorgelesen. Sie machen die CDs zu einem Spitzen-Produkt.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Schulanfang | Erstklässler | Schule
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Lüftner, Kai: Sei kein Frosch! Ungekürzte Lesung mit Musik. Gelesen von Benno Führmann. Berlin: Argon 2019. 3 CDs ; 187 Min. ISBN 978-3-8398-4198-3, : 14,95 €

Ein schaurig-schräger Umweltkrimi für alle Menschen ab 9 Jahren.

Den jungen Laubfrosch Hope unterscheidet als Erstes seine auffällig blaue Farbe von seinen sonst so grünen Artgenossen. Dadurch ist es für ihn besonders schwer, sich vor seinen Fressfeinden zu verstecken, aber das ist ihm immerhin schon zwei Sommer gelungen. Eines Tages entdeckt er im Teich einen toten Umweltschützer. Er vergisst alle Furcht, begibt sich freiwillig in die Welt der Menschen und versucht den  Mord aufzuklären. Nebenbei findet er ja vielleicht auch den Besitzer der Gummistiefel, durch den seine Mutter zu Tode kam. Da Hope die Sprache der Menschen nicht spricht, macht er sich mit Hilfe von Beatbox-Lauten verständlich. Schon das allein zeichnet das überaus amüsante Hörbuch aus. Die Geschichte fesselt durch ihre dichte Erzählweise und einen außergewöhnlichen Protagonisten.

Ein ungewöhnlich schöner Hörspaß.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Frösche | Krimi
Bewertung: +++
Rez.: Gabriele Rojek

Niestrath, Angelika u. Hüging, Andreas: Die Gäng vom Dach. Ungekürzte Lesung mit Musik. Gelesen von Oliver Kalkofe. München: cbj audio 2019. 2 CDs ; 146 Min. ISBN 978-3-8371-4617-2, : 12,99 €

Abenteuer einer tierischen Freundesgruppe, die von Flugversuchen, Essen und wildem Leben träumt. Lesung mit Musik.

Dreimal kurz, dreimal lang, dreimal kurz. Eindeutig. Irgendjemand schwenkt da eine Möhre aus seinem Käfig auf dem Balkon im Rhythmus des SOS-Zeichens. Wolle, der Waschbär, der auf seinem nächtlichen Streifzug ist, erkennt den Hilferuf sofort und alarmiert seine beiden Freude Ecki, den Marder und Lulu, die Eule. Knolle, so tauft Wolle kurzerhand das Kaninchen mit der Möhre, muss befreit werden. Mit einem bravourös konstruierten Rettungsaufzug soll es in die Freiheit rauschen. Die Sache ist nur, es hat (zunächst) gar keine Ambitionen seinen Stall zu verlassen. Kasimir von Knusper, so sein tatsächlicher Name, liebt die Poesie und hat mit der Möhre lediglich einen vermeintlichen Anbetungstanz absolviert. Wolle und Ecki, zwei sehr tatkräftige aber nur bedingt lyrikaffine Gestalten – immerhin Wolle kommt auf „Kaninchen kacken krumme Köttel“ – können das nicht verstehen, überzeugen Knolle aber mit der Aussicht auf einen Besuch im Park …Ein Abenteuer der Freunde reiht sich an das nächste. Hörfutter nach Buchvorlage mit eingängigen Liedern.

Für größere Bestände. Gut auch ab 5 möglich.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Abenteuer | Freundschaft | Tiere
Bewertung: ++
Rez.: Anna Winkler-Benders

Ju 2 CDs für ältere Kinder von 9-12 Jahren

Allert, Judith: Die wilde Baumhausschule. Raubtierzähmen für Anfänger. Autorisierte Audiofassung. Gesprochen von Katrin Gerken. Hamburg: Jumbo 2019. 1 CD ; 90 Min. ISBN 978-3-8337-4056-5, : 10,00 €

Gretas Elefant Zacharias bringt beinahe ein Schulgebäude zum Einsturz. Die Schüler ziehen danach einfach in den Zoo.


