Newsletter "Kita" 09/2018

Liebe Leserin! Lieber Leser!

Nun ist das neue Kita-Jahr fast überall schon wieder in vollem Gange. Damit es ein Jahr wird, das auch die Erziehenden bei allen An- und Herausforderungen gut überstehen, stellen wir Ihnen in diesem Newsletter mit „Die beste Zeit ist jetzt!“ ein Selbstfürsorgebuch vor, das unsere Rezensentin – selbst Erzieherin – in höchsten Tönen gelobt hat. Zwei weitere Titel beschäftigen sich auf ganz unterschiedliche Weise mit dem Morgenkreis und bieten sich als nützliche Helfer in der pädagogischen Arbeit an. Und beim Thema „Achtsamkeit“ findet sich auch für die Erwachsenen selbst sicher die eine oder andere Anregung für den Alltag.

Ein gut ausbalanciertes Kita-Jahr wünscht

Ihr Eliport-Team

Korreng, Cornelia: Die beste Zeit ist jetzt! Das Selbstfürsorgebuch für Erzieherinnen. München: Don Bosco 2018. 116 S. : Ill. ; 20 cm. ISBN 978-3-7698-2339-4, kt.: 17,95 €

Ein pädagogisches Fachbuch das typische Kita-Situationen aufgreift und mit Tipps und Zitaten zur Gelassenheit ermuntert.

Cornelia Korreng beschreibt in ihrem Buch den Kindergarten- Alltag so, wie ihn jede ErzieherIn kennt: laut – stressig – verantwortungsvoll...
Der Inhalt sind 30 kurze und leicht zu lesende Kapitel, deren Überschriften (z. B. „Sich selbst anerkennen“, oder „Eigene Bedürfnisse beachten“) schon fast als Aufforderungen zu verstehen sind. Zu Beginn eines jeden Kapitels wird bezugnehmend auf die Überschrift allgemein geschrieben, worum es geht, bevor dazu speziell auf den Beruf der Erzieherin eingegangen wird und zwar bezogen auf „Das persönliche Leben“, „Im Team“ und „In der pädagogischen Arbeit mit Kindern“. Die LeserInnen werden zur Selbstbeobachtung und Selbstreflexion angeregt, persönliches Verhalten kann überdacht und gegebenenfalls verändert oder bestätigt werden.
Ein wunderbares Buch mit ansprechenden Fotos und inspirierenden Zitaten das dem Stress, der Unruhe und den hohen Anforderungen an den Beruf für einen Moment die Schwere nimmt und den Druck aus manchen Situationen herausnehmen kann.

Dieses Buch sollte in jeder Kita dem Team zur Verfügung stehen, sehr geeignet auch für pädagogische Fachbüchereien.

Signatur: Pc 3
Schlagworte: Selbstfürsorge | Veränderung | Zufriedenheit
Bewertung: +++
Rez.: Barbara Hildenbrand

Klein, Suse: Komm mit in den Morgenkreis. Neue Ideen für jeden Tag. Ill. von Mayse Forget. Lahr: Kaufmann 2018. 63 S. : Ill. ; 30 cm. (Praxisreihe Kindergarten). ISBN 978-3-7806-5116-7, geheftet: 9,95 €

Eine Zusammenstellung von Vorschlägen zur bedürfnisorientierten Gestaltung von Morgenkreisen.

Etwas Bewegung zum Wachwerden, Tanz- und Spiellieder für Schwung und gute Laune, eine lustige Mitmachgeschichte, Spielideen, die alle Sinne ansprechen oder doch lieber eine entspannende Kurzmeditation? Die Auswahl an unterschiedlichen Angebotsideen in diesem Praxisbuch lässt keine Wünsche offen. Hier findet man, übersichtlich in fünf Bereiche gegliedert, eine Vielzahl an fantasievollen, aber trotzdem schnell umsetzbaren Vorschlägen, um einen Morgenkreis, bzw. andere gemeinsame Runden im Tagesverlauf, je nach Bedürfnislage der Kinder, ansprechend gestalten zu können. Fast alle Ideen sind für das Platzangebot in einem Gruppenraum konzipiert, brauchen nur wenig bis gar kein Material und daher auch kaum Vorbereitungszeit. Ein Kurztext zu jedem Angebot erleichtert eine erste thematische Auswahl, bevor in einer ausführlichen, aber leicht verständlichen Beschreibung mit Material- und Altersangabe, die Details zur konkreten Durchführung erläutert werden.                             

Ein nützlicher Helfer in der pädagogischen Arbeit, insbesondere wenn „Jetzt-mal-schnell-Ideen“ gefragt sind.

Signatur: Pc 3
Schlagworte: Morgenkreis | Praxis | Kita
Bewertung: +++
Rez.: Brigitte Heimerl

Gulden, Elke u. Scheer, Bettina: Der achtsame Morgenkreis. Leisespiele, Atemübungen und Konzentration. München: Don Bosco 2018. 127 S. : Ill. ; 20 cm + 1 CD. ISBN 978-3-7698-2315-8, kt.: 19,95 €

Ein Praxisbuch für die Arbeit mit Kindern. Mit Leisespielen, Atemübungen und vielen weiteren Ideen zum Thema Achtsamkeit.

Achtsam - ein derzeit vielgenutzter, interessanter Begriff. Aufmerksam, konzentriert, sorgfältig, aber auch fürsorglich, rücksichtsvoll -  dieses und vieles mehr steht sprachwissenschaftlich für den Begriff „Achtsam“. Und wie genau sollte dann ein „achtsamer Morgenkreis" gestaltet sein? Diese Frage war für die beiden Autorinnen schnell beantwortet: Die größte Rolle spielt zweifelsfrei die Wahrnehmung; sowohl die äußere, also Umwelt, Menschen, Reize, Gegenstände als auch die Innere, die Körperwahrnehmung. Und so finden sich in diesem sehr hilfreichen Praxisbuch viele, viele umsetzbare Ideen und Impulse zur Wahrnehmung des eigenen Ich, aber auch zur Stärkung von Konzentration und Aufmerksamkeit. „Leise-Spiele" und „Stille aushalten", Atemübungen; Geschichten zum aufmerksamen Zuhören und Mitmachen und vieles mehr. Alles unterstützt durch Bewegung und viele Lieder, die auf der beiliegenden CD zu finden sind. Viele anregende Ideen-vielleicht nicht nur für „kleine Leute"!

Ein gutes Praxisbuch für die Arbeit in Kindergruppen, Eltern-Kind-Gruppen, aber durchaus auch mit Erwachsenen.

Signatur: Pc 3
Schlagworte: Achtsamkeit | Morgenkreis | Konzentration
Bewertung: ++
Rez.: Dörte Jost