Rezension des Monats

Blass, Tom: Die Nordsee. Landschaften, Menschen und Geschichte einer rauen Küste. Dt. von Tobias Rothenbücher. Hamburg: mare 2019. 352 S. ; 22 cm. Aus d. Engl. ISBN 978-3-86648-270-8, geb.: 28,00 €

Reiseberichte von unterschiedlichsten Nordseeküsten und -inseln.

Der britische Autor hat sich zum Ziel gesetzt, sich anhand von fünfzehn Beispielorten ein Bild von der Nordsee zu machen. Er geht dabei auf die Natur und ihre Geschichte ein. Wichtig ist ihm aber besonders die kulturhistorische Dimension, z.B. hinsichtlich der Sprachen, der gesellschaftlichen Wandlungen oder der traditionellen und gegenwärtigen Erwerbsarbeit. Dazu greift er auch immer wieder auf die bekannte Nordsee-Literatur zurück (z.B. von Plinius, Storm oder Childers). Die elementare Quelle sind aber die Gespräche mit den Einheimischen. Ihnen begegnet er, gerne in der Nebensaison, mit einer vermeintlichen Naivität und bekommt so mehr zu hören als gewöhnliche Touristen. Dazu gehört auch, die Probleme nicht zu verschweigen, z.B. die Schattenseiten des Insellebens, des Ölbooms oder der Fischwirtschaft. Herausgekommen ist ein auch fachliterarisch fundierter, sehr gut lesbarer Text, der zwar auf Fotos verzichtet, aber dadurch vielleicht umso mehr Lust auf die Nordsee macht.

Für norddeutsche Büchereien eine Pflichtanschaffung, aber auch für alle anderen eine wertvolle Bereicherung des Reisereportagenbestands.

Signatur: Ed | Ec 3
Schlagworte: Meere | Inseln | Großbritannien | Norddeutschland
Bewertung: +++
Rez.: Tobias Behnen