Newsletter "Kita" 04/2019

Liebe Leserin! Lieber Leser!

Der April-Newsletter dreht sich um das (nicht immer) gelingende Miteinander: „DU und ICH sind WIR“ regt an, das Thema Freundschaft aus allen Blickwinkeln zu betrachten. „Du gehörst nicht dazu“ ist ein Bilderbuch, das das Thema Mobbing bereits für Kindergartenkinder verständlich bearbeitet. In „Wir sind stark“ schließlich erkundet eine Gruppe Kindergartenkinder gemeinsam mit der Erzieherin ihre Stärken und Schwächen und stellt fest, dass jeder – trotz manch nerviger Eigenschaft – das Leben in der Gruppe bereichert.

Und da Ostern vor der Tür steht, stellen wir Ihnen noch zwei aktuelle Titel zum Thema vor.

Ein frohes Osterfest wünscht

Ihr Eliport-Team

DU und ICH sind WIR. Das große Buch der Freundschaft. Mary Hoffman u. Ros Asquith. Dt. von Stephanie Menge. Frankfurt: Sauerländer 2019. O. Pag. : überw. Ill. ; 31 cm. Aus d. Engl. ISBN 978-3-7373-5595-7, geb.: 14,99 €

Das Buch mit Fragen und Antworten rund um das facettenreiche Thema Freundschaft.

Das Thema Freunde beschäftigt ab einem bestimmten Alter jedes Kind. Dieses reich und witzig illustrierte Bilderbuch zeigt viele Gesichtspunkte zum Thema Freundschaft und lässt am Ende keine Fragen mehr offen. Es regt an, über das Thema zu sprechen. Die Kinder können ihre Gefühle/Erfahrungen wiedergeben und gezielt Fragen stellen. Auf 16 farbenfroh gezeichneten Doppelseiten (auch Kinderzeichnungen), wird jeweils ein Aspekt der Freundschaft genauer betrachtet. Eine Katze fordert zu Beginn auf, sie auf jeder dieser Seiten zu finden. Die Bilder überwiegen und werden von kurzen, leicht verständlichen Texten ergänzt. Es wird gefragt und beispielhaft aufgeführt: Was ist ein Freund? Wie findet man Freunde? Was sind beste Freunde, Freundesgruppen, Fantasiefreunde, was bedeutet Teilen, Streiten und Verschieden sein im Hinblick auf Freundschaft? Kann mein Kuscheltier oder Opa auch mein Freund sein? Hier gibt es Antworten!

Dieses schöne Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren lädt Kinder und Erwachsene ein, ausführlich über das Thema Freundschaft und alles was dazugehört zu sprechen. Für Bilderbuchbetrachtungen in Kleingruppen ebenfalls sehr gut geeignet.

Signatur: Jf
Schlagworte: Freundschaft | Miteinander | Werte | Gemeinschaft
Bewertung: +++
Rez.: Marei Kolb

Du gehörst nicht dazu! Ein Bilderbuch über Mobbing im Kindergarten. Antje Szillat. Ill. von Marion Goedelt. Münster: Coppenrath 2019. O. Pag. : überw. Ill. ; 26 cm. ISBN 978-3-649-62849-1, geb.: 15,00 €

Tommi hat Angst in den Kindergarten zu gehen, denn er wird dort von einem anderen Jungen  gezielt und grundlos geärgert.

Seit Johannes in die Gruppe gekommen ist, hat Tommi richtig Angst in den Kindergarten zu gehen, denn der neue Junge beleidigt, verspottet und ärgert ihn ganz offen und zielgerichtet vor den anderen Kindern. Irgendwie scheinen alle auf einmal mehr zu Johannes zu halten und Tommi wird jetzt sogar von seinen besten Freunden ausgegrenzt. Nur Lukas hält noch zu ihm und gemeinsam schaffen es die beiden, sich einer Erzieherin anzuvertrauen.
Tommis Gefühl der Panik und Verzweiflung wird in den erzählenden Texten als Grummeln im Bauch, Wackelknie oder Kloß im Hals beschrieben und so erlebbar gemacht. In den ausdrucksstarken Illustrationen wird diese Angst dagegen sinnbildlich als unheimliches, schwarzes Monster mit gelben Augen und gefährlichen, spitzen Zähnen dargestellt, das immer größer und bedrohlicher hinter Tommi lauert, je schlechter es dem Jungen geht. Bevor es ihn ganz zu verschlingen droht, setzt die Hilfe der Erzieherin an und die Spuren der Angst führen wieder aus dem Buch heraus.

Ein intensives, eindringliches Bilderbuch, das das Thema „Mobbing“ schon für Kindergartenkinder verständlich bearbeitet. Ab 5 Jahre.

Signatur: Jm 1
Schlagworte: Mobbing | Kindergarten | Angst | Freunde
Bewertung: +++
Rez.: Brigitte Heimerl

Cordes, Miriam: Wir sind stark. Hamburg: Carlsen 2018. O. Pag. : überw. Ill. ; 21 cm. ISBN 978-3-551-17093-4, geb.: 15,00 €

Fünf Kita-Kinder und ihre Erzieherin stellen sich vor – mit ihren Stärken und Schwächen.

Jeder Mensch hat seine Stärken und Schwächen, seine angenehmen und weniger angenehmen Seiten. Trotzdem ist jeder wertvoll und bereichert die Gemeinschaft! Das erfahren auch die fünf Kinder einer Kita, die sich „immer" gut verstehen, es sei denn, sie finden sich gerade doof. So haben sie zwar an jedem einzelnen etwas auszusetzen, aber wissen auch gleich etwas Positives, das den anderen wieder aufwertet: Jule z. B. will immer die Bestimmerin sein, aber sie kann auch ganz tolle Seifenblasen pusten. Lilli wiederum heult bei jeder Kleinigkeit, aber kann beeindruckende Knoten binden. Ähnlich verhält es sich mit Milan, Oskar und Emma. Nur bei ihrer Erzieherin sind sie sich einig: Lena meckert immer! Am Schluss dieses wunderbar illustrierten Buches fällt dann aber jedem doch etwas Liebevolles zu Lena ein. Und Lena kann eine Sache am allerbesten: Alle fünf gleichzeitig am liebsten haben!

Ein bemerkenswertes, großformatiges Pappbilderbuch, das zu Toleranz und Perspektivwechsel ermutigt. Kita-Kinder werden dieses Buch, bei dem zusätzlich viele Klappen geöffnet und gewendet werden können, lieben! Sehr empfehlenswert!

Signatur: Jm 1
Schlagworte: Gemeinschaft | Toleranz | Miteinander | Pappbilderbuch
Bewertung: +++
Rez.: Petra Schulte

Erzähl mir von Ostern. Erstes Wissen für die Kleinsten. Ill. von Miriam Cordes. Münster: Coppenrath 2019. O. Pag. : überw. Ill. ; 15 cm. (Der kleine Himmelsbote. Die religiöse Reihe für die Kleinsten). ISBN 978-3-649-63077-7, : 4,99 €

Handliches Pappbilderbuch über die Bedeutung des christlichen Osterfestes.

Das kleinformatige Buch umfasst wenige Seiten, die dem Palmsonntag, dem Gründonnerstag, dem Karfreitag,  dem Ostermorgen und der Bedeutung des Ostergeschehens gewidmet sind. Auf den jeweiligen Doppelseiten stehen die einfachen und klaren, lebendig und farblich eindrücklich gestalteten Illustrationen im Vordergrund. In sehr kurzen und knappen elementarisierenden Sätzen werden die biblischen Geschichten vom Einzug in Jerusalem, vom Abendmahl Jesu mit den Jüngern und seiner Verhaftung, seinem Tod und seiner Auferstehung in ihren allerwesentlichsten Grundzügen nacherzählt. Dabei wird jeweils mit einem kurzen Satz der Bezug zu den christlichen Feiern und Glaubensinhalten herausgestellt.So ist ein allererster Zugang zum Osterfest für "die Kleinsten" möglich, der später ergänzt und vertieft werden kann. Die Seite zum Karfreitag, die das Grab in den Vordergrund und das Kreuz in den Hintergrund rückt, ist daher sehr angemessen.

Empfehlenswert als Basisliteratur für die Arbeit im Kindergottesdienst, in KiTas und mit Eltern und Erzieher*innen.

Signatur: Jc
Schlagworte: Ostern | Pappbilderbuch
Bewertung: +++
Rez.: Anne Rank

Die Erzählung von Ostern und Pfingsten. Rainer Oberthür. Ill. von Renate Seelig. Stuttgart: Gabriel 2019. O. Pag. : überw. Ill. ; 30 cm. ISBN 978-3-522-30524-2, geb.: 15,00 €

Bibelbilderbuch über die Oster- und Pfingstgeschichten.

Der vorliegende Doppelband umfasst Geschichten zu den zwei großen christlichen Festen Ostern und Pfingsten - bibelnah, theologisch sehr reflektiert, klug und kindgerecht nacherzählt und in den Kontext eines vertiefenden Dialogs zwischen Kind und Mutter oder Vater gestellt. Zum einen geht es um die „schwer zu erzählende" Geschichte von Jesu Tod und Auferstehung. Rainer Oberthür folgt dabei dem Markusevangelium, beschreibt ausführlich sowohl den Weg Jesu nach Jerusalem und seine vielen Begegnungen u. a. mit Bartimäus und den Schriftgelehrten wie auch die Passions- und Ostergeschichte selbst und stellt so Jesu Leben und Lehre in einen engen Zusammenhang. Zum anderen erzählt Oberthür die Pfingstgeschichte nach, die die Frage nach dem Heiligen Geist aufwirft, und verknüpft sie sehr erhellend mit der Schöpfungsgeschichte, der Erzählung von Jesu Taufe und weiteren biblischen Geschichten.

Die detailreichen Illustrationen unterstreichen und ergänzen die Texte auf gelungene Weise.Aufgrund seiner theologischen Qualität ist dieser Band für mich ein "Must have" für jede Gemeinde- und Schulbücherei!

Signatur: Jc
Schlagworte: Ostern | Pfingsten
Bewertung: +++
Rez.: Anne Rank