Newsletter „Hörbücher" 09/2018

Liebe Hörerin! Lieber Hörer!

Mit dem September-Newsletter läuten wir schwungvoll den Herbst ein. Man hatte doch aber auch wirklich langsam genug von all der Sommersonnenfreibadwonne, oder? Endlich mal wieder auf dem Sofa sitzen und den Regen gegen die Fenster klopfen hören, mit Gummistiefeln durch die Pfützen platschen und Drachen steigen lassen! Endlich mal wieder den Geruch von nassem Hund nach einem Spaziergang in der Nase haben und richtig Lust auf einem heißen Tee oder auf warmen Apfelstrudel mit Vanillesoße. Und endlich mal wieder kein schlechtes Gewissen haben, wenn man lieber drinnen bei seinem Hörbuch bleiben möchte, anstatt draußen zum hundertsten Mal die Sonne genießen, Radler trinken und die Schwimmflügel aufblasen zu müssen... Der Newsletter – um darauf zurückzukommen – ist voller toller Hörbuchtipps, von denen schon das eine oder andere auf unserer Wunschliste gelandet ist.

Einen herrlich herbstigen Herbst wünscht

Ihr Eliport-Team

 

Bewertung:
+++ = hervorragend
++    = gut
+      = möglich

P.S.: Aktuelle Buchbesprechungen verschicken wir jeweils
► am 05. des Monats als „Kita-Newsletter“,
► am 10. des Monats als „Gemeinde-Newsletter“ und
► am 20. des Monats als „Bücherei-Newsletter“.
Diese können Sie ebenfalls kostenlos unter www.eliport.de abonnieren. Es lohnt sich!

Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Serviceangebote, die Sie auf unseren Internetseiten abrufen können:
► Literaturtipps unter www.eliport.de
► Alles über den  Evangelischen Buchpreis unter www.evangelischerbuchpreis.de
► Leseförderungs- und Taufprojekt unter www.willkommeningotteswelt.de
► Schulanfängerprojekt unter www.leseningotteswelt.de
► Alle Arbeitshilfen zur Bibliotheksorganisation für Mitarbeitende unserer Büchereien unter www.buechereiservice.de

CDs für die Allerkleinsten bis 4 Jahre

Iwasa, Megumi: Viele Grüße vom Kap der Wale. Hörspiel. Dt. von Ursula Gräfe. Gesprochen von Mechthild Großmann, Christian Brückner u.a. Berlin: Argon Sauerländer Audio 2018. 1 CD ; 53 Min. Aus d. Japan. ISBN 978-3-8398-4921-7, : 12,95 €

Ein alter Wal trommelt seine Freunde zusammen. Gemeinsam führen sie ganz besondere Olympische Spiele durch.

Einsam zieht der Walprofessor (bekannt aus dem Vorgängerband „Viele Grüße, deine Giraffe“) seine Bahnen im Walsee. Da kommt ihm eine Idee. Er schreibt Briefe in die Welt hinaus, um neue Tiere kennenzulernen. Prompt antwortet ihm der junge, verwaiste Wal Waldo. Auch einige Sportsfreunde aus alten Zeiten melden sich. Beim freudigen Wiedersehen beschließt die Gruppe etwas ganz Besonderes: Sie veranstalten Olympische Spiel am Kap der Wale. Eine Disziplin z. B. ist, die schönste Fontäne in die Luft zu blasen. Alle sind begeistert. Bei den Siegerehrungen gibt es so manche Überraschung. Ein happy end für den Walprofessor, seine ehemalige Verehrerin Waltraud und den kleinen Wal gibt es natürlich auch. Nicht nur das diesem ausgezeichneten Hörspiel zugrunde liegende Kinderbuch macht Lust, die Geschichte vom Kap der Wale zu verfolgen, auch das Mitwirken von Vollprofis wie Christian Brückner oder Katharina Thalbach animiert zum gebannten Zuhören und sich über die liebenswerten Tiere zu freuen.

Junge Zuhörer ab dem Ende der Kindergartenzeit werden ihren Spaß an dem sanften Hörspiel haben, das in keiner Bücherei fehlen sollte.

Signatur: Jm 1
Schlagworte: Freundschaft | Wale | Einsamkeit | Olympische Spiele
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

CDs für jüngere Kinder von 5-8 Jahren

George, Kallie: Das kleine Waldhotel. Ein Zuhause für Mona Maus. Ungekürzte Lesung mit Musik. Gelesen von Andreas Fröhlich. Musik von Rainer Bielfeldt. Dt. von Karolin Viseneber. Berlin: Argon Sauerländer Audio 2018. 2 CDs ; 170 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8398-4915-6, : 12,95 €

In großer Not findet Mona Maus Unterschlupf im kleinen Waldhotel. Bald erweist sie sich als seine Retterin. Serie.

Wegen eines schweren Sturms verliert das Mäuschen Mona sein Zuhause. Es rettet sich in das kleine Waldhotel. Dort wird die liebenswerte Maus freundlichst aufgenommen, ja, der Chef bietet ihr sogar einen bezahlten Job an. Man bereitet gerade das Herbstfest vor. Eine Musikband soll spielen, das Haus ist voller erwartungsfroher Gäste, wie z. B. Eidechse oder Eichhorn. Da kommt es zu einer Missstimmung zwischen Mona und ihrer Kollegin Tilda. Mona packt ihr Köfferchen und verschwindet. Unweit des Hotels kann sie ein Gespräch der Wölfe belauschen. Entsetzt erfährt das Mäuschen, dass das Waldhotel in größter Gefahr ist. Sofort kehrt Mona um und rettet mit einem Trick die Tiere. Nicht nur die liebenswerte, angenehm spannende Geschichte geht sofort zu Herzen. Auch die Mitspieler erweisen sich als absolute Sympathieträger. Es werden Werte wie Gastfreundschaft, Aufrichtigkeit, Fleiß und Mut angesprochen. Ein weiteres großes Glück sind der Sprecher und die sanfte musikalische Untermalung – beides vom Feinsten.

Ein ganz ausgezeichnetes Hörbuch, abwechslungsreich, sympathisch und in jeder Beziehung sehr, sehr hörenswert. Ab 7 J.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Abenteuer | Tiere | Wald
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Mayer, Gina: Das Hotel der verzauberten Träume - Fräulein Apfels Geheimnis. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Julia Nachtmann. Hamburg: Silberfisch 2018. 2 CDs ; 164 Min. ISBN 978-3-7456-0015-5, : 12,00 €

Eine magische Feriengeschichte.

Joelles Mutter hat versehentlich das Navigationsgerät des Autos falsch programmiert. So landet Familie Fröhlich  nach sieben Stunden Fahrt statt wie geplant im Beach Hotel, in Rose Linde Apfels Traumhotel. Schief und mit Kletterrosen bewachsen präsentiert sich das verwunschene Strandhotel. Statt Riesenwasserrutsche und Kletterpark gibt es nun ein zauberhaftes kleines Hotel mit einem Dackel, der Dornröschen heißt und einer Gans namens Agathe als Haustier. Aber die Merkwürdigkeiten fangen erst an: in der Rezeption klingelt ein altes Telefon, das überhaupt nicht angeschlossen ist, der Seeadler der eigentlich ausgestopft ist, fliegt um Mitternacht über den Strand und auf dem Dachboden befinden sich Hunderte von Traumfängern. Die Hotelbesitzerin besitzt die Eigenschaft an zwei Orten gleichzeitig zu erscheinen. Joelle und ihr Bruder Lancelot machen viele erstaunliche Entdeckungen, erkunden auf abenteuerlichen Wegen das geheimnisvolle Haus und lösen natürlich das magische Geheimnis.

Empfohlen für Schulbüchereien und allen die Spaß an Magie haben.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Abenteuer | Magie | Ferien
Bewertung: +++
Rez.: Gabriele Rojek

CDs für ältere Kinder von 9-12 Jahren

Loon, Paul van: Das Gruselhandbuch. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Douglas Welbat. Dt. von Mirjam Pressler. Hamburg: Audiolino 2018. 2 CDs ; 158 Min. Aus d. Niederländ. ISBN 978-3-86737-283-1, : 14,90 €

Gruseln ist eine Kunst…!

In diesem Gruselhandbuch steht alles, was man wissen kann und wissen wollen könnte. Zu allen Zeiten haben sich Menschen Gruselgeschichten erzählt. Die besondere Kunst besteht darin, eine Weile so zu tun, als sei alles echt. Mit der eigenen Fantasie wird die Geschichte so unheimlich wie die  HörerInnen es möchte. Du kannst dich also einfach zum Vergnügen gruseln und jederzeit die Stopp-Taste drücken. Neben aller Grusel-Lust lernen die HörerInnen etwas über Aberglauben und warum es ihn gibt; was es mit Voodoo auf sich hat; die Kryptozoologie wird angesprochen, die sich mit sagenhaften Tieren und Wesen befasst und Hexenverbrennungen werden erklärt. Der Erzähler teilt die Gruselfamilien auf in Wesen, die man sich nur ausgedacht hat, wie Vampire und Werwölfe; in Wesen die es gab und gibt, Hexen, Zombies, die anders sind als in Sagen, Filmen und Geschichten. Und dann gibt es noch Geister, manche Menschen können sie sehen, die meisten aber nicht. Was aber nicht heißt, dass es sie nicht gibt!

Ein fantastisches Hörabenteuer mit Wissensvermittlung. In Schulklassen gut einsetzbar und zu Hause ein Familien-Gruselspaß.

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Grusel | Spannung
Bewertung: ++
Rez.: Gabriele Rojek

CDs für Jugendliche ab 13 J.

Reynolds, Jason: Ghost. Jede Menge Leben. Leicht gekürzte Hörbuchfassung. Gelesen von Jörg Pohl. Dt. von Anja Hansen-Schmidt. Hamburg: Hörcompany 2018. 3 CDs ; 215 Min. Aus d. amerikan. Engl. ISBN 978-3-945709-81-8, : 14,95 €

Ein moderner Jugendroman über Krisen, Freundschaft und Erfolge.

Ghost, der eigentlich Castle Cranshow heißt, geht in die siebte Klasse. Zusammen mit seiner Mutter hat er eine Menge durchgemacht. Sie sind gemeinsam dem gewalttätigen Vater entkommen. Da das Geld knapp ist, leben sie im ärmsten Viertel der Stadt. Immer wieder wird Ghost deswegen in der Schule fertig gemacht und oft weiß er sich nicht anders zu helfen als loszuprügeln und wegzulaufen, weshalb er eine Menge Probleme am Hals hat. Durch Zufall ergattert er einen Platz in der Laufmannschaft „The Defenders“ und kann dort endlich zeigen was er wirklich gut kann: rennen. Das Team und der Trainer geben ihm Halt und mit einem Ziel vor Augen gelingt es Ghost alte Muster zu durchbrechen und statt davon zu rennen endlich anzukommen.

Eine mitreißende Geschichte nicht nur für sportbegeisterte Hörer_innen ab dreizehn Jahren.

Signatur: Ju 3
Schlagworte: Freundschaft | Sport | Teamgeist
Bewertung: +++
Rez.: Rosa Bömelburg

CDs für Erwachsene

Adler, Katharina: Ida. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Petra Morzé. Berlin: Argon 2018. 10 CDs ; 750 Min. ISBN 978-3-8398-1652-3, : 29,95 €

Roman über Ida Adler (1882-1945), die als „Fall Dora" durch Sigmund Freud Berühmtheit erlangte.

Nur drei Monate war die 18-jährige Ida in der Behandlung von Sigmund Freud, ehe sie die von ihrem Vater erwünschte „Sprachkur" empört abbrach, weil sie sich unverstanden fühlte. Sie ahnte nicht, dass sie der Nachwelt damit in Erinnerung bleiben würde, denn der damals noch relativ unbekannte Nervenarzt nutzte ihr Fallbeispiel, um eine Abhandlung über Hysterie zu schreiben. Ihre Urenkelin Katharina Adler hat sich auf Idas Spuren begeben und hat ihr mit einer Mischung aus Fiktion und belegten Fakten Leben eingehaucht. Entstanden ist ein fesselnder, zeitgeschichtlich höchst interessanter Roman über eine eigenwillige Frau, die nach einem traumatischen Erlebnis in ihrer Jugend erkennt, dass sie sich nur auf sich selbst verlassen kann. Gegen den Willen der Eltern heiratet sie einen erfolglosen Künstler, gründet einen Bridge-Club, um ihre Familie über Wasser zu halten und flieht wegen ihrer jüdischen Herkunft 1939 auf abenteuerlichen Wegen von Wien nach Amerika, wo sie im Alter von 63 Jahren stirbt.

Ein von Petra Morzé feinsinnig gelesenes, in Zeitsprüngen erzähltes Hörbuch. Zum leichteren Verständnis wäre jedoch ein  biografischer Abriss im Booklet wünschenswert gewesen.

Signatur: SL
Schlagworte: Sigmund Freud | Psychologie | Frau
Bewertung: +++
Rez.: Elisabeth Schmitz

Colgan, Jenny: Die kleine Sommerküche am Meer. Gekürzte Lesung.Gelesen von Vanida Karun. Dt. von Sonja Hagemann. Hamburg: Osterwold Audio 2018. 2 mp3-CDs ; 680 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-86952-381-1, geb.: 14,99 €

Nur widerwillig kehrt Flora in ihre schottische Heimat zurück. Dort findet sie Liebe in unterschiedlichen Formen.


Nach dem Tod der geliebten Mutter hatte Flora nichts Eiligeres zu tun als ihre schottische Heimat zu verlassen, um in London beruflich Fuß zu fassen. Nun verlangt der Job, dass die junge Rechtsanwaltsgehilfin auf die Insel Mure zurückkehrt. Widerwillig reist Flora also hin und findet ihren Vater und den kleinen Hof in einen desolaten Zustand. Angespornt durch die wieder aufgetauchte Rezeptsammlung ihrer Mutter, fängt sie an sich mit großem Erfolg zu verwirklichen. Außerdem kommt auch ihr Chef, für den Flora schon lange schwärmt, auf die Insel. Er erkennt nicht nur die Schönheit der Natur, er merkt auch, welch ein Rohdiamant Flora ist und wie gut sie seiner geschundenen Seele tut. Keine Sekunde Langeweile kommt auf in diesem facettenreichen Unterhaltungsroman, im Gegenteil. Viele Themen, angefangen von Schuld über Naturschutz bis zu Homosexualität und Liebe, werden tiefgründig behandelt. Die warme Stimme von Vanida Karuns ist ein weiterer Grund, dass frau diese Lesung unbedingt anhören sollte.

Der Roman bzw. das Hörbuch hat alle Qualitäten, die ein Ausleihrenner haben muss. Unbedingte Empfehlung.

Signatur: SL
Schlagworte: Heimat | Umweltschutz | Familie | Liebe
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Jerome, Jerome K.: Drei Mann in einem Boot. Ganz zu schweigen vom Hund! Vollständige Lesung. Gelesen von Axel Milberg. Dt. von Gisbert Haefs. München: Der Hörverl. 2018. 5 CDs ; 428 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8445-2742-1, : 20,00 €

Drei Junggesellen (und ein Hund) unternehmen eine Bootsfahrt auf der Themse und rudern dabei von einer Panne zur nächsten.

Eine Bootsfahrt auf der Themse war zu Zeiten von Königin Victoria der Inbegriff des Ferienglücks. Und das wollen die drei Junggesellen George, Harris und J. (der Autor) samt Hund Montmorency erleben. Auf der Suche nach Natur und Erholung rudern sie zwölf Tage flussaufwärts von Kingston bis Oxford. Als echte Gentlemen wähnen sie sich im Vollgefühl umfassender Kompetenzen, was die Vorbereitung und Durchführung einer solchen Fahrt angeht. Tatsächlich rudern sie allerdings von einer Panne zur nächsten, wissen aber sämtliche Missgeschicke mit Stil und Witz zu ertragen und erfreuen sich an der reizvollen Atmosphäre der Themsestädtchen – und besonders deren Kneipen. Erst der einsetzende Regen treibt sie zurück in die Annehmlichkeiten des Londoner Lebens. Der Roman erschien 1889, machte den Autor schlagartig berühmt und wurde mehrfach verfilmt. Immer wieder lässt der Autor seine Figuren ins Unglück rennen, ob beim Koffer packen, Zeltaufbau, Segel setzen oder Dosen öffnen (ohne Dosenöffner!), was zu brüllend komischen Szenen führt. Zugleich zeichnet er sie sympathisch und rundet das Ganze mit einer gehörigen Portion Selbstironie ab. Axel Milberg liest den Text in perfektem Stil und man merkt ihm den Spaß an, den er beim Vorlesen hat. Mit einem Text von Harald Martenstein im Booklet.

Das Buch gilt als die Mutter aller Männerausflüge. Das Hörbuch in seiner vorzüglichen Umsetzung sollte in keine Bibliothek fehlen. 

Signatur: SL
Schlagworte: Mann | Humor | Klassiker
Bewertung: +++
Rez.: Wolfgang Vetter

Johnsrud, Ingar: Der Hirte. Thriller. Gekürzte Lesung. Gelesen von Dietmar Wunder. Dt. von Daniela Stilzebach. München: Random House Audio 2017. 2 mp3-CDs ; 715 Min. Aus d. Norw. ISBN 978-3-8371-3871-9, : 14,99 €

Thriller aus Norwegen zum Thema rassenhygienische Menschenversuche und um den sehr umstrittenen Hauptkommissar Fredrik Beier, dem Iqbal Kafai, eine junge, unerschrockene Muslimin, zur Seite gestellt wird.

Die Tochter einer einflussreichen Politikerin und deren Enkel in Norwegen werden vermisst, auf dem Hof einer christlichen Sekte werden fünf Männer ermordet. Aus einem Routinefall wird ein politisch und gesellschaftlich brisanter Fall. Das Gelände der Sekte  ist ausgestattet wie ein Hochsicherheitstrakt, im Keller des Gebäudes stoßen die Ermittler auf ein Labor, das auf erschreckende Experimente hinweist. Von den restlichen Mitgliedern der Sekte fehlt jede Spur, unter ihnen die vermisste Tochter von  Kari Lise Wetre, einer wichtigen norwegischen Politikerin. Die dramatische und nicht ungefährliche Suche nach dem Täter und natürlich auch nach den übrigen Mitgliedern der Gemeinschaft beginnt. Die Handlungen sind gut aufgebaut, es gibt mehrere Erzählstränge, darunter Einschübe zum Thema Rassenhygiene im 3. Reich und ihre Folgen, auch wenn man nicht von Anfang an alles versteht, die Bezüge zu heute werden deutlich.  Ein Thriller mit gut aufgebauter Spannung, den man nicht ausschalten kann. Dietmar Wunder liest und betont phänomenal, eine gelungene Krimi-Stimme, ein exzellent gelungenes Hörbuch.

Für Büchereien mit Fans von Skandinavienkrimis.

Signatur: SL
Schlagworte: Sekte | Norwegen | Thriller
Bewertung: +++
Rez.: Martin Ertz-Schander

Powell, Anthony: Eine Frage der Erziehung. Ein Tanz zur Musik der Zeit. Autorisierte Audiofassung. Dt. von Heinz Feldmann. Gelesen von Frank Arnold. Berlin: speak low 2017. 2 mp3-CDs ; 521 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-940018-24-3, : 19,90 €

Aus dem Leben von Angehörigen der englischen Oberschicht.

Im zwölfbändigen Romanzyklus „Ein Tanz zur Musik der Zeit" wird aus der Sicht des Ich-Erzählers Nick Jenkins ein facettenreiches Bild der englischen Oberschicht zwischen 1920 und 1970 gezeichnet. Dieses Hörbuch enthält den ersten Band des Werks „Eine Frage der Erziehung", in dem Jenkins unter anderem von seinen Zimmergenossen im Internat Stringham und Templer und dem merkwürdigen Außenseiter Widmerpool erzählt. Er berichtet dabei, was ihm zufällig begegnet, was er sieht, hört, vermutet und bei all dem denkt. Nach Abschluss der Schule schließt ein kurzer Sprachaufenthalt in Frankreich an und schließlich ein Studium an der Universität, wo Jenkins selbst beim Five O'clock Tea seines Professors immer wieder alte Bekannte und Vertreter einer bestimmten Gesellschaftsschicht trifft. Frank Arnold liest das vielstimmige Figurenpanorama gekonnt und bewahrt den knappen, kühlen  Ton des Autors.

Es handelt sich hier um den Einstieg in ein ebenso umfangreiches wie anspruchsvolles Gesellschaftspanorama, deshalb eine Empfehlung mit  der Einschränkung - für geübte HörerInnen.

Signatur: SL
Schlagworte: Großbritannien | Gesellschaft | Oberschicht
Bewertung: ++
Rez.: Doris von Eltz

Raabe, Melanie: Der Schatten. Vollständige Lesung. Gelesen von der Autorin u. Katja Bürkle. München: Der Hörverl. 2018. 1 mp3-CD ; 540 Min. ISBN 978-3-8445-3024-7, : 14,99 €

Lässt ein Mensch sich zum Äußersten treiben? Melanie Raabe stellt die Frage, wie weit jemand manipuliert werden kann.

Den Verlust ihrer Jugendfreundin Valerie hat die Journalistin Norah nie verwunden. Als die junge Frau versucht, sich in Wien ein neues Leben aufzubauen, reißt der Fluch einer Bettlerin ihre Welt aus den Fugen: „Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Aus freien Stücken. Und mit gutem Grund.“ Norah kennt keinen Mann mit dem besagten Namen. Doch bald sollen sich ihre Wege kreuzen. Immer stärker wird sich Grimm mit ihrem Leben verstricken. Sollte Norah schließlich den Grund für den vorhergesagten Mord entdecken? Kann die Bluttat tatsächlich Wirklichkeit werden? Klug zieht Melanie Raabe die Fäden. Norah wird zur Marionette. Ist sie Teil einer unsagbaren Inszenierung? Eindrucksvoll und fast schon unheilschwanger lesen Katja Bürkle und Melanie Raabe. Im Dunkel bleibt passenderweise der „Schatten“, unter diesem Titel wird der Sprecher des „Unbekannten“ im Psycho-Thriller eingeführt und gibt der etwas zu verwinkelten Geschichte eine noch geheimnisvollere Note.

Für Hörerinnen und Hörer, die knisternde Spannung lieben, ist das meist gut gebaute Psycho-Drama richtig. Für die, die einen Fall gern selber lösen, bietet Raabe viele Anknüpfungspunkte.

Signatur: SL
Schlagworte: Psychothriller | Beziehung | Macht | Gewalt
Bewertung: ++
Rez.: Ute Lawrenz

Uslar, Moritz von: Auf ein Frühstücksei mit.... Autorenlesung. Bochum: Roof Music 2017. 2 CDs ; 175 Min. ISBN 978-3-86484-460-7, : 17,00 €

Moritz von Uslar frühstückt mit Prominenten aus Wissenschaft, Kunst, Kultur, Politik, Medien. Aus dem Frühstücksgespräch macht von Uslar ein Portrait für seine Kolumne im Zeit-Feuilleton.

Es sind vierzig Portraits entstanden. Die Frühstücksreportagen sind hochreflektiert. Moritz von Uslar stellt wohlüberlegte Fragen, stellt Fallen, fragt bekannte Geschichten ab. Zwischendrin fragt sich Moritz von Uslar, wie er etwa Langweiligkeit, Harmlosigkeit, Intellektualität, Fabulierkunst, Angst seines Gegenüber unterlaufen könnte – etwa mit einer banalen Frage oder der Frage: Stimmt die Geschichte, …? Man hat das Gefühl, neben Moritz von Uslar zu sitzen. Das alles dient dem Ziel, dem Leser ein lebendiges Bild des Portraitierten vor Augen zu stellen. Es gelingt und macht Freude zu zuhören.  
In diesem Hörbuch liest Moritz von Uslar seine Kolumnen selbst. Gern hört man ihm zu. Er liest gleichmäßig und neutral. Aber zwischen den Worten und Sätzen schwingt ein Tiefensinn in diesen literarisch perfekt gestalteten Texten.

Diese Lesung ist geeignet für alle, die neugierig darauf sind, wie bekannte Menschen wirklich sind.

Signatur:
Bb
Schlagworte: Interviews | Prominente
Bewertung: +++
Rez.: Martin Schulz