Aktueller Tipp

Adler, Katharina: Iglhaut. Roman. Hamburg: Rowohlt 2022. 279 S. ; 21 cm. ISBN 978-3-498-00256-5, geb.: 23,00 €

Iglhaut ist eine stachelig liebenswerte Person, die ihre Tischlerwerkstatt im Hinterhof einer Münchener Hausgemeinschaft hat.

Iglhaut ist eine Mittvierzigerin, die das Zentrum einer Hausgemeinschaft voller interessanter Charaktere ist. Jeder muss an ihrer Werkstatt vorbei und die meisten bleiben auf ein paar Worte stehen. Denn die Iglhaut scheint zwar eine Einzelgängerin zu sein und liebt ihre Unabhängigkeit; zugleich hat sie jedoch für alle ein offenes Ohr und ein intensives Gefühlsleben (von dem sie nicht jeden wissen lässt).Hier wird geliebt und gestritten, gelacht, betrogen und jeder der Charaktere hat seine ganz individuellen Probleme. Es sind die kleinen Sensationen des täglichen Lebens, die Katharina Adler beschreibt.Die lebendige Erzählung hat zwar keinen wirklichen Spannungsbogen und bleibt deshalb relativ oberflächlich, doch Katharina Adler erzählt mit einem solchen Sprachgeschick und so viel Empathie, dass es trotzdem absolut lohnt, ihren Roman zu lesen.

Ein lesenswerter Roman für alle, die das Skurrile im Alltäglichen schätzen.

Signatur: SL
Schlagworte: Freundschaft | Nachbarn | Liebe
Bewertung: +++
Rez.: Andrea Schmidt