Newsletter "Kita" 11/2019

Liebe Leserin! Lieber Leser!

„Tod – was ist das?“, diese elementare Frage ist immer wieder neu zu beantworten. Je nach Entwicklungsstand fragen Kinder immer neu und in ihrer speziellen Weise nach dem Woher und Wohin des Menschen. Uns Erwachsenen fällt das Antworten allerdings oft schwer. Gute Bilderbücher können hier eine wunderbare Stütze sein, um sich gemeinsam dem Thema zu nähern. In diesem Newsletter stellen wir Ihnen vier empfehlenswerte Titel zum Thema vor.

Dazu möchten wir Sie noch frühzeitig auf einen weihnachtlichen Titel aufmerksam machen: ein Praxisbuch mit vielseitigen Anregungen für die Adventszeit in Kindertagesstätte und Familie, die zum Teil bereits für Krippenkinder geeignet sind.

Gute Lesestunden wünscht
Ihr Eliport-Team

P.S. Mehr empfehlenswerte Bilderbücher über Abschied, Trauer und Tod finden Sie in unserem Themenheft „Tod – was ist das?“. Alle Infos unter: https://www.eliport.de/unsere-publikationen/themenhefte/tod-was-ist-das/

Mein Jimmy. Werner Holzwarth. Ill. von Mehrdad Zaeri. München: Tulipan 2019. O. Pag. : überw. Ill. ; 25 cm. ISBN 978-3-86429-420-4, geb.: 15,00 €

Ein kleiner Vogel verliert seinen allerbesten Freund, das Nashorn.

Der Vogel Hacki lebt auf dem Rücken des Nashorns Jimmy und pickt die Insekten auf, die Jimmys Rücken bevölkern. Eine Symbiose und Freundschaft zugleich. Aber Hacki trauert, denn er spürt, dass der alte Jimmy nicht mehr lange leben wird. Die beiden beginnen gemeinsame Erinnerungen auszutauschen, Erinnerungen über Siege und Erfolge. Haben sie doch Löwinnen vertrieben und eine Bande Affen vom Baum geschüttelt. Aber jetzt fühlt sich das Nashorn stets müde und  liegt am liebsten herum. Es stirbt in einer sternenklaren Nacht, und der Vogel findet eine neue Heimat auf einem Zebrarücken. Ausdrucksvoll sind die Illustrationen, die das Nashorn vor einer abstrakten Steppenlandschaft zeigen. Mehrdad Zaeri bringt das gewaltige Tier groß ins Bild, mit wenigen Umrissen verleiht er ihm ein gefühlvolles Mienenspiel und eine expressive Körpersprache. Tröstliches, Verschmitztes, Resigniertes! Von Blatt zu Blatt überrascht das versteckte und zutiefst Menschliche in Jimmys Körper und Gesicht. 

Ein ansprechendes, anrührendes Bilderbuch über die Freundschaft zwischen Groß und Klein, Alt und Jung, über glückliche Erinnerungen und einen allmählichen Abschied für immer.

Signatur: Jm 1
Schlagworte: Altern | Tod | Freundschaft
Bewertung: +++
Rez.: Barbara von Korff-Schmising

Warum bist du traurig, Opa? Wendy Meddour. Ill. von Daniel Egnéus. Dt. von Tanja Knöll. München: Knesebeck 2019. O. Pag. : überw. Ill. ; 28 cm. Aus d. Engl. ISBN 978-3-95728-328-3, geb.: 13,00 €

Ein trauernder Großvater und ein Enkel, der ihm durch kindliche Leichtigkeit hilft, sich dieser Trauer zu stellen.


Krümel vermisst seinen Opa. Er ist zwar da, doch gleichzeitig auch nicht. Opa verbringt die Tage zurückgezogen im Garten. Doch das will Krümel nicht dulden, er will mit Opa spielen. Nach und nach gelingt es Krümel mit kindlicher Leichtigkeit, Offenheit und Neugierde, seinen Opa zunächst abzulenken und ihm schließlich einen Weg zu eröffnen, über seine verstorbene Frau zu sprechen.
Das Buch besticht durch seine farbenfrohen Bilder, die gut verdeutlichen, wie unterschiedlich Kinder und Erwachsene mit Verlusten umgehen. So eignet sich das Buch beispielsweise, um Kinder für das Trauerverhalten Erwachsener zu sensibilisieren.

Kindern wird hier ermöglicht, über eigene Gefühle und Interessen, aber auch die Gefühle und Interessen der Erwachsenen nachzudenken. 

Signatur: Jm 1
Schlagworte: Abschied | Trauer | Tod | Großeltern
Bewertung: +++
Rez.: Julia Brede

Abschied, Tod und Trauer. Patricia Mennen. Ill. von Melanie Brockamp. Ravensburg: Ravensburger Buchverl. 2019. O. Pag. : überw. Ill. ; 28 cm. (Wieso? Weshalb? Warum?). ISBN 978-3-473-32956-4, spiralgeb.: 14,99 €

Ein Bilderbuch zu den Themen Abschied, Tod und Trauer aus der Reihe "Wieso? Weshalb? Warum?"

