Newsletter „Hörbücher" 11/2018

Liebe Hörerin! Lieber Hörer!

Dies ist der letzte Hörbuch-Newsletter vor Weihnachten! Es gibt noch einen letzten Weihnachtsnachzügler, ansonsten eine bunte Mischung aus Unterhaltung, Spannung und Nachdenkenswertem. Da können die Feiertage doch ruhig schon ganz bald kommen.

Viel Spaß beim Stöbern, Aussuchen und Wunschzettelschreiben!

Eine schöne Advents- und Weihnachtszeit wünscht
Ihr Eliport-Team

 

Bewertung:
+++ = hervorragend
++    = gut
+      = möglich

P.S.: Aktuelle Buchbesprechungen verschicken wir jeweils
► am 05. des Monats als „Kita-Newsletter“,
► am 10. des Monats als „Gemeinde-Newsletter“ und
► am 20. des Monats als „Bücherei-Newsletter“.
Diese können Sie ebenfalls kostenlos unter www.eliport.de abonnieren. Es lohnt sich!

Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Serviceangebote, die Sie auf unseren Internetseiten abrufen können:
► Literaturtipps unter www.eliport.de
► Alles über den  Evangelischen Buchpreis unter www.evangelischerbuchpreis.de
► Leseförderungs- und Taufprojekt unter www.willkommeningotteswelt.de
► Schulanfängerprojekt unter www.leseningotteswelt.de
► Alle Arbeitshilfen zur Bibliotheksorganisation für Mitarbeitende unserer Büchereien unter www.buechereiservice.de

CDs für die Allerkleinsten bis 4 Jahre

Stronk, Cally u. Friedrich, Christian: 1-2-3-Minuten Geschichten. Kunterbunte Weihnachten. Gesprochen von Karl Menrad u. Jodie Ahlborn. Hamburg: Jumbo 2018. 2 CDs ; 130 Min. ISBN 978-3-8337-3921-7, : 12,00 €

Kurze Geschichten rund um die Winter-Weihnachtszeit.

Mit dieser CD liegt eine kunterbunte Anthologie schon für die Kleinsten vor. Die längsten Geschichten dauern ca. 4 Minuten, die kürzesten sogar unter 2 Minuten. Da bauen die Waldtiere in seltener Eintracht beim ersten Schnee einen Schlitten, Rentier Rudolph scheint eine Weihnachtsallergie zu haben, eine Monsterfamilie schmückt ihren gigantischen Weihnachtsbaum mit alten Verkehrsschildern und rostigen Fahrrädern und wir lernen, was das Spielzeug, das es nicht unter den Weihnachtsbaum geschafft hat an Heilig Abend unternimmt. Dazwischen gibt es Weihnachtslieder und -gedichte.
Für Kinder ab 2 Jahren ist diese harmlos-fröhliche CD gut einsetzbar. Für Erwachsene ist sie nicht ganz so leicht zu ertragen, vor allem Sprecherin Jodie Ahlboms Vortragsweise zehrt schnell an den Nerven. Doch ein oder zwei Geschichten hintereinander sind sicher durchzuhalten.

Definitiv kein Muss im Reigen der Weihnachtshörbücher, bei großem Bedarf aber durchaus möglich.

Signatur: Jm 1
Schlagworte: Anthologie | Weihnachten
Bewertung: +
Rez.: Wiebke Mandalka

CDs für jüngere Kinder von 5-8 Jahren

Borgermans, Miriam: Annabelleke. Das allerfrechste Kind der Welt. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Julia Nachtmann. Dt. von Kristina Kreuzer. Hamburg: Hörcompany 2018. 1 CD ; 85 Min.
Aus d. Niederländ. ISBN 978-3-945709-76-4, : 12,95 €

Das allerfrechste Kind der Welt in Aktion.

