Newsletter „Hörbücher" 11/2022

Liebe Leser*innen, liebe Hörbuchfreund*innen,

wir hoffen, der Nikolaus hat Ihnen heute Nacht einen Besuch abgestattet und ergänzen den Stiefelinhalt mit vielen tollen Hörbuchtipps für gemütliche Adventsabende zu Hause, lange Schneespaziergänge (zumindest sieht es in Göttingen momentan so aus, als bestünde diese Möglichkeit) oder auch zum Verschenken unterm Weihnachtsbaum.
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Hören und ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Ihr Eliport-Team

 

Bewertung:
+++ = sehr gut
++    = gut
+      = in Ordnung

P.S.: Aktuelle Buchbesprechungen verschicken wir jeweils
► am 05. des Monats als „Kita-Newsletter“,
► am 10. des Monats als „Gemeinde-Newsletter“ und
► am 20. des Monats als „Bücherei-Newsletter“.
Diese können Sie ebenfalls kostenlos unter www.eliport.de abonnieren. Es lohnt sich!

Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Serviceangebote, die Sie auf unseren Internetseiten abrufen können:
► Literaturtipps unter www.eliport.de
► Alles über den  Evangelischen Buchpreis unter www.evangelischerbuchpreis.de
► Leseförderungs- und Taufprojekt unter www.willkommeningotteswelt.de
► Schulanfängerprojekt unter www.leseningotteswelt.de
► Alle Arbeitshilfen zur Bibliotheksorganisation für Mitarbeitende unserer Büchereien unter www.buechereiservice.de

CDs für jüngere Kinder von 5-8 Jahren

Smith, Alex T.: Maximilian und der verlorene Wunschzettel. Eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Peter Kaempfe. Dt. von Diana Steinbrede. Hamburg: Silberfisch 2022. 2 CDs ; 134 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-7456-0373-6, : 13,00 €

Die kleine Maus Maximilian ist in dringender Mission unterwegs, Ziel: der Weihnachtsmann am Nordpol.

Erst scheint der Briefumschlag Rettung in der Not, denn Maus Maximilian friert, das Papier wärmt ihn über Nacht. Dann liest das Tierchen, was auf dem Schreiben steht: es handelt sich um einen verlorenen Wunschzettel. Der ist an den Weihnachtsmann am Nordpol gerichtet und dort soll das Schriftstück auch hin. Also macht sich der Mäuserich sofort auf die Socken. Während einer aufregenden Reise trifft er außergewöhnliche Typen wie die watschelnde Lisbeth, den schlafwandelnden Georg oder die Katze Constanzia. Letztere rettet ihn vor dem Unfalltod und hilft ihm, seine Mission erfolgreich durchzuführen. In 25 recht unterhaltsamen Kapiteln wird von einem armen, meist hungrigen und oft von kulinarischen Köstlichkeiten träumenden Mäuschen erzählt, das durch eine heroische Aufgabe über sich selbst hinauswächst. Als Sprecher konnte ein ganz Großer seines Faches gewonnen werden. Seine Stimme fesselt die Zuhörer*innen und gibt ihnen genügend Raum für die eigene Vorstellungskraft. Ab 5 Jahren.

Für junge Ohren ab dem Ende der Kindergartenzeit und mithörende Erwachsene empfehlenswert in allen Beständen. Auch als Buch erhältlich!

Systematik: Ju 1
Schlagworte: Adventsgeschichten | Weihnachtsmann | Abenteuer
Bewertung: +++
Rez.: Martina Mattes

CDs für ältere Kinder von 9-12 Jahren

Scheffel, Annika: Winter auf Solupp. Gekürzte Lesung. Gelesen von Sascha Icks. Hamburg: Silberfisch 2022. 3 CDs ; 250 Min. ISBN 978-3-7456-0390-3, : 15,00 €

Geheimnisvolle Spurensuche auf der winterlichen Insel Solupp.

Raue winterliche Stürme und Schneegestöber toben auf der kleinen Insel. Die Familie Fröhlich ist für ein paar Tage zum Jahreswechsel auf die Insel gekommen, sehr zur Freude von Ema und Joon, die hier mit drei Erwachsenen leben. Ema und ihre Freunde möchten ein Rätsel lösen, an dessen Ende einem die Erfüllung seines sehnsüchtigsten Wunsches winkt. Und Ema möchte gerne die sieben unmöglichen Aufgaben lösen, um endlich das Gehehmnis ihrer Herkunft  lüften zu können. Wird es ihnen gelingen? Ein bisschen Magie scheint mitzuwirken. Aber vielleicht ist Ema auf der Suche nach etwas, das sie schon längst gefunden hat...Winter auf Solupp ist die Fortsetzung von Sommer auf Solupp und kommt sehr schwermütig daher. Sascha Icks ist zwar eine routinierte und einfühlsame Leserin, aber die Melancholie der Geschichte ist doch sehr erdrückend, eher geeignet ab 12.

Büchereien zu empfehlen, die den Vorgänger schon besitzen.

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Familienzusammenhalt | Freundschaft | Liebe | Natur
Bewertung: +
Rez.: Manuela Kretzschmar

Wieja, Corinna: Fairy Tale Camp - Das märchenhafte Internat. Gekürzte Lesung. Corinna Wieja. Gelesen von Dagmar Bittner. Hamburg: Silberfisch 2022. 4 CDs ; 327 Min. ISBN 978-3-7456-0383-5, : 14,00 €

Überrascht erfährt Marie, dass sie von einer Märchenfigur abstammt und besondere Fähigkeiten hat.


Als Marie Holle ganz unerwartet eine Einladung ins Fairy Tale Camp erhält, weiß sie nicht, dass dieser magische Ort sie auf die Spur ihrer verschwundenen Mutter bringen wird. Ihr Aufenthalt in dem verwunschenen Schloss stellt ihre ganze Welt auf den Kopf. Zwischen Märchenbildern, in die man hineingehen kann, und magischen Reisen per Wirbelsturm lernt Marie einen sehr unfreundlichen Prinzen, aber auch einen Wolf kennen, der gar nicht so böse ist. Gemeinsam mit neuen Freunden kämpft sie darum, die Märchenwelt vor dem Zugriff des bösen Zauberers zu retten.
Dass alle Campbewohner gleichzeitig Fairys, also Abkommen von Märchenfamilien mit besonderen Fähigkeiten, und typische Teenager sind, macht die Geschichte für Leserinnen ab 10 Jahren zu einer spannenden und unterhaltsamen Lektüre.
Sprecherin Dagmar Bitter gibt sehr gelungen sowohl Marie als auch der Vielzahl sehr unterschiedlich auftretender Figuren eine jeweils passende Stimme.

Guter Start einer Serie mit Magie, Humor und Abenteuer, der Lust macht auf weitere märchenhafte Abenteuer.

Signatur: Ju 2
Schlagworte: Märchen | Magie | Freundschaft
Bewertung: +++
Rez.: Birgit Schönfeld

CDs für Erwachsene

Abel, Susanne: Stay away from Gretchen. Eine unmögliche Liebe.  Ungekürzte Lesung. Gelesen von Vera Teltz. Hamburg: Hörbuch Hamburg 2022. 2 mp3-CDs ; 844 Min. ISBN 978-3-95713-275-8, : 20,00 €

„Stay away from Gretchen“ lautete in der Nachkriegszeit das Gebot der US-Army an ihre Soldaten: sich von deutschen Frauen fernhalten.

Tom Monderath ist ein bekannter Journalist und Nachrichtenmoderator, dessen Leben durch die Demenzdiagnose seiner 84jährigen Mutter Greta gehörig durcheinandergewirbelt wird, sieht er sich doch in der Verantwortung, der Mutter künftig mehr Zeit widmen zu müssen. Bei Greta bringt die Demenz Lebenserinnerungen zutage, die sie eigentlich vergessen wollte. So erfährt Tom von ihrer Kindheit in Ostpreußen, ihrer Flucht vor der Roten Armee mit Großeltern, Mutter und Schwester sowie vom schwierigen Neubeginn in Heidelberg. Durch Zufall stößt er dabei auf ein wohlgehütetes Geheimnis im Leben seiner Mutter: Als junge Frau bekam sie mit dem schwarzen GI Bob eine Tochter, die zuerst durch Behörden in ein Kinderheim und dann zur Zwangsadoption in die USA gebracht wurde. Für Greta ein Trauma, das zu Depressionen führte und die Beziehung zu ihrem später geborenen Sohn prägte. Tom beginnt zu recherchieren, was aus dem Afroamerikaner Bob und seiner Halbschwester Marie wurde und stößt dabei auf die Geschichte der „Brown Babies“, auf Rassismus in Militär und Gesellschaft der USA sowie in Nachkriegsdeutschland. Vera Teltz liest die berührende Geschichte ausdruckstark und vermag es, mit ihrer Stimme die einzelnen Charaktere lebendig werden zu lassen.

Ein Hörbuch mit vielschichtiger Thematik, das für jeden Hörbuchbestand sehr empfehlenswert ist!

Signatur: SL
Schlagworte: Demenz | Nachkriegszeit | Rassismus | Liebe
Bewertung: +++
Rez.
: Doris von Eltz

Almstädt, Eva: Ostseekreuz. Pia Korittkis siebzehnter Fall. Bearbeitete Fassung. Gelesen von Anne Moll. Köln: Lübbe Audio 2022. 6 CDs ; 414 Min. ISBN 978-3-7857-8416-7, : 16,99 €

Mord im Kloster, der 17. Fall für Pia Korittki.

Kommissarin Pia Korittki ist eigentlich zur Erholung in dem Ostsee-Kloster Naumar. Inmitten der beschaulichen ruhigen Klosteranlage, umgeben nur von Mönchen und wenigen anderen ruhesuchenden Gästen, soll die Kommissarin selbst zur Ruhe kommen. Doch auch hier holt sie das Verbrechen ein. Ein Mönch wird ermordet in der Kirche aufgefunden und ein Besucher verschwindet spurlos. Spontan entschließt sich Pia unerkannt zu ermitteln. Das Hörbuch wird geprägt durch die besondere Klosteratmosphäre. Aber auch hier sind Neid, Missgunst und Eitelkeiten vertreten und im Laufe der Zeit werden immer mehr Menschen verdächtig. Die Autorin ist für gute Recherchearbeit bekannt und wählt authentische Schauplätze an der Ostsee, sodass ein hoher Wiedererkennungswert entsteht. Die Romane sind sehr beliebt und lassen sich gut hören sowie lesen, egal in welcher Reihenfolge.

Anne Moll liest die Romane um die Kommissarin Pia Korettki fantastisch, es ist ein absoluter Hörgenuss.

Signatur: SL
Schlagworte: Ostseekrimi | Kloster
Bewertung: +++
Rez.: Gabriele Rojek

Nealon, Louise: Snowflake. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Lisa Hrdina. Dt. von Anna-Nina Kroll. Berlin: Der Audio Verl. 2022. 1 mp3-CD ; 490 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-7424-2420-4, : 24,00 €

Coming of Age-Roman über eine junge Studentin vom Land.

Debbie ist neu an der Dubliner Universität. Eigentlich kommt sie vom Land und pendelt auch weiterhin zwischen ihrer Heimat und dem neuen Wirkungsort hin und her. Und der Bauernhof, von dem sie stammt, lässt sie nicht los: Zu groß sind die emotionalen Schwankungen seiner Einwohner*innen, zu viel Raum nimmt Debbies Familie in ihrem Leben ein. Eine gute Freundin findet Debbie an der Uni, doch auch die hat zunächst keinen wirklichen Eindruck von Debbies eigentlichem Umfeld. Louise Nealon erzählt Debbies postpubertäres Erwachsenwerden mit viel Sympathie für ihre Protagonistin. Über allem schwebt das Thema Depression, das hier durchaus gelungen verarbeitet wird. Die Figurenzeichnung ist weitgehend realistisch, Debbies Heimatdorf wird gut vorstellbar dargestellt. In Lisa Hrdinas Interpretation bekommt Debbie eine passende Stimme, dennoch gerät die Lesung streckenweise etwas zu monoton. Vermutlich entfaltet dieser Roman insgesamt mehr Kraft beim Selberlesen.

Für Freund*innen psychologisch tiefer und sanft intonierter Literatur ein gewinnbringendes Hörbuch, sonst eher zu ruhig.

Signatur: SL
Schlagworte: Coming of Age | Familie | Depression
Bewertung: +
Rez.: Marcel Lorenz

Noort, Tamar: Die Ewigkeit ist ein guter Ort. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Luise Helm. Berlin: Argon 2022. 1 mp3-CD ; 420 Min. ISBN 978-3-8398-1989-0, : 22,00 €

Befreiungsschlag zu einem selbstbestimmten Leben.

Die Theologin Elke arbeitet als Seelsorgerin im Altenheim. Als sie am Bett einer todkranken Frau das Vaterunser sprechen will, gelingt es ihr nicht. Auch andere Texte, die mit Gott und Religion zu tun haben, sind aus ihrem Gedächtnis verschwunden, sie leidet an „Gottdemenz“. Und nicht nur Elkes Glauben wird erschüttert, auch ihr Leben beginnt, auseinanderzufallen. Sie reist zu ihren Eltern und muss dort feststellen, dass sie deren ausgesprochenen und unausgesprochenen Erwartungen nicht mehr entsprechen kann und will und dass sie sich mit dem unverarbeiteten Tod ihres Bruders auseinandersetzen muss. Als sie auf einen Motorrad-Akrobaten trifft, lässt sich Elke auf völlig Neues ein, stellt sich aber dann doch ihren Problemen. Hörer*innen dieses Hörbuches müssen nicht unbedingt theologisch bewandert sein, es handelt sich bei der Geschichte um die Suche nach einem eigenen, authentischen und unabhängigen Leben.

Berührendes, nachdenkliches und dennoch oft heiteres Hörbuch, das stimmungsvoll und mit viel Einfühlungsvermögen eingesprochen ist.

Signatur: SL
Schlagworte: Glauben | Verlust | Erwartungen | Emanzipation
Bewertung: +++
Rez.: Stefanie Drüsedau

Obaro, Tomi: Freundin bleibst du immer. Ungekrüzte Lesung. Gesprochen von Abak Safaei-Rad, Denise M´Baye u.a. Dt. von Stefanie Ochel. Berlin: Der Audio Verl. 2022. 1 mp3-CD ; 507 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-7424-2522-5, : 24,00 €

Drei langjährige Freundinnen ziehen Bilanz.

Nach dem Studium haben sich die Wege der nigerianischen Freundinnen Enitan, Zainab und Funmi getrennt. Nun treffen sie sich zur Hochzeit von Funmis Tochter in Lagos wieder. Enitan reist nach gescheiterter Ehe mit ihrer Tochter aus Amerika an. Zainab, Mutter von vier Söhnen, lebt im Norden des Landes mit ihrem inzwischen pflegebedürftigen Mann, und Funmi führt ein Leben im Luxus, verschließt aber die Augen vor den Machenschaften ihres kaltherzigen, korrupten Mannes. Die Zusammenkunft bringt die Frauen zum Nachdenken. Was ist aus ihnen geworden? Das Leben hat ihnen viel abverlangt und keine konnte ihre Träume verwirklichen. Haben sie sich dadurch weiterentwickelt oder sind sie nach wie vor verhaftet in den Traditionen ihrer Familien und ihres Landes? - Der in drei Teilen erzählte Roman ist konzeptionell unausgewogen, denn erst im zweiten Teil, in dem die persönlichen Geschichten der Frauen erzählt werden, gewinnen die Protagonistinnen an Profil. Da jedoch selbst bei tiefgreifenden Ereignissen auf die Schilderung von Gefühlen verzichtet wird, wirkt die Darstellung oft oberflächlich.

Trotz der Mängel wird das von drei Schauspielerinnen gelesene Hörbuch viele Frauen ansprechen. Geeignet für Gemeinde- und Patientenbüchereien.

Signatur: SL
Schlagworte: Freundschaft | Nigeria
Bewertung: +
Rez: Elisabeth Schmitz

Rothmann, Ralf: Die Nacht unterm Schnee. Ungekürzte Lesung. Gelesen von Nina Petri u. Markus Hoffmann. Hamburg: Hörbuch Hamburg 2022. 7 CDs ; 544 Min. ISBN 978-3-95713-281-9, : 24,00 €

Letzter Teil einer Trilogie über den 2. Weltkrieg und die Nachkriegszeit in Deutschland am Beispiel zweier junger Frauen.

Eingeschoben in die Nachkriegsschicksale der Bedienung und späteren Melkerin Elisabeth und der späteren Bibliothekarin Luisa sind die Kriegserlebnisse Elisabeths, die auf der Flucht von Danzig in den Westen mehrfach vergewaltigt wurde. Mit Hilfe eines russischen Soldaten überlebte sie. Später arbeitet die lebenslustige Elisabeth bei Luisas Mutter in einer Kieler Wirtschaft. Als sie schwanger wird, heiratet sie Walter, einen Melker, und lebt auf einem entlegenen Dorf. Später ziehen die beiden ins Ruhrgebiet, wo Walter als Bergmann arbeitet. Mehrfach besucht Luisa die beiden und ist entsetzt über deren Armut und deren ständige Streitereien.Rothmann porträtiert einfühlsam zwei unterschiedliche Frauen und zeigt deren Versuche, ein sinnerfülltes Leben zu führen. Dabei orientierte er sich bei Elisabeth an seiner Mutter.  

Die ungekürzte Lesung über das Ende des 2. Weltkriegs und die Nachkriegszeit überzeugt inhaltlich und ästhetisch. Breit empfohlen.

Signatur: SL
Schlagworte: Nachkriegszeit | Ende 2. Weltkrieg | Junge Frauen | Sinnsuche
Bewertung: ++
Rez.: Peter Bräunlein

Towles, Amor: Lincoln Highway. Gekürzte Lesung. Gelesen von Uve Teschner, Julian Greis u.a. Dt. von Susanne Höbel. Hamburg: Hörbuch Hamburg 2022. 2 mp3-CDs ; 900 Min. Aus d. Engl. ISBN 978-3-95713-283-3, : 26,00 €

Eine Gruppe Jugendlicher begibt sich 1954 auf eine abenteuerliche Reise von Nebraska nach New York und entwickelt sich persönlich.

Als der 18-jährige Emmett nach eineinhalb Jahren in einer Besserungsanstalt, in der er wegen einer Verletzung mit Todesfolge war, in seine Heimatstadt nach Nebraska zurückkehrt, will er mit seinem 8-jährigen Bruder Billy nach Kalifornien aufbrechen. Doch zwei ausgerissene Freunde Emmetts, Duchess und Woolly, sorgen dafür, dass es nach New York geht. Duchess will die Erbschaft des gemütskranken Woolly stehlen und aufteilen. Darüber kommt es zu Konflikten, v.a. zwischen Duchess und Emmett. Auf der Reise treffen die vier Jugendlichen, die alle an vergangenen Traumata leiden, u.a. einen unehrlichen Pfarrer und einen Landstreicher, aber auch Woollys reiche Verwandtschaft. Eine witzige, aber auch tragische Reise durch das Amerika der 50er Jahre aus der Perspektive von vier vaterlosen Jugendlichen. Die gekürzte Version wird hervorragend gelesen von zwei Schauspielern und einer Schauspielerin.

Ein anrührendes Hörbuch, das nicht nur in eine vergangene Zeit entführt, sondern auch Jugendprobleme wie Einsamkeit thematisiert.

Signatur: SL
Schlagworte: USA | 50er Jahre | Vaterlosigkeit | Jugendprobleme
Bewertung: ++
Rez.: Peter Bräunlein