In diesem Sachbilderbuch werden die Themen "Abschied, Tod und Trauer" für die Zielgruppe der Vier- bis Siebenjährigen thematisiert. Mithilfe der detailreichen anschaulichen Bilder wird eine Familie begleitet, die sich von der erkrankten Großmutter verabschieden muss. Kindgerechte, thematisch umfangreiche Texte erklären nicht nur die Orte, die von der Familie dabei aufgesucht werden (beispielsweise ein Hospiz, der Friedhof, das Bestattungsunternehmen), sondern auch deren dabei auftretenden Gedanken und Gefühle. Erstaunlich viele Aspekte werden dabei angesprochen, unter anderem Sterbephasen, die Endlichkeit des Lebens, Trauer und Trost, der Ablauf einer Beerdigung, verschiedene Bestattungsformen und die Bedeutung von Erinnerungen. Dabei hilft die Darstellung durch Klappelemente im Buch dabei, auch Gefühlsveränderungen eindrucksvoll abzubilden. Dies macht das Buch sehr ansprechend, leicht zugänglich und gibt ihm einen hohen Aufforderungscharakter. 

Ein Kindersachbuch, das durchaus auch mit älteren Kindern zu beeindruckenden Gesprächen über Abschied, Tod und Trauer führen kann.

Signatur: Jm 1
Schlagworte: Tod | Trauer | Abschied
Bewertung: +++
Rez.: Julia Brede

Leni und die Trauerpfützen. Hannah-Marie Heine. Ill. von Katharina Vöhringer. Köln: Balance-Verl. 2017. O. Pag. : überw. Ill. ; 16 cm. ISBN 978-3-86739-157-3, geb.: 15,00 €

Wie sich die Trauer von Kindern und Erwachsenen unterscheidet, stellt dieses Bilderbuch sehr anschaulich dar.

Dieses Bilderbuch erzählt in anschaulichen und stimmungsvollen Illustrationen von Leni und Frieda. Frieda war Lenis treue Begleiterin durch dick und dünn. Mit ihr konnte sie toben, frech und ausgelassen sein und so innig kuscheln wie mit niemandem sonst. Doch nun ist Frieda nicht mehr da, denn Lenis geliebte Hundefreundin ist gestorben. Viel zu früh und völlig unverständlich, findet Leni. Statt mit Frieda durch den Garten zu tollen, steht sie nun vor ihrem Grabstein und ist unendlich traurig. Sie weiß nicht wohin mit den vielen Gefühlen, die sich in ihrem Bauch aufstauen. Denn neben all der Traurigkeit finden sich auch immer wieder fröhliche Momente in denen Leni ganz ausgelassen ist. Mit diesen zwei Seiten ihrer Emotionen ist sie überfordert. Doch dann lernt Leni, dass dies ganz normal ist und sie sich vor ihren Gefühlen nicht verstecken muss. Sie lernt, dass sie in die Trauerpfützen reinspringen, aber aus ihnen auch wieder herausspringen kann.

Sowohl geeignet um die kindliche Trauer näher zu verstehen, aber auch um mit Kindern über deren Traurigkeit ins Gespräch zu kommen.

Signatur: Jm 1
Schlagworte: Trauer | Tod | Abschied | Verlust
Bewertung: +++
Rez.: Julia Brede

Klein, Suse: Komm, wir feiern Weihnachten. Fest-, Feier- und Spielideen für die Adventszeit. Ill. von Petra Eimer. Lahr: Kaufmann 2019. 63 S. : Ill. ; 30 cm. (Praxisreihe Kindergarten). ISBN 978-3-7806-5132-7, geheftet: 9,95 €

Ein Praxisbuch mit vielseitigen Ideen, um gemeinsam mit Kindern und Familien eine entspannte Adventszeit zu genießen.

Die vielen Ideen in diesem Praxisbuch sollen dabei helfen, in der Vorweihnachtszeit, die gerade in Kindertagesstätten oft recht hektisch und anstrengend sein kann, kleine, ruhige Wohlfühlmomente zu setzen. Die Vorschläge in den fünf thematisch unterschiedlich ausgerichteten Kapiteln sind dabei zum Teil schon für Krippenkinder geeignet, bieten aber auch Anregungen für die Gestaltung weihnachtlicher Feiern mit Familien. Hier wird mit allen Sinnen gespielt, gebastelt und gebacken. Es gibt Geschichten und Meditationen und auch der Nikolaus wird mit einem kleinen Theaterstück willkommen geheißen. Zielsetzung ist es immer, gemeinsam den Zauber dieser Jahreszeit zu erleben und so steht bei vielem, wie z. B. dem Ausflug in den winterlichen Wald, dem Herstellen von Gewürzschokolade oder beim Basteln von Schneeflockenvögeln, der christliche Gedanke nicht unbedingt im Vordergrund.Alle Angebote sind gut beschrieben und meist braucht man zur ihrer Durchführung nur einige wenige Dinge.

Eine bunte Mischung kreativer Anregungen, die bei der Arbeit in Kindertagesstätten sehr gut einsetzbar ist.

Signatur: Pc 3
Schlagworte: Advent | Spiele | Basteln | Feiern
Bewertung: +++
Rez.: Brigitte Heimerl