Was für ein Start! Am ersten Schultag reitet Greta auf ihrem Elefanten Zacharias in die neue Schule. Prompt stürzt in dem maroden Gebäude eine Wand ein. Wo sollen die Schüler*innen nun hin? Es bietet sich der Privatzoo auf dem „Wilden Hügel“ an. Dort ist Gretas Papa Chef. Nicht alle Kinder sind von dieser Lösung begeistert, vor allem nicht, als plötzlich ein leibhaftiger Löwe vor ihnen steht. Weitere Probleme tauchen auf. Ein Saboteur treibt sein Unwesen: Statt Tierfutter werden Zahnbürsten geliefert und auch sonst geht vieles schief. Greta und ihre neuen Freunde halten zusammen, überführen den Schuldigen und können endlich den Unterricht im Baumhaus auf dem Wilden Hügel beginnen. Die abenteuerliche Geschichte ist ganz nach dem Geschmack von jungen Hörer*innen. Schule spielt ein zentrales Thema, eine tierliebe Heldin handelt beherzt und Probleme wie Eifersucht oder Neid werden auf kindgerechte Art angepackt. Dazu kommt noch eine fähige Sprecherin, die dem spannenden Hörbuch in jeder Nuance gerecht wird. 

Eine gute Wahl für jede Kinderbücherei, gerne auch mit dem Nachfolgeband. Ab 8.

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Zoo | Schule | starke Mädchen
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

George, Kallie: Wings of Olympus - Die Pferde des Himmels. Ungekürzte Lesung mit Musik. Gelesen von Peter Kaempfe. Dt. von Nadine Mannchen. Berlin: Argon 2019. 4 CDs ; 312 Min. Aus d. Amerikan.  ISBN 978-3-8398-4189-1, : 16,95 €

Hippolita, die nur Pippa genannt wird, erfährt auf dem Olymp bei dem denkwürdigen Pferderennen der Götter, das Liebe größer ist als Macht.

Die Kinderbuchautorin Kallie George schuf mit dem Findelkind Pippa ein Mädchen in dem klassischen Athen. Ein Mädchen, das zwischen Pferden aufwächst und sich unversehens auf der Wohnstätte der Götter, dem Olymp findet und mit dem von der Göttin Aphrodite geschenkte geflügelten Silberpferd Zephyr an dem alle 100 Jahre stattfinden den sog. Pegasus Rennen hilfreiche Erfahrungen Liebe, Vertrauen und Zuneigung macht. Alle Götter haben sich Reiter unter Mädchen und Jungen gesucht, die miteinander viele spannende Abenteuer erleben. Der Autorin ist es sehr gut gelungen, in die Götterwelt, die Glaubensvorstellungen und Sitten und Gebräuche des damaligen Griechenlands einzuführen. Diese sehr überzeugend gelesenen CDs lassen sich kaum vor dem Ende nach 5 Stunden und 12 Minuten weglegen. Sehr eindrucksvoll und informativ zugleich für Mädchen und Jungen ab 11.

Diese spannende Geschichte findet sicher einen guten Platz in den Büchereiregalen. Und dann wohl auch die angekündigte Fortsetzung.

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Götterwelt | Pferde | Freundschaft
Bewertung: +++
Rez.: Kurt Triebel

Krause, Ute: Papanini - Pinguin per Post. Gekürzte Lesung. Gelesen von Katrin Fröhlich. München: cbj audio 2019. 2 CDs ; 147 Min. ISBN 978-3-8371-4687-5, : 12,99 €

Statt nach Windhoek wird der sprechende Pinguin Papanini nach Windhoeven verfrachtet. Dort verursacht er Chaos.