Ihre Eltern haben längst resigniert und eine Katastrophenversicherung abgeschlossen. Und Annabelleke bekommt alles, wirklich alles, was sie möchte. Denn wenn sie nicht wirklich alles bekommt, dann stellt sie die schlimmsten Dinge an, die man sich vorstellen kann. Um endlich einen Goldfisch zu bekommen, setzt Annabelleke mehrfach das Haus unter Wasser. Bei einem Seifenschaumfest randaliert sie im Nachbargarten  und die Lehrer, die sie unterrichten sollen, müssen zuvor ein Sondertraining absolvieren. Das Mädchen quengelt, motzt und prahlt sich durchs Leben und sammelt so viele Tricks wie möglich in ihrem Geheimheft, um alles zu kriegen, was sie will. Die Sprecherin Julia Nachtmann liest, singt und schreit die Geschichte des frechsten Mädchens der Welt toll, doch  der Humor dieses Hörbuches ist echte Geschmacksache. Ob Pippi Langstrumpf, wie auf der Hülle behauptet, wirklich ihren Spaß mit Annabelleke hätte, sei dahin gestellt.

Für Kinder ab 6 Jahren, die Spaß an chaotischen und frechen Geschichten haben.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Regeln | Ungehorsam
Bewertung: +
Rez.: Stefanie Drüsedau

Hundertschnee, Nina: Professor Plumbums Bleistift - Mumien-Alarm! Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Konstantin Graudus. Hamburg: Audiolino 2018. 1 CD ; 46 Min. ISBN 978-3-86737-289-3, : 12,90 €

Zwei Freunden reisen mittels eines magischen Bleistifts nach Ägypten und helfen dort u.a. einer Mumie.

Die Auswahl an Süßigkeiten, die Professor Plumbum in seinem Schreibwarenladen neben Heften, Blöcken und Stiften so anbietet, machen ihn zumindest mal sympathisch. Da gibt es Radiergummis, die wie Kaugummis aussehen und Kaugummis, die wie Radiergummis aussehen. Außergewöhnlich wird der Professor jedoch durch einen ganz besonderen Bleistift. Und ausgerechnet den finden Hanna und Henri. Gerade haben die Freunde noch Hausaufgaben gemacht, da fegt mittels Bleistift plötzlich ein Wirbelwind durchs Kinderzimmer und reißt sie mit. Hinein ins Abenteuer. Inmitten der Wüste Ägyptens finden sie sich wieder. Und treffen zusammen mit ihrem mitgereisten – nun sprechenden – Kater auf einen Flaschengeist, eine stinkende Mumie namens Tutdochnix und ein wahrlich furchteinflößendes Krokodil. Vertonung des ersten Bandes um Professor Plumbums Bleistift, der die beiden Kinder immer wieder auf Reisen schickt. Der Titelsong geht sofort ins Ohr und spiegelt im gemütlich, lustigem (Tuba)Rhythmus und Reimen den Charakter der Geschichte.

Leichter Hörspaß. Auch als lockerer Einstieg in das Thema Pyramiden, Mumien etc. möglich.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Abenteuer | Freundschaft | Pyramiden
Bewertung: ++
Rez.: Anna Winkler-Benders

Komm mit ins Land der Fantasie. Das große Familienhörbuch. Autorisierte Audiofassung. Mit Beiträgen von Anne Ameling u.a. Gelesen von Friedhelm Ptok, Cathlen Gawlich u.a. Dortmund: Igel-Records 2018. 4 CDs ; 309 Min. ISBN 978-3-7313-1200-0, : 20,00 €

30 Geschichten über Familie, Freunde oder Tiere.

Schon die erste, recht realistische und hoffnungsfrohe, Geschichte  „Sonntagspapa“, zeigt, was in dieser Hör-Anthologie steckt: Erzählungen, die fesseln, unterhalten und die zum Nachdenken oder Träumen animieren. Insgesamt 30 Prosatexte, zwischen 4 und 21 Minuten lang, gibt es zu hören. Sie sind unter Überschriften wie Familien-, Freundschafts-, Fantasie-, Tier-, Lach- und Gutenachtgeschichten zusammengefasst. Alle Autor*innen haben in der Kinder- und Jugendliteraturszene einen angesehenen Namen, wie z. B. Marliese Arold, Kirsten Boie oder Josef Guggenmos. Viele der Geschichten sind schon einmal erschienen, etwa „Die schönen Tage von Neapel“ von James Krüss aus dem Jahre 1959 oder Andreas Steinhöfels „Karotten im All“ anno 2016. Zum Vorlesen konnten erstklassige Sprecher*innen gewonnen werden, so dass jede einzelne der kindgerechten Geschichten in Sprache, Text und Ton etwas ganz Besonderes ist. Hin und wieder setzen angenehme Musikklänge eine passende Zäsur. Ab 5 Jahren.

Neben dem Einsatz zuhause oder in der Kita sind die CDs auch in der Grundschule sehr geeignet. In jeder Kinderbibliothek, vielleicht auch zusammen mit der gedruckten Ausgabe, ein großer Gewinn.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Anthologie | Familie | Tiergeschichten
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Roeder, Annette: Rosa Räuberprinzessin. Gekürzte, inszenierte Lesung mit Musik. Gelesen von Cathlen Gawlich. München: cbj audio 2018. 2 CDs ; 152 Min. ISBN 978-3-8371-4334-8, : 9,99 €

Turbulente Alltagsgeschichten eines kleinen Mädchens, das sowohl durch die Farbe Rosa als auch durch seinen Erfindungsgeist auffällt.

Unumstößliche Insignien einer Prinzessin? Ein Pferd, besser noch ein Einhorn, eine „Rosa-Rüschen-Rausche-Robe“, eine goldene Krone und natürlich ein standesgemäßes Schloss. Die sechsjährige toughe Rosa setzt sich vehement für den Besitz dieser Dinge ein. Als Schwester von drei älteren Brüdern und betont aufgeschlossenen Eltern, die der Tochter lieber einen Werkzeugkasten schenken, hat sie es nicht immer leicht. Immerhin ein T-Shirt mit der Aufschrift „Born to be a princess“-besitzt sie schon und überhaupt: Kann ein (sprechender) Esel nicht auch ein Einhorn sein? Rosa macht ihr Ding, stört sich wenig an vermeintlichen Konventionen und beweist das eindimensionale Rollenzuweisungen wie Rosa = brav und lieblich nicht zeitgemäß sind.
Cathleen Gawlich liest und singt die unterhaltsamen Geschichten rund um die „Rosa Räuberprinzessin“ und trifft dabei herrlich die unterschiedlichen Figurentypen. Auch nervige. Für größere Bestände.

Für alle Alltagsprinzessinnen von 4-6 J.

Signatur: Ju 1
Schlagworte: Prinzessin | Rollenklischees | Alltagsabenteuer
Bewertung: ++
Rez.: Anna Winkler-Benders

CDs für ältere Kinder von 9-12 Jahren

Hempel, Berit u. Grill, Bartholomäus: Nelson Mandela. Ein Leben für die Freiheit. Autorisierte Audiofassung. Sprecher: Kerstin Fischer, Hans-Peter Hallwachs u.a. Köln: Headroom 2018. 1 CD ; 83 Min. (Abenteuer & Wissen). ISBN 978-3-96346-000-5, : 12,90 €

Biografie des berühmten Widerstandskämpfers und ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas für Kinder.

Nelson Mandela (1918-2013) gilt weltweit als Ikone im Kampf gegen die Rassentrennung und Unterdrückung der Freiheitsrechte der Schwarzen in Südafrika. Sein bewegtes Leben u.a. als Viehhirte, Rechtsanwalt, Freiheitskämpfer, prominenter Häftling, Friedensnobelpreisträger und erster schwarzer Präsident Südafrikas wird hier in einem spannenden Hörspielfeature erzählt. Biographische Informationen, Originalzitate, landestypische Musik und Ergänzungen des deutschen Afrika-Korrespondenten Bartholomäus Grill, der Mandela persönlich kennengelernt hat und seine Eindrücke schildert, verbinden sich zu einem rundum ansprechenden und eindrucksvollen Hörerlebnis, das reihentypisch durch ein informatives, reich bebildertes Booklet ergänzt wird.

Als informatives biografisches Feature für den Hörbuchbereich in Kinderbibliotheken breit empfohlen. Ab 9 J.

Signatur: Jb
Schlagworte: Mandela | Südafrika | Apartheid
Bewertung: +++
Rez.: Wolfgang Vetter

Liess, Hans-Christoph: Karl Marx und der Fluch des Geldes. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Peter Kaempfe, Konstantin Graudus u.a. Hamburg: Audiolino 2018. 1 CD ; 79 Min. ISBN 978-3-86737-291-6, : 12,90 €

Eine erste Einführung in das Leben von Karl Marx.

Zum 200. Geburtstag bietet der Audiolino-Verlag eine unterhaltsame und abwechslungsreiche erste Begegnung mit dem Ökonomen Karl Marx. Aus vielen verschiedenen Perspektiven werden Schlaglichter auf sein Leben geworfen, so kommen z.B. sein Jugendfreund, sein Vater, die Ehefrau, die Töchter Jenny und Eleanor oder Friedrich Engels zu Wort. Diese werden jeweils von verschiedenen Sprechern vorgetragen, was deutlich zur Verständlichkeit beiträgt und ein facettenreiches Bild ermöglicht. Auch die problematischen Seiten des Karl Marx werden nicht ausgespart.
Dazwischen gibt es immer wieder auch Kapitel mit Sachinformationen und Einordnung in den historischen Kontext. So können sich die jungen Hörer*innen (ab ca. 10 J.) ein umfassendes Bild von Karl Marx und seiner Zeit machen. Eine hervorragende Mischung. Ein ausführliches Glossar im Booklet rundet das gelungene Hörbuch ab. Das gleichnamige Buch ist im Arena-Verlag erschienen.

Sehr gerne empfohlen für Büchereien mit gut ausgebautem Hörbuchbestand, besonders wenn das Buch noch nicht vorhanden ist.

Signatur: Js
Schlagworte: Marx | Wirtschaft | 19. Jh.
Bewertung: +++
Rez.: Maike Linne

Walliams, David: Propeller-Opa. Ungekürzte Lesung mit Musik. Dt. von Bettina Münch. Gelesen von Jürgen von der Lippe. Berlin: Argon 2017. 5 CDs ; 325 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8398-4154-9, : 16,95 €

Jack und sein Opa haben eine ganz besondere Bindung. Und als der demente Herr ins Pflegeheim soll, wird Jack aktiv…

England in den 1980er-Jahren. Jacks Opa ist nicht mehr ganz beisammen, eigentlich lebt der alte Mann gedanklich fast immer im Jahr 1940, als er als Kampfpilot Heldentaten vollbrachte. Seine Kopf-Ausflüge enden immer öfter im Chaos, weil er dabei gerne mal nachts waghalsige Stunts vollführt, immer in dem Glauben, er befinde sich im Krieg. So planen Jacks Eltern die Einweisung von Opa in ein Pflegeheim. Doch dieses Pflegeheim wirkt verdächtig und so fasst Jack einen Entschluss… Geschichtsreflexion sucht man hier vergeblich. Der Kriegsheld bleibt ein Kriegsheld, das dazugehörige Militärflugzeug bleibt stets positiv konnotiert, eine insgesamt sehr alliierte Sichtweise auf den Zweiten Weltkrieg, die in Deutschland eher mit Verwunderung aufgenommen werden wird. Vielmehr im Vordergrund steht jedoch das Opa-Enkel-Verhältnis, und das wird so großartig und mit viel Humor erzählt und so genial durch Jürgen von der Lippe in Szene gesetzt, dass man nicht anders als begeistert reagieren kann.

Ein großer, skurriler Hörbuchspaß mit viel Herz (und etwas einseitiger Geschichtsdarstellung). Gern empfohlen für Kinder ab 10 Jahren und deren Familien.

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Demenz | Familie | Humor
Bewertung: ++
Rez.: Marcel Lorenz

CDs für Jugendliche ab 13 Jahren

Adeyemi, Tomi: Children of Blood and Bone - Goldener Zorn. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Vanida Karun. Dt. von Andrea Fischer. Berlin: Argon 2018. 2 mp3-CDs ; 960 Min. Aus d. amerikan. Engl. ISBN 978-3-8398-1678-3, : 24,95 €

Die junge Zélie Adebola versucht die Magie, die ihrem Volk genommen wurde, mit Hilfe ihrer Freunde zurückzuholen.

Zelie Adebola gehört zum Volk der Maji: Magier, die mit weißem Haar geboren werden. In der sogenannten Blutnacht wurden die erwachsenen Maji von König Saran umgebracht. So auch Zelies Mutter. Seitdem besitzen Zelie und die anderen Nachkommen, die Divines, keine besonderen Kräfte mehr. Trotzdem werden sie und ihre Familien immer noch verachtet. Doch dann bekommt Zelie eine einmalige Chance, die Magie zurückzuholen. Zusammen mit ihrem Bruder Tzain und der Prinzessin Amari begibt sie sich auf eine gefährliche Reise, die sich nicht nur als Wettkampf gegen die Zeit herausstellt...
In kurzen Kapiteln wechselt die im Präsens geschriebene Handlung, deren Verlauf man gut folgen kann, zwischen den drei Ich-Erzählern Zelie, Amari und ihrem Bruder Inan. Da die Geschichte immer spannender wird, muss man einfach weiter hören, auch wenn die Sprecherin für manche Ohren etwas zu stark betont liest.

Das Hörbuch ist gut geeignet für ausdauernde Hörbuchfans ab 14 Jahren, die sich auf 16 Stunden Unterhaltung freuen.

Signatur: Ju 3
Schlagworte: Fantasy | Magie | Spannung | Liebe
Bewertung: ++
Rez.: Caroline Peter

CDs für Erwachsene

Dalcher, Christina: Vox. Autorisierte Lesefassung.  Gelesen von Andrea Sawatzki. Dt. von Susanne Aeckerle u. Marion Balkenhol. Berlin: Argon 2018. 6 CDs ; 470 Min. Aus d. amerikan. Engl. ISBN 978-3-8398-1680-6, : 19,95 €

Die Dystopie einer Gesellschaft in der Frauen nur 100 Wörter am Tag sprechen dürfen.

Jean McClellan ist Wissenschaftlerin. Außerdem ist sie verheiratet und Mutter von drei Söhnen sowie einer Tochter. Sie kann es kaum glauben, als die neue Regierung plötzlich anordnet, dass Frauen maximal 100 Wörter am Tag sprechen dürfen. Von heute auf morgen werden ihr und ihrer Tochter Sonia Armbänder angelegt, welche furchtbare Stromschläge verteilen, sobald die vorgeschriebene Anzahl an Wörtern überschritten wurde. Sonia lernt ab sofort weder Lesen noch Schreiben in der Schule und versucht bald darauf zum Entsetzen ihrer Mutter Wettbewerbe zu gewinnen, in dem sie möglichst wenig spricht. Auch in ihrem Job darf Jean nicht mehr arbeiten, ist gezwungen die Tage zu Hause zu verbringen und fühlt sich ohnmächtig gegen die gesellschaftlichen und familiären Veränderungen. Doch eines Tages erhält sie überraschend die Gelegenheit, sich ihr Recht auf Mitsprache und somit auch den Lebensmut und die Träume aller Frauen zurück zu erobern…

Ein von Andrea Sawatzki großartig gelesenes, spannendes Hörbuch!

Signatur: SL
Schlagworte: Dystopie | Geschlechterrollen | Familie | Gesellschaft
Bewertung: ++
Rez.: Rosa Bömelburg

Herrndorf, Wolfgang: Bilder deiner großen Liebe. Autorisierte Audiofassung. Gesungen und Gesprochen von Sandra Hüller. Regie Tom Schneider. Bochum: Roof Music 2018. 1 CD ; 71 Min. ISBN 978-3-86484-486-7, : 20,00 €

Halb Lesung, halb Konzert: Sandra Hüller ist Isa, die Figur aus „Tschick".

Wolfgang Herrndorf (1965-2013), der 2010 mit „Tschick" seinen größten literarischen Erfolg hatte, hinterließ der Welt ein Romanfragment mit dem Titel „Bilder deiner großen Liebe". Die Protagonistin darin ist Isa, die bereits in „Tschick" auftrat. Was Sandra Hüller, Regisseur Tom Schneider und zwei Musiker nun daraus machen, weist deutlich über den Text hinaus, gerät es doch in Teilen fast zu einem Konzert. Die Rätselhaftigkeit der Figur äußert sich in dieser szenischen Darstellung darin, dass Hüller stets zwischen Geflüstertem und Schreien changiert und dabei das Bild einer zutiefst zerrissenen, spannenden Heldin zeichnet. Durch die in jeder Hinsicht extremen Ausdrucksformen kann Hüller ihr ganzes schauspielerisches Talent zeigen, bleibt jedoch der Text andererseits auch sehr kryptisch und schwer zugänglich. Eine emotionsgeladene und dennoch extrem verkopfte Aufnahme wird hier vorgelegt, auf die viele Bücherei-KundInnen mit Kopfschütteln reagieren dürften.

Empfohlen für Büchereien mit experimentierfreudigen LeserInnen, die sich auf ungewohnte Formen gut einlassen können.

Signatur: SL
Schlagworte: Coming of Age | Liebe
Bewertung: +
Rez.: Marcel Lorenz

Hillenbrand, Tom: Hologrammatica. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Oliver Siebeck. Köln: Lübbe Audio 2018. 3 mp3-CDs ; 993 Min. ISBN 978-3-7857-5697-3, : 14,90 €

Düstere Zukunftsvision einer Welt mit biotechnologisch modifizierten Menschen.

2088: Die Welt hat sich massiv verändert. Die Macht geht nur noch von Staatenkonföderationen und multinationalen Konzernen aus. Der Klimawandel wurde zwar aufgehalten und die Zahl der Menschen durch einen Unfruchtbarkeitsvirus halbiert, bewohnbar sind aber nur noch kleinere Bereiche der Erde. Am intensivsten haben sich die Menschen selbst gewandelt. Die Einheit von Körper und Geist wurde durch High-Tech aufgehoben, so dass eine Person mehrere Körper haben kann. Sie leben zudem in einer Umwelt, die durch Holographien ständig manipuliert wird. Ich-Erzähler ist eine Art Detektiv, der bei der weltweiten Suche nach einer verschwundenen Person den Gefahren einer entfesselten künstlichen Intelligenz mit einem IQ von 500 begegnet. - Oliver Siebeck liest die mit naturwissenschaftlichen Innovationsideen übersättigte Dystopie mit lebendiger Flexibilität. Herausfordernd wird die Story durch eine ganz eigene Fachsprache, die nach und nach immer mehr Raum einnimmt.

Für technikaffine Hörerinnen und Hörer mit Ausdauer.

Signatur:
SL
Schlagworte: Science Fiction | Künstliche Intelligenz
Bewertung: ++
Rez.: Tobias Behnen

Lee, Min Jin: Ein einfaches Leben. Vollständige Lesung. Gelesen von Gabriele Blum. Dt. von Susanne Höbel. München: Der Hörverl. 2018. 2 mp3-CDs ; 1054 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8445-3110-7, : 24,00 €

Ein vielschichtiges Familienepos über vier Generationen, in dessen Mittelpunkt die Koreanerin Sunja steht.

Vom Leben konnte die einfache, blutjunge Koreanerin Sunja noch nicht viel sehen. Vielleicht hat deshalb der smarte, wesentlich ältere Hansu ein leichtes Spiel mit ihr. Prompt wird sie schwanger. Hansu, Mitglied der japanischen Mafia, hat bereits Frau und Kinder in Japan. Als Sunja das erfährt, trennt sie sich sofort von ihm und heiratet den kränklichen Pastor Isak. Beide emigrieren nach Japan, wo sie als Menschen dritter Klasse ein bitterarmes Leben führen. Sunja bringt erst Hansus Sohn Noa und Jahre später Isaks Sprössling Mozasu zur Welt. Die beiden unterschiedlichen Söhne haben es ebenfalls nicht leicht. Erst ihren Nachkommen soll es gelingen, ein Leben ohne allzu viele Schwierigkeiten in Japan aufzubauen. Über 17 Stunden liest Gabriele Blum den aufsehenerregenden Roman einer New Yorker Schriftstellerin mit koreanischen Wurzeln vor. Die vergehen wie im Flug durch die sehr berührende Romanvorlage und durch eine zurückhaltende Leseweise, die Gefühlen, Problematiken und Perspektiven großen Raum gibt.

Ein ausgezeichnetes Hörbuch zu einem ganz besonderen, facettenreichen und problemorientierten Roman, dem man ein großes Publikum wünscht.

Signatur: SL
Schlagworte:
Familie | Korea | Japan | Ausgrenzung
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Reza, Yasmina: Babylon. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Maren Kroymnann. Dt. von Frank Heibert u. Hinrich Schmidt-Henkel. Hamburg: Hörbuch Hamburg 2017. 5 CDs ; 318 Min. Aus d. Franz. ISBN 978-3-95713-092-1, : 22,00 €

Das bürgerliche Leben von Elisabeth und ihrem Mann gerät aus den Fugen, als ihr Nachbar nach einer Party seine Frau erwürgt.

Elisabeth gibt eine Frühlingsparty und lädt befreundete Ehepaare, Kollegen und auch ihre Nachbarn von oben, Jean-Lino und Lydie, ein, die sie flüchtig kennt. Diese beiden geraten wegen eines Bio-Hühnchens in Streit und die Stimmung ist hinüber. Mitten in der Nacht klingelt Jean-Lino und eröffnet Elisabeth und ihrem Mann, dass er Lydie gerade erwürgt hat. Elisabeth hilft bei der Beseitigung der Leiche, die jedoch scheitert und Jean-Lino stellt sich der Polizei. Wie in ihren vorigen Büchern seziert und entlarvt die französische Autorin auch hier die Verhaltensweisen bürgerlicher Paare, die durch ein dramatisches Ereignis aus ihrem komfortablen Leben geworfen werden und entweder die Nerven verlieren oder für den Erhalt ihrer Fassade nicht zurückschrecken, eine solche Tat zu vertuschen und dafür ihre Moral über Bord zu werfen. Immer wieder blitzt der schwarze Humor der Autorin durch, doch viele detailreiche Schilderungen ermüden beim Zuhören, so dass der Text nicht an den Esprit ihrer vorigen Romane heranreicht. Maren Kroymann liest routiniert und angenehm und wird der lakonischen Schreibweise durchaus gerecht.

Ein weiteres Porträt der Autorin über die bürgerliche französische Gesellschaft für ausdauernde Hörer*innen oder Fans der Autorin.

Signatur: SL
Schlagworte: Gesellschaft
Bewertung: +
Rez.: Birgit Hillmer

Riebe, Brigitte: Die Schwestern vom Ku´damm - Jahre des Aufbaus. Gekürzte Lesung. Gelesen von Anna Thalbach. München: Random House Audio 2018. 2 mp3-CD ; 600 Min. ISBN 978-3-8371-4372-0, : 19,99 €

Nicht lange nach Kriegsende gelingt es der willensstarken Ulrike das zerstörte Kaufhaus ihres Vaters wieder aufzubauen.

Berlin, 1945. Der Krieg ist verloren, Deutschland liegt in Trümmern. Auch das Kaufhaus der Thalheims hat es schwer erwischt. Eine der drei Schwestern Thalheim, Rike, hält nicht nur die vom Schicksal sehr gebeutelte Familie zusammen, sie schafft es auch, das Kaufhaus wieder aufzubauen. Dort locken vor allem raffinierte Modekreationen, die Rike und ihre Helfer in unermüdlichem Fleiß fabrizieren. Auch in Sachen Liebe tut sich einiges bei den Frauen der Familie Thalheim. Rike z. B. wird von dem italienischen Geschäftsmann Alessandro umworben. Aber kann sich die junge Frau, die mindestens ein Geheimnis schwer belastet, für immer binden? Eingebettet in die jüngere deutsche Geschichte wird hier das Schicksal einer großen Familie im Allgemeinen und von Ulrike im Besonderen so erzählt, dass frau jedes Ereignis fieberhaft verfolgt. Das macht einem auch Anna Thalbach leicht. Sie liest so routiniert, dass man die Thalheims praktisch vor Augen hat. Nur an ihrem Bairisch müsste die Vorleserin noch etwas feilen.

Der 1. Band der Trilogie um die Thalheim-Schwestern sollte sowohl in gedruckter wie auch als Hörbuch auf jeden Fall eingestellt werden.

Signatur: SL
Schlagworte: Nachkriegszeit | Berlin | Familie | Wirtschaftswunder
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

Vuillard, Éric: Die Tagesordnung. Autorisierte Audiofassung. Gelesen von Michael Rotschopf. Dt. von Nicola Denis. Berlin: speak low 2018. 1 mp3-CD ; 177 Min. Aus d. Franz. ISBN 978-3-940018-50-2, : 18,00 €

Der Aufstieg des Nationalsozialismus als Tragikomödie.


Der von Michael Rotschopf ausdrucksstark gelesene Roman, der mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet wurde, zeichnet in einer Mischung aus Dokumentation und Fiktion den Aufstieg des Nationalsozialismus von 1933 bis 1938 nach. Zu Anfang pilgern die Spitzen der deutschen Industrie zu Hitler und nehmen pflichtergeben dessen Weisungen entgegen. Ausführlich wird dann u. a. der Besuch des österreichischen Kanzlers Kurt Schuschnigg geschildert, der Hitlers Aggressionen nur einen halbherzigen Widerstand entgegenstellt. Dies ermöglicht letztlich den Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich.
Vuillard charakterisiert Hitler als entschlossenen Angreifer, der mit seinen schwächlichen und unentschlossenen Gegnern spielt. Auch zu diesem Zeitpunkt wäre Hitlers Aufstieg aufzuhalten gewesen. Doch dazu hätten seine Gegner Charakterstärke und Mut beweisen müssen.

Ein Lehrstück über den Aufstieg  eines brutalen Kriegstreibers, den seine nachgiebige Umgebung lange unterschätzt.

Signatur: SL | Sa
Schlagworte: Hitler | Deutschland | Österreich | Nationalsozialismus
Bewertung: ++
Rez.: Peter Bräunlein

Yalof Schwartz, Suze u. Goldstein, Debra: Be mindful - Einfach mal abschalten. Wie Mecditieren dein Leben entstresst. Gekürzte Lesung. Dt. von Karin Weingart. Gelesen von Esther Schweins. München: Random House Audio 2018. 3 CDs ; 201 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-8371-4303-4, : 17,00 €

Gut verständliche Anleitung zum heilsamen Meditieren, mit praktischen Übungen für Anfänger, Geübte und Zweiflerinnen.

2014 entdeckte die ehemalige New Yorker Moderedakteurin Suze Schwartz in Los Angeles mit ihrem neu gegründeten Meditationsstudio eine Marktlücke. Nicht nur aus diesem Erfahrungsschatz zieht die Autorin ihre Kenntnisse zum Thema „Meditation“ und gibt sie in leicht verständliche Form an alle Interessierte, vom viel beschäftigten Skeptiker bis zur modernen Sinnsuchenden, weiter. Auf der ersten CD erzählt Schwartz sehr ausführlich Autobiografisches und beschreibt die vielen Vorteile des schnörkellosen Meditierens. Eine simple Schritt-für-Schritt Anleitung auf der zweiten CD stellt dar, wie auch Ungeübte problemlos innehalten, ankern, die Gedanken ziehen lassen und wieder auftanken können. Das Herzstück der letzten CD sind die „15 Meditationen für alle Tage“, sowie die Beschreibung verschiedener Meditationsformen von der Guten-Laune-, Kristall- und Starbucks(!)-Meditation bis hin zur Meditation zum Abnehmen oder für Kinder. Mühelos nimmt Medienprofi Esther Schweins den inspirierenden Tenor der Textvorlage auf und macht daraus ein beachtenswertes Hörbuch.

Zur Bestandsergänzung bestimmt keine schlechte Wahl.

Signatur: Fd
Schlagworte: Meditation | Lebenshilfe
Bewertung: ++
Rez.: Martina Mattes