Einer Verwechslung ist es zu verdanken, dass eine alte Gefriertruhe statt in Windhoek, Namibia, im deutschen Windhoeven landet. Darin befindet sich ein kleiner Pinguin. Er kann sprechen und erobert sofort Emmas Herz. Natürlich dürfen die Eltern nichts wissen. Sie wundern sich über den ungeheuerlichen Verbrauch von Fischstäbchen und auch über das Chaos, das des Öfteren im Haus zu finden ist. Eine Reise der Familie nach Berlin wird zur Zerreißprobe. Auch dorthin kann Emma Papanini alias Paganini mitschmuggeln. Plötzlich ist das Tier verschwunden; es wurde entführt. Emma und Papaninis wahrer Eigentümer heften sich an die Fersen der Verbrecher. Hinters Licht geführte Eltern, viele Lügen, das Klischee vom reichen Scheich und bösen Russen, ein mit Namen genanntes Berliner Fünfsternehotel, das die Namen von Gäste preisgibt – die Kindergeschichte ist absurd und vielleicht, je nach Geschmack, lustig. Die versierte Sprecherin liest ausdrucksstark und verleiht jeder Rolle eine authentische Stimme.

Ab größeren Beständen möglich. Ab 9 Jahren.

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Tiere | Abenteuer | Entführung
Bewertung: +
Rez.: Martina Mattes

Sparkes, Ali: Die Nachtflüsterer - Das Erwachen. Gekürzte Lesung. Gelesen von Oliver Rohrbeck. Dt. von Manuela Knetsch. München: Der Hörverl. 2018. 4 CDs ; 296 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8445-3328-6, : 14,99 €

Elena, Matt und Tima leiden an der gleichen rätselhaften Schlaflosigkeit und wollen den Grund herausfinden.

Jede Nacht um 1:34 wachen Elena, Matt und Tima auf. Sie wissen nicht, warum das so ist und können nichts dagegen tun. Die Schlaflosigkeit treibt sie auf die nächtlichen Straßen, wo sie einander begegnen und entdecken, dass sie am gleichen Symptom leiden. Trotz der Schlafprobleme müssen die drei ihren Alltag bewältigen: Eltern, Schule, Orchester, Schulaufführung und missgünstige Mitschülerinnen. Das Trio verfügt  außerdem über besondere Fähigkeiten, denn sie sind Nachtflüsterer und können mit Tieren kommunizieren. Als sie ihren geheimnisvollen Schlafstörungen auf den Grund gehen wollen, finden sie heraus, dass ein unheilvoller Dämon ihre Stadt bedroht. Während einer Schulaufführung kommt es zu einem dramatischen Unwetter, hinter dem der Dämon steckt. Nun setzen die drei alles daran, um mit Hilfe ihrer tierischen Freunde und unter Einsatz ihrer musikalischen Talente den Dämon zu bezwingen.

Das Hörbuch wird von Oliver Rohrbeck sehr lebendig und spannend gelesen. Wegen der teilweise recht düsteren Inhalte für HörerInnen ab 10 J. geeignet. 

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Abenteuer | Freundschaft | Tiere | Fantasy
Bewertung: ++
Rez.: Doris von Eltz

CDs für Jugendliche ab 13 Jahren

Collins, Bridget: Die verborgenen Stimmen der Bücher. Ungekürzte Lesung. Dt. von Ulrike Seeberger. Gelesen von Frank Stieren. Freiburg: Audiobuch 2019. 2 mp3-CDs ; 891 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-95862-503-7, : 19,95 €

Der junge Emmett liebt Bücher über alles. Seine Lehrmeisterin Seredith weiht ihn in ein erschreckendes Geheimnis ein.

Zuhause bei seinen Eltern sind Bücher verboten. Das kann der Bauernjunge Emmett nicht hinnehmen. Er wird sehr krank. Wie sich später herausstellt litt er an der Buchbinderkrankheit. Daraufhin kommt er zu der geheimnisvollen Seredith in die Lehre. Sie befreit mit ihrer mysteriösen Kunst geplagte Leute von traumatischen Erinnerungen, in dem sie diese in Bücher bindet. Das hat aber nicht nur Vorteile, wie Emmett bald am eigenen Leib verspürt. Das bemerkenswerte Debüt gliedert sich in drei Teile. Der erste erzählt vom „Binden“, der zweite geht in die Vergangenheit Emmetts zurück und der dritte beschreibt, ohne irgendwelchen fantastischen Elemente, eine aufkeimende Liebe zwischen zwei ganz unterschiedlichen jungen Menschen. Vielschichtig, mit einem großen Schuss Fantasy und einem riesigen Spannungsbogen werden die Zuhörer*innen immer wieder überrascht. Das ist auch dem grandiosen Leser Frank Stieren zu verdanken. Seine angenehme Stimme ist die perfekte Besetzung für diese anspruchsvolle Geschichte. Ab 14.

Ab mittleren Beständen dürfte sich ein interessiertes Publikum unter Jugendlichen und Erwachsenen finden, die sehr genau zuhören können und wollen.

Signatur: Ju 3
Schlagworte: Fantasy | Bücher | Homosexualität
Bewertung: +++
Rez: Martina Mattes

CDs für Erwachsene

Berg, Sibylle: GRM. Brainfuck. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Lisa Hrdina u. Torben Kessler. Berlin: Argon 2019. 2 mp3-CDs ; 1016 Min. ISBN 978-3-8398-1714-8, : 25,00 €

Die Dystopie einer durch Rechtspopulismus, Kapitalismus und Neoliberalismus gescheiterten Gesellschaft.

Sybille Bergs erschütternde Dystopie einer gescheiterten Gesellschaft beginnt in Rochdale. Einem in jeder Hinsicht abgehängten Ort in England, dessen Alltag von extremster Gewalt, Drogen, Krankheit, Armut und Hoffnungslosigkeit geprägt ist. Einzig die gesellschaftskritische, musikalische Revolution Grime, kurz GRM,  dient den Jugendlichen des sozialen Brennpunkts als Rückzugsort und bietet Identifikationsmöglichkeiten. Auch die vier jugendlichen Protagonist*innen Peter, Hannah, Don und Karen (über)leben in Rochdales Sozialwohnungen am Rande der Gesellschaft unter den Ärmsten der Armen. Ihnen ist klar, dass Rochdale keine Zukunft für sie bietet und gemeinsam versuchen sie ihr Glück in London, wo ein Grundeinkommen durch das Einsetzen eines Registrierungs-Chips lockt. Doch auch in dieser Überwachungsdiktatur bleiben sie am Rand zurück, versuchen aber ihre eigene Revolution zu starten. Ein radikaler Roman, der große Emotionen hervorruft und definitiv zum Nachdenken anregt.

Aufgrund der drastischen Schilderungen psychischer, physischer und sexualisierter Gewalt ausdrücklich nicht für sehr empfindsame Menschen zu empfehlen.

Signatur: SL
Schlagworte: Gesellschaftskritik | Dystopie | Soziale Ungerechtigkeit | Überwachungsstaat
Bewertung: ++
Rez.: Rosa Bömelburg

Melandri, Francesca: Alle, außer mir. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Gabriele Blum. Dt. von Esther Hansen. Berlin: Argon 2018. 3 mp3-CDs ; 1140 Min. Aus d. Ital. ISBN 978-3-8398-1719-3, : 29,95 €

Ilaria recherchiert ihre Familiengeschichte, die ein Spiegelbild der italienischen Geschichte ist.

„Alle, außer mir" verlangt als vollständiger Roman in 19 Stunden Lesung dem Hörenden viel ab, denn neben viel Zeit bedarf es ein hohes Maß an Aufmerksamkeit für die komplexe Handlung. Melandri hat mit genauer Recherche-Arbeit Italiens faschistische koloniale Vergangenheit in Äthiopien in einer Familiengeschichte aufgearbeitet. Die Geschichte reicht bis ins Heute als vor Ilarias Tür ein äthiopischer Geflüchteter auftaucht, der behauptet, ihr Neffe väterlicherseits zu sein. Ilaria, integer, moralisch verantwortungsvoll, beginnt zu recherchieren, denn der Vater ist dement.  Die Suche führt ins faschistische Italien und in den Vernichtungskrieg gegen Äthiopien, darüber hinaus werden Denunziantentum,  Rassengesetze, die Nachkriegsverdrängung und die Korruption thematisiert. Ilarias schwieriger, ichbezogener Vater mit seinem Spruch „alle, außer mir" steht im Zentrum. Die Auswirkungen seines Handelns betreffen jedoch am Ende auch Ilaria und wie sieht es nun mit ihrer Moral aus?

Ausdauernden Italien-geschichtlich interessierten Hörbuch-Hörern und Hörerinnen gerne empfohlen, demzufolge eher ein  kleines Publikum. Vielleicht für eine lange Autofahrt nach Italien?

Signatur: SL
Schlagworte: Italien | Familie | Faschismus | Kolonialismus
Bewertung: ++
Rez.: Kathrin Vogel

Moyes, Jojo: Nächte, in denen Sturm aufzieht. Autorisierte Lesefassung. Gelesen von Luise Helm. Dt. von Judith Schwaab. Berlin: Argon 2019. 7 CDs ; 540 Min. ISBN 978-3-8398-1683-7, : 19,95 €

In Silver Bay soll ein Hotelkomplex entstehen. Das würde die Meerestiere sehr stören. Die Bevölkerung wehrt sich.

Voller Elan reist der Geschäftsmann Mike von England nach Australien. Dort möchte seine Firma in der idyllischen Silver Bay eine luxuriöse Hotelanlage hochziehen. Die Bucht beherbergt nicht nur zahlreiche Wale und Delphine, sie ist auch die Heimat von Hannah, Kathleen und Liza. Letztere hatte vor Jahren Schreckliches durchgemacht und sich zu ihrer Tante Kathleen gerettet. Hier will sie ihrem und dem Leben von Tochter Hannah eine neue Richtung geben. Mikes Pläne würden vieles zerstören, nicht nur die wunderschöne Natur. Dass sich die beiden ineinander verlieben, dass Mike in England quasi verlobt ist und dass seine Schwester mit ihrem journalistischen Spürsinn Ungeheuerliches entdeckt, wirbelt alles durcheinander. Der facettenreiche Roman erschien bereits 2008 unter dem Titel „Dem Himmel so nah“. Schon damals mochten ihn die Leser*innen sehr. In der Hörfassung wird es nicht anders sein. Als Sprecherin gewann man einen echten Profi. Sie verleiht den verschiedenen Stimmen und Stimmungen das gewisse Etwas.

Schon allein wegen des berühmten Namens der Autorin und ihrer weltweiten Fangemeinde sollte der gut geschriebene, tiefgründige Roman überall angeboten werden.

Signatur: SL
Schlagworte: Naturschutz | Mutter | Tochter | Liebe
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Norton, Graham: Eine irische Familiengeschichte. Ungekürzte Lesung. Dt. von Silke Jellinghaus. Gelesen von Charly Hübner. Berlin: Argon 2019. 7 CDs ; 500 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8398-1716-2, : 19,95 €

Nach dem Tod der Mutter kehrt Elizabeth Keane aus den USA nach Irland zurück und recherchiert ihre eigene Geschichte.

Elizabeth reist nach dem Tod ihrer Mutter nach Irland, um ihr Erbe zu regeln. In den 70er Jahren war sie dort in einem kleinen katholischen Dorf von ihrer Mutter alleine aufgezogen worden. Das war keine einfache Zeit. Über den Vater hatte ihre Mutter nie ein Wort verloren. Jetzt findet sie Briefe und erfährt, dass sie ein zweites Haus geerbt hat. Während zu Hause in Amerika ihr 17jähriger Sohn, den sie ebenfalls alleine aufzieht, einen großen Fehler begeht, begibt sie sich auf Spurensuche an der herben irischen Küste und deckt nach und nach tragische Vorfälle, fatal falsche Entscheidungen und letztendlich die Geschichte ihrer eigenen Identität auf. - Dies ist bereits das zweite Buch des irischen Autoren. Graham Norton hat dieser düster-schönen Familiengeschichte ein versöhnliches, aber kein kitschiges Ende gesetzt. Ungekürzt vorgelesen wird die Geschichte, die sich wie ein Krimi aufrollt, stimmungsvoll von Charly Hübner, der nicht nur aus dem Tatort bekannt ist. Beste Unterhaltung.

Diese Familiengeschichte unterhält Leserinnen mit tragischen Charakteren, überraschenden Wendungen und einem versöhnlichen Ende ohne seicht zu wirken.

Signatur: SL
Schlagworte: Familie | Irland
Bewertung: ++
Rez.: Bärbel McWilliams

Raab, Thomas: Walter muss weg. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Karl Menrad. Hamburg: Goya Lit 2019. 4 CDs ; 357 Min. (Frau Huber ermittelt. Der erste Fall). ISBN 978-3-8337-4005-3, : 20,00 €

Hannelore Huber ist über das Ableben ihres Mannes nicht traurig. Im Sarg liegt allerdings ein anderer. Frau Huber ermittelt.

Sicher kam sie schon mürrisch zur Welt und daran hat sich in den über 70 Jahren ihres oft freudlosen Lebens nicht viel geändert. Nun ist Hannelore Huber Witwe. Die Umstände, wie ihr Mann starb, sind pikant. Man fand Walter Huber in einem Bordell: Herzinfarkt. Nach über 50 Jahren eher unglücklicher, kinderloser Ehe ist seine Frau Hannelore deswegen auch nicht zu Tode betrübt. Bei der Beerdigung allerdings stellt sich heraus, dass ein anderer im Sarg liegt. Außerdem hat ein streunender Hund einen Teil der Unterschenkelprothese mit einem Strumpf in der Schnauze, der eindeutig von Walter stammt. Hannelore Huber ermittelt in ihrem Heimatdorf Glaubenthal, Österreich, und holt eine ganze Reihe von Verbrechen ans Tageslicht, eifrig unterstützt von einem kleinen Mädchen. Das Hörbuch beginnt als Groteske, wandelt sich bald in eine beklemmende Lebensgeschichte und endet als Krimi mit zu vielen Verwicklungen. Der Sprecher liest wacker, erweckt aber manchmal den Eindruck, als lese er ein Kinderbuch vor.

Ein überfrachteter Mordfall (Auftakt der neuen Krimireihe „Frau Huber ermittelt“) einer unsympathischen Ermittlerin. Trotz des manchmal amüsanten schwarzen Humors kein Muss.

Signatur: SL
Schlagworte: Krimi | Österreich
Bewertung: +
Rez.: Martina Mattes

Shteyngart, Gary: Willkommen in Lake Success. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Shenja Lacher. Dt. von Ingo Herzke. München: Der Hörverl. 2019. 2 mp3-CDs ; 816 Min. Aus d. Amerikan. ISBN 978-3-8445-3218-0, : 24,00 €

Ein New Yorker Multimillionär steigt aus.

Barry Cohen ist Hedgefonds-Manager. Zwar hat er über eine Milliarde Dollar Verlust gemacht, aber bei ihm selbst sind mehr als 60 Millionen hängengeblieben. Entsprechend wohnt er in einem Appartement in New Yorker Bestlage. Seine Ehe mit der Juristin Seema ist aber unglücklich. Sie können die schwere Autismuserkrankung ihres kleinen Sohnes nicht verkraften. Nach einem Streit flüchtet Barry urplötzlich und macht sich mit einem Greyhound-Bus auf, um Layla, seine Freundin aus Studientagen, zu suchen. Handy und Kreditkarte wirft er weg. Nur eine Auswahl seiner geliebten Luxusuhren hat er bei sich. Er trifft auf der Reise auf ein zerrissenes Amerika, dass er kaum kennt. Schnell erkennt er: „Nicht Amerika müsste groß gemacht werden, sondern seine Bürger." - Dem Autor, zuletzt mit der Einwanderer-Autobiographie „Kleiner Versager" erfolgreich, ist eine locker erzählte Story mit Tiefgang gelungen. Schauspieler Shenja Lacher lässt das Tragikomische perfekt lebendig werden.

Für Hörerinnen und Hörer, die Freude an zeitgenössischer US-amerikanischer Literatur haben.

Signatur: SL
Schlagworte: USA | Reichtum | Autismus | Familie
Bewertung: +++
Rez.: Tobias Behnen

Whitehead, Colson: Die Nickel Boys. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Torben Kessler. Dt. von Henning Ahrens. Hamburg: Hörbuch Hamburg 2019. 6 CDs ; 416 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-95713-169-0, : 23,00 €

Der 16-jährige Afro-Amerikaner Ellwood erlebt in der Besserungsanstalt Nickel Academy Missbrauch, Brutalität und Tod.

Florida, Anfang der 1960er Jahre. Ellwood Curtis wächst im schwarzen Ghetto von Tallahassee auf. Er ist sympathisch, begabt und hofft aufgrund der Überzeugungen des Bürgerrechtlers M. L. King auf Chancen. Tatsächlich bekommt der Junge einen heiß ersehnten Platz am College. Weil Ellwood aber zur falschen Zeit am falschen Ort war, wird er in die als Besserungsanstalt getarnte Hölle namens Nickel Academy gebracht. Dort sind seine Leiden unsäglich: Aufseher wie Mitinsassen quälen den sanften Teenager bis aufs Blut. Eines Tages wendet er sich wegen der Gräueltaten an die Öffentlichkeit – der Anfang vom Ende. Das schlimmste an diesem (Hör-)Buch ist, dass sich der Autor (ein Pulitzer-Preisträger) die Geschehnisse nicht ausgedacht hat, sondern dass sie auf nachprüfbaren Tatsachen beruhen. Die Art, wie der so sympathische junge Protagonist zugrunde gerichtet wird, belastet noch lange nach dem letzten Satz des Romans, selbst wenn dieser einzigartig formuliert ist und ihn Torben Kessler grandios liest.

Ein schwer zu ertragendes Hörbuch. Für alle, die sich mit Rassendiskriminierung inner- und außerhalb der USA beschäftigen und belastbar sind.

Signatur: SL
Schlagworte: Rassendiskriminierung | Afro-Amerikaner | Besserungsanstalt
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Bode, Thilo: Die Diktatur der Konzerne. Wie globale Unternehmen uns schaden und die Demokratie zerstören. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Christian Brückner. Berlin: Parlando 2018. 1 mp3-CD ; 435 Min. ISBN 978-3-8398-7111-9, : 24,95 €

„Zerstörung der Demokratie“ ist offene und jederzeit beobachtbare Strategie von großen nationalen oder globalen Konzernen, um ungehindert Gewinne generieren zu können.

Anschaulich und verständlich werden hier die Verflechtungen der Politik und Wirtschaft dargestellt. Ebenso die Beeinflussung von uns als Kunden und die teilweise Machtlosigkeit für die Konsumentin bzw. den Konsumenten. Als konkrete Beispiele des Hörbuches dienen der Dieselskandal um Volkswagen, die Bankenkriese am Beispiel der Real Estate und HSH Nordbank, die Lebensmittelindustrie am Beispielen von Unilever, Nestle und Coca-Cola sowie die Datenunternehmen Google und Facebook oder der Handelsriese Amazon. Auch Chemiekonzerne wie Bayer und Monsanto werden nicht vernachlässigt. Das Hörbuch ist hier sehr zeitaktuell aus der Sicht des Jahres 2019 und die verwendeten Sachverhalte sind noch sehr gut präsent. Auch die politischen Fehler bzw. Beeinflussung der Politik und der Gesetzgeber durch den Lobbyismus werden beispielhaft aufgezeigt und können von Hörerin bzw. Hörer nachvollzogen werden.Das der Autor studierter Volkswirt ist wird bei der Analyse und der Interpretation spürbar und man erkennt die tatsächlich vorhandene Kompetenz. Als Hintergrund sollte man jedoch wissen, dass Thilo Bode ein Aktivist ist und diese Sicht auch konsequent behält. Thilo Bode war Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland und Gründer der  Verbraucherschutz-Organisation foodwatch.Das Hörbuch regt zum Nachdenken an und hat bei mir verursacht über einiges meines Verbraucherverhaltens nachzudenken.

Es bleibt anzumerken, dass Sachbücher als Hörbuch keine leichte Kost sind. Ein Sachbuch wie dieses, welches von Zahlen und Fakten lebt ist schwer zu hören, da man nicht die Gelegenheit hat etwas noch einmal nachzuvollziehen. Wobei Christian Brückner als Sprecher hier vorbildlich vorliest.

Signatur: Sa | Se
Schlagworte: Wirtschaft / Politik / Umwelt / Lobbyismus
Bewertung: ++
Rez.: Claudia Heinisch

Clark, Christopher: Von Zeit und Macht. Herrschaft und Geschichtsbild vom Großen Kurfürsten bis zu en Nationalsozialisten. Gekürzte Lesung. Gelesen von Frank Arnold. Dt. von Norbert Juraschitz. München: Random House Audio 2018. 6 CDs ; 468 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8371-4429-1, : 24,00 €

Geschichtsphilosophische Studien zu ausgewählten deutschen Machthabern, vom 17. bis zum 20. Jahrhundert.

Diese geschichtsphilosophischen Betrachtungen zum Großen Kurfürsten (Friedrich Wilhelm von Brandenburg), Friedrich II., Bismarck und den Nationalsozialisten sind offensichtlich aus einer Vorlesungsreihe (2015) des bekannten Historikers Christopher Clark hervorgegangen, die sich mit dem wechselvollen Verhältnis von Zeit(-vorstellungen) und Macht anhand der genannten Beispiele befasst. Entsprechend wissenschaftlich vom Inhalt wie vom Stil sind die Texte. Clark befasst sich sehr eingehend und tiefschürfend mit seinen Figuren. Die Hörer*innen sollten dabei ein ganz besonderes Interesse an den behandelten Themen haben, entsprechende Vorkenntnisse mitbringen und sich nicht an der durchgängigen Verwendung wissenschaftlicher Fachbegriffe stören. Der bekannte Hörbuchsprecher Frank Arnold liest die Texte sehr anregend.

Diese für einschlägig vorgebildete Hörer*innen sicher spannenden Betrachtungen dürften in Evangelischen Büchereien wahrscheinlich nur für eine sehr kleine Zielgruppe von Interesse sein. Entsprechend eingeschränkte Empfehlung.

Signatur: Gd
Schlagworte:
Geschichte | Deutschland
Bewertung: ++
Rez.: Wolfgang Vetter

Sehnsucht Frankreich. Eine akustische Reise von der Bretagne bis nach Korsika. Features. Mit Beiträgen von Thomas Grasberger, Manfred Schuchmann, Daniela Kahls u.a. München: Der Hörverl. 2019. 5 CDs ; 383 Min. ISBN 978-3-8445-3318-7, : 18,00 €

Unterhaltsame Reisereportagen aus den Jahren 1980 – 2018 führen zu besonderen Orten quer durch Frankreich.

Knapp 30 akustische Reportagen sind auf 5 CDs zu hören. Die älteste „Nancy, Hauptstadt Lothringens“ wurde 1980 vom Bayerischen Rundfunk produziert und von der Schauspielerin Ilse Neubauer vorgelesen. Die jüngste, „Renaturierung des Mont-Saint-Michel“ stammt von dem Autor und Sprecher Till Ottlitz und wurde erst kürzlich in den „radioReisen“ des BR 2 gesendet. Unterhaltsam und kenntnisreich erfährt der Hörende Wissenswertes, Kurioses oder auch bislang Unentdecktes über die Bretagne, Burgund, das Tal der Dordogne, die französischen Alpen, Paris, Korsika u.v.m. Nicht nur jedem Reiselustigen geht da das Herz auf. Auch die, die lieber zuhause sich in die weite Welt träumen, mehr über Kulinarisches, Historisches oder Zwischenmenschliches in Frankreich erfahren wollen, bekommen genügend geboten. In der ansprechenden CD-Box befinden sich auch eine bunte Frankreichkarte, die alle Orte der Reisereportagen markiert sowie ein Booklet. Darin sind die Überblicksinformationen aller Tracks zu finden.

Mit diesem Hörbuch kann man nichts falsch machen. Es wird geliebt, gehört und oft ausgeliehen. Deshalb gehört es in jede gut sortierte Bücherei.

Signatur: Eb
Schlagworte: Frankreich | Reisereportage | Geografie